Projekte

Architektonischer Kunstgriff

Atelier- und Wohnhaus von Studio Bua in Island

In der Nähe eines Naturschutzgebiets in Island ließ eine Künstlerin für sich und ihre Familie eine verfallene Scheune in einen hellen Rückzugsort samt Atelier umbauen. Die Haus-in-Haus-Konstruktion von Studio Bua fängt die Aussicht auf die weitläufige Landschaft ein und inspiriert die Malerin bei ihrer Arbeit.

von Judith Jenner, 07.02.2022

Viele Jahre waren die Künstlerin und ihr Ehemann auf der Suche nach einem abgelegenen Ort mit weiter Sicht, der sich zum Wohnen und Arbeiten eignet. In der Nähe des Naturschutzgebiets Breiðafjörður im Westen Islands wurden die beiden fündig. Viel Fantasie war nötig, um sich den verlassenen Bauernhof als Rückzugsort vorzustellen. Die extremen Wetterbedingungen hatten die Gebäude in Ruinen – in unterschiedlichen Stadien des Verfalls – verwandelt.

Einladender Rückzugsort
Das Paar aus Reykjavik beauftragte das in London und Oslo ansässige Architekturbüro Studio Bua damit, den gesamten Hof nach und nach umzugestalten. Es galt, die vorhandenen Räume so miteinander zu verbinden und zu restaurieren, dass sie von der Familie und ihrem Freundeskreis genutzt werden können – ein aufwendiges Projekt, von dem bisher nur der erste Teil, die Renovierung und Restaurierung der 1937 errichteten Scheune, fertig ist.

Haus im Haus
Obwohl das ehemalige Lagergebäude extrem verfallen war, wollte Studio Bua so viel wie möglich von der bestehenden Struktur erhalten. Der Hauptteil wurde aus dickem und robustem Massivbeton mit einem Wellblechdach gebaut, der Boden mit einer Stahlbetonplatte ausgekleidet. Eine leichte, zweigeschossige Holzkonstruktion strukturiert die Innenräume. Von außen ist sie mit gewelltem Aluzink verkleidet, das einerseits Leichtigkeit verkörpert, andererseits zu den wenigen Materialien zählt, die den extremen Witterungsbedingungen standhalten. Seine gewellte Oberfläche verweist auf die lokale Bautradition und spiegelt die Farbe des Himmels und der umliegenden Wiese wider.

In Beziehung mit der Landschaft
Bei der Aufteilung der Innenräume bestand die Herausforderung für die leitende Architektin Sigrún Sumarliðadóttir darin, ein Gleichgewicht zwischen Arbeits- und Familienort zu schaffen. Einerseits sollte er neutral genug sein, um Kunstwerke auszustellen, andererseits der Familie ein einladendes Zuhause bieten und Gästen einen warmen Empfang bereiten. Zudem war es wichtig, die Aussicht auf die weitläufige Landschaft einzufangen, sie mit dem Innenraum in Beziehung zu setzen und diesen mit natürlichem Licht zu versorgen.

Licht als Gestaltungselement
Im Erdgeschoss ist dieser Spagat besonders gut gelungen. Dort befinden sich die Küche, ein Essbereich, ein Bad sowie das Atelier der Künstlerin. Der Arbeitsraum öffnet sich in doppelter Höhe mit einem Oberlicht, während große Fenster das Tageslicht in die Wohnräume leiten. LED-Leuchten stellen sicher, dass alle Bereiche optimal illuminiert sind und die Räume auch während des dunklen Winters genug Licht bekommen. Im ersten Stock befinden sich zwei Schlafzimmer, ein Bad und ein Wohnraum zum Sitzen mit weitem Blick in die Natur.

Lokale Materialien
Wo es möglich war, bedienten sich die Architekt*innen lokaler Materialien. Sie ließen Löcher in den Wänden mit Kieselsteinen und Vulkansand vom Strand füllen. In den unteren Teil der Treppe gossen sie Steine ein, die sie an der Küste fanden. Ein Anbau, dessen Dach fehlte, bildet heute einen geschützten Innenhof. Die verfallenen, fundamentlosen Außenmauern umschließen den Garten, in dem Blumen, Gemüse und Kräuter wachsen.

Der Respekt, den Studio Bua dem alten Gebäude zollte, zahlt sich aus: Die Mischung aus lokalen, natürlichen Materialien, Holzeinbauten und Aluzink als Außenhülle geben dem Ort eine inspirierende Ausstrahlung, die die Kreativität ihrer Bewohnerin beflügelt.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Entwurf Studio Bua
Leitende Architektin Sigrún Sumarliðadóttir
Hochbauingenieur Gísli Guðmundsson
Projektleiter Eiríkur Kristjánsson
Bruttogeschossfläche innen 167 Quadratmeter
Bruttogeschossfläche innen + außen 182 Quadratmeter
Bauzeit 2020-2021
Materialien  
Verkleidung, Dacheindeckung, Abdeckungen und Fallrohre lokal hergestellter Aluzink
Türen und Fenster gebeizte Kiefer von Viking Estonia
Erdgeschoss
Estrich auf dem Boden weberfloor-4610-data-sheet1
Küche Ikea
Türen und Abdeckungen in der Küche Handgebeiztes Sperrholz nach Maß von Byko
Küchenarbeitsplatte Maßgefertigter Stahl von funi blikkás
Weitere Einbauten Handgebeiztes Sperrholz nach Maß
Erster Stock
Paneelverkleidung an den Wänden Wood mood
Kiefernholzplatten Beizung mit lichtdurchlässigen Alkyd-/Acryl-Holzbeizen auf Wasserbasis von Teknos, Finnland
Fliesen im Badezimmer (Wand und Boden) Cesi Ceramica
Möbel im Bad maßgefertigte Sperrholzmöbel und Möbel von Ikea
Waschbecken Duravit Starck 3 aus dem Recyclingzentrum der Stadt Reykjavík
Armaturen Grohe
Glaswand für die Dusche Glerborg
Fußboden Byko-Kieferdielen 20 mm
Maßgefertigter Kleiderschrank im Hauptschlafzimmer gebeiztes Sperrholz
Handläufe Sperrholz, das von der Innenverkleidung des Erdgeschosses übrig blieb
Links

Entwurf

Studio Bua

studiobua.com

Fotografie

Marino Thorlacius

marinothorlacius.com

Mehr Projekte

Roter Hang ins Grüne

Gartenanbau in Belgien von Objekt Architecten

Gartenanbau in Belgien von Objekt Architecten

Neues Leben hinter alten Mauern

Umbau einer historischen Scheune von TYPE

Umbau einer historischen Scheune von TYPE

Beton trifft Reet

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev

Mediterrane Moderne

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Retreat in der Mädchenschule

Umbau von Emma Martí Arquitectura auf Menorca 

Umbau von Emma Martí Arquitectura auf Menorca 

Küche als Ort der Begegnung

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Schwimmendes Smart Home

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Wohnstube im Loft

Sanierung einer Maisonettewohnung von DIIIP in Köln

Sanierung einer Maisonettewohnung von DIIIP in Köln

Zwischen Tradition und Avantgarde

Musterwohnung im Stil der Zwan­zi­ger­jah­re in Berlin von Fabian Freytag Studio

Musterwohnung im Stil der Zwan­zi­ger­jah­re in Berlin von Fabian Freytag Studio

Moderne Backsteinburg

Luftiger Ziegelbau in Vietnam von Tropical Space

Luftiger Ziegelbau in Vietnam von Tropical Space

Vom Lager zum Loft

Umnutzung einer Industriehalle von Allaround Lab in Barcelona

Umnutzung einer Industriehalle von Allaround Lab in Barcelona

Beton auf allen Ebenen

Brutalistischer Anbau von McLaren Excell in London

Brutalistischer Anbau von McLaren Excell in London

Blick in die Vergangenheit

Umbau eines Altbaus in Barcelona von Raúl Sánchez

Umbau eines Altbaus in Barcelona von Raúl Sánchez

Im Zentrum ein Garten

Umgebautes Wohnhaus von der Architektin Meirav Galan in Tel Aviv

Umgebautes Wohnhaus von der Architektin Meirav Galan in Tel Aviv

Farbe im Quadrat

Umbau einer Altbauwohnung in Sevilla von Studio NOJU

Umbau einer Altbauwohnung in Sevilla von Studio NOJU

Chalet am See

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Skulpturaler Einbau

AACM gestaltet ein Studioapartment in Mailand

AACM gestaltet ein Studioapartment in Mailand

Im rechten Licht

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Bewohnbare Veranda

Klimatisch angepasstes Haus von Arquitectura-G in Barcelona

Klimatisch angepasstes Haus von Arquitectura-G in Barcelona

Fließende Fassade

Japanisches Einfamilienhaus vom Architekturbüro KACH

Japanisches Einfamilienhaus vom Architekturbüro KACH

Konzerthaus im Garten

Mit Robotertechnik hergestellter Holzbau von Automated Architecture

Mit Robotertechnik hergestellter Holzbau von Automated Architecture

Gelenktes Licht

Londoner Wohnhaus mit Verschattungstricks von McMahon Architecture

Londoner Wohnhaus mit Verschattungstricks von McMahon Architecture

Konzertsaal im Wohnzimmer

Umbau eines Apartments für einen Musiker in Rom

Umbau eines Apartments für einen Musiker in Rom

Multifunktionales Penthouse

Loft in München von allmannwappner

Loft in München von allmannwappner

Mobiliar in der Schwebe

Eine Büro-zu-Wohnhaus-Verwandlung von Burr

Eine Büro-zu-Wohnhaus-Verwandlung von Burr

Hommage ans Licht

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Magie des Lichts

Townhouse in Melbourne von Fiona Lynch

Townhouse in Melbourne von Fiona Lynch

Urlaub unter Tage

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

Baudenkmal mit Bestwerten

Energetisch saniertes Reihenhaus von Ben Ridley in London

Energetisch saniertes Reihenhaus von Ben Ridley in London

Grenzenlose Flexibilität

Ippolito Fleitz Group bauen einen multifunktionalen Pavillon

Ippolito Fleitz Group bauen einen multifunktionalen Pavillon