Projekte

Grüner wohnen

Nachhaltiges Mehrfamilienhaus von Austin Maynard Architects in Melbourne

Als Antwort auf die Klimakrise baute das Büro Austin Maynard Architects im australischen Melbourne das Terrace House. Es ermöglicht den Bewohner*innen ein nachhaltiges Leben mit vielen Gemeinschaftsflächen zu einem guten Preis.

von Judith Jenner, 23.01.2023

Schon von Weitem sind die in allen Farben des Regenbogens leuchtenden Markisen des Terrace House zu sehen. Der Neubau überragt den Bestand im Melbourner Stadtteil Brunswick locker um zwei Geschosse. Dennoch hat das Büro Austin Maynard Architects darauf geachtet, dass er in der überwiegend von Backsteinbauten geprägten Umgebung nicht wie ein Fremdkörper wirkt. So fügt sich eine zur Straße hin vorgelagerte Wand mit Rundbögen in die von historischen Bauten aus unterschiedlichen Epochen gesäumte Straße und gestaltet einen sanften Übergang zu dem Wohnhaus aus Beton. Auf diese Weise entsteht eine räumliche Pufferzone für die namengebenden Terrassen des Hauses – und etwas Abstand zur belebten Sydney Road.

Nachhaltige Bauweise
Austin Maynard Architects traten beim Terrace House nicht nur als Architekturbüro, sondern auch als Immobilienentwickler auf. Sie teilen mit den Bewohner*innen den Anspruch, zu einem erschwinglichen Preis energie-, raum- und kosteneffizient zu planen und orientierten sich dabei am Environmentally Sustainable Design (ESD), einem staatlichen Leitfaden für nachhaltiges Bauen. Unter anderem verwendete das Büro für sein mehrfach ausgezeichnetes Projekt Beton mit CO2-reduziertem Zement, LED-Beleuchtung und Photovoltaik-Elemente. Eine gute Dämmung hält die Betriebskosten niedrig und ermöglicht es Familien mit mittleren Einkommen, zentral in der Innenstadt zu wohnen. Dank kurzer Wege ist ein Auto nicht nötig. Stattdessen verfügt das Terrace House über 55 Fahrradstellplätze.

Vertikaler Garten
Von Anfang an dachten die Planer*innen die Bepflanzung des Hauses mit. Das Metallgitter an der Fassade ist so konzipiert, dass Pflanzen daran emporwachsen und einen zusätzlichen Schutz vor der Sonne darstellen können. Der Eingangsbereich im Erdgeschoss wird gemeinschaftlich genutzt. Die Bewohner*innen können in der Sonne sitzen, während die Betonkonstruktion Schatten spendet. Alle privaten Balkone verfügen über Pflanzkästen mit einem Bewässerungssystem.

Der Dachgarten ist der Treffpunkt der Hausgemeinschaft. Er erinnert an einen in die Höhe gehobenen Hinterhof. Selbst einen schattenspendenden Baum, durch Regenwasser versorgte Rasenflächen und Gemüsebeete sowie die für Brunswick typischen Wäscheleinen gibt es. „Unsere Vision ist, dass das Terrace House zu einem vertikalen Gemeinschaftsgarten in einem gemauerten Kontext wird – ein hoher Garten voller Leben“, sagt der Architekt und Studio-Gründer Andrew Maynard.

Schlichte Materialität
Ein Kontrast zur üppigen Bepflanzung ist der kühle Beton als vorherrschendes Material in den Gemeinschaftsbereichen. Auch in den Wohnungen, die über ein Treppenhaus und einen Lift in der Mitte des riegelförmigen Baus erschlossen sind, blieben die Decken unverputzt. Die Wände strahlen in freundlichem Weiß, das zu den Holzböden passt. Die innenliegenden, entlang von Fluren angeordneten Schlafzimmer werden über Lichtschächte mit Tageslicht versorgt. Für die Küchen wählten die Architekt*innen Oberflächen aus Edelstahl. Die Wohnbereiche öffnen sich zu den Balkonen hin. Rollos in Regenbogenfarben schirmen die zur West- und Ostseite ausgerichteten Balkone gegen Blicke und direkte Sonneneinstrahlung ab.

Mit einfachen Materialien und durchdachten Grundrissen ermöglicht das Büro Austin Maynard Architects einer engagierten Hausgemeinschaft kostengünstiges und energieeffizientes Wohnen in der Innenstadt. Das Terrace House fügt sich mit baulichen Referenzen an die Nachbarschaft in den Stadtteil Brunswick ein.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Terrace House
Entwurf Austin Maynard Architects
Ort Brunswick, Melbourne, Australien
Fläche 3.225 Quadratmeter
Fertigstellung 2021
Anzahl der Wohnungen 16
Ladenflächen 3
Hersteller Colorbond, Dulux, Fisher & Paykel, Abey, Alspec, Ambiance Lumiere, Beacon Lighting, CSR, Caroma, Clipsal, Cora, Earp Brothers, Fantech, Lysaght, National Masonry, OzMist, Pearl & Ash, Shade Factor, Smart BBQ, Sussex Taps, +2
Auszeichnungen
Gewinner „Mehrfamilienhaus” 2022 Sustainability Awards
Gold The Good Design Awards 2022
Gewinner Sustainable Architecture Award, The Australian Institute of Architects 2022
Empfehlung Residential Architecture –Multiple Housing, Victorian Architecture Awards 2022
Auf der Shortlist National Architecture Awards 2022 – Sustainable Architecture
Finalist Wohnprojekt Dezeen Awards 2022
Finalist The B1M Construction Story of the Year
Links

Entwurf

Austin Maynard Architects

maynardarchitects.com

Mehr Projekte

Kunst unter den Füßen

Atelierwohnung von Tereza Porybná und Objektor Architekti

Atelierwohnung von Tereza Porybná und Objektor Architekti

Tokioter Schlafkapsel

Eine ungewöhnliche Raum-im-Raum-Lösung von Takehiko Suzuki

Eine ungewöhnliche Raum-im-Raum-Lösung von Takehiko Suzuki

Stein auf Stein

Mallorquinisches Wohnhaus aus Ziegeln von Nøra Studio

Mallorquinisches Wohnhaus aus Ziegeln von Nøra Studio

Kupferkleid auf Beton

Mehrfamilienhaus von Edition Office im Nordosten von Melbourne

Mehrfamilienhaus von Edition Office im Nordosten von Melbourne

Inspiriert von Japan

Rückzugsort in Australien von Dane Taylor Design

Rückzugsort in Australien von Dane Taylor Design

Neustart im Altbau

Eine posthumane KI-Intervention in Valencia

Eine posthumane KI-Intervention in Valencia

Ton in Ton

Neubau aus Naturmaterialien von MESURA in Spanien

Neubau aus Naturmaterialien von MESURA in Spanien

Dreiteiliges Familiendomizil

Mostlikely baut im österreichischen Klosterneuburg

Mostlikely baut im österreichischen Klosterneuburg

Mit dem Wald wohnen

Carlo Berlin baut eine Scheune im Brandenburger Forst um

Carlo Berlin baut eine Scheune im Brandenburger Forst um

Wohnen im Weiler

Schweizer Wohnscheune von BE Architektur

Schweizer Wohnscheune von BE Architektur

Zurück zur Pracht

Akurat restauriert ein Apartment in Danzig

Akurat restauriert ein Apartment in Danzig

Raum für die Natur

Das kykladische Piperi House von Sigurd Larsen

Das kykladische Piperi House von Sigurd Larsen

Die Erde über dem Himmel

Bruno Spaas’ monochrome Wohnvision in Antwerpen

Bruno Spaas’ monochrome Wohnvision in Antwerpen

Pure Materialität

Vives St-Laurent belebt die Montpellier-Residenz in Quebec

Vives St-Laurent belebt die Montpellier-Residenz in Quebec

Update für ein Zeitzeugnis

Umbau und Erweiterung der Villa Koivikko bei Helsinki

Umbau und Erweiterung der Villa Koivikko bei Helsinki

Schraube zum Himmel

Ein Wohnbau in Porto von Tsou Arquitectos

Ein Wohnbau in Porto von Tsou Arquitectos

Moderne Behaglichkeit

Ausgestaltung einer Villa im Großraum Frankfurt von Andrea Busch Inneneinrichtung

Ausgestaltung einer Villa im Großraum Frankfurt von Andrea Busch Inneneinrichtung

Heilende Räume

Umbau einer Reha-Einrichtung in Polen

Umbau einer Reha-Einrichtung in Polen

Spielraum für Kinder

Neues Freizeitzentrum in Budapest von Archikon Architects

Neues Freizeitzentrum in Budapest von Archikon Architects

Naturverbundenes Domizil

Wohnhaus von Cullinan Studio im englischen Amersham

Wohnhaus von Cullinan Studio im englischen Amersham

Fenster zum Bad

Ein 10.000-Euro-Umbau von TAKK in Barcelona

Ein 10.000-Euro-Umbau von TAKK in Barcelona

Berliner Dreierlei

Zoniertes Apartment in Friedrichshain von Christopher Sitzler

Zoniertes Apartment in Friedrichshain von Christopher Sitzler

Provokantes Penthouse

Jan Ulmer gestaltet das Loft R in Berlin

Jan Ulmer gestaltet das Loft R in Berlin

Waldbaden in Kanada

Wohnhaus mit Naturerlebnis von Matière Première Architecture

Wohnhaus mit Naturerlebnis von Matière Première Architecture

Haus ohne Namen

Diskreter, fensterloser Neubau in Mexiko von HW Studio

Diskreter, fensterloser Neubau in Mexiko von HW Studio

Moderner Triumphbogen

Gebäudekomplex von Nikken Sekkei in Dubai

Gebäudekomplex von Nikken Sekkei in Dubai

Ein Haus, zwei Gesichter

Refugium in den australischen Bergen von Robbie Walker

Refugium in den australischen Bergen von Robbie Walker

Blick in den Sternenhimmel

Flexibles Ferienhaus von Orange Architects auf Texel

Flexibles Ferienhaus von Orange Architects auf Texel

Patio in London

Pashenko Works erweitert ein viktorianisches Reihenhaus

Pashenko Works erweitert ein viktorianisches Reihenhaus

Belebter Backstein

Mehrfamilienhaus in ehemaliger Textilfabrik in Melbourne

Mehrfamilienhaus in ehemaliger Textilfabrik in Melbourne