Projekte

Inspiriert von Japan

Rückzugsort in Australien von Dane Taylor Design

Im australischen Austinmer, an der Küste von New South Wales, hat Dane Taylor Design einen Rückzugsort geschaffen, der sich dank klarer Formgebung und regionaler Materialien mit der umliegenden Natur verbindet. Auf Wunsch der Bewohnerin wurde das Butterfly House barrierefrei geplant. Als Inspirationsquellen für das Gestaltungskonzept dienten das Design der Jahrhundertmitte, die japanische Architektur sowie die Wabi-Sabi-Philosophie.

von Tina Barankay, 06.09.2023

Auf den ersten Blick strahlt das Butterfly House vor allem eines aus: Ruhe. Das war es auch, was die Eigentümerin im Sinn hatte, als sie das Haus erwarb. Sie wollte einen Zufluchtsort abseits der Hektik Sydneys schaffen, der durch die Verwendung lokaler Materialien mit seiner Umgebung harmoniert und zusätzlich ihrer Affinität zu japanischer Ästhetik Ausdruck verleiht. Das Gebäude verbindet sich nach Norden und Westen gut geschützt mit dem Illawarra Escarpment, einem Klippen- und Plateaugebirge im australischen Bundesstaat New South Wales. Benannt ist es nach seinen zwei mit Schrägdächern versehenen kubischen Baukörpern, die an Schmetterlingsflügel erinnern.

Zugängliche und anpassungsfähige Räume
Neben einer möglichst offenen Verbindung zum Garten stand die barrierefreie Nutzung für die in ihrer Mobilität eingeschränkte Bewohnerin im Fokus der Planung. Alle Wohnräume im Erdgeschoss sind so konzipiert, dass sie barrierefrei zugänglich und flexibel anpassbar sind. Der Zugang zum Haus erfolgt über einen gepflasterten Weg, der durch eine rote Überdachung geschützt ist und zwischen den beiden Gebäudeteilen zum Eingang führt. Beim Betreten des Hauses gelangt man in einen Flur mit großzügigen Oberlichtern, von dem alle ebenerdig liegenden Räume zugänglich sind. Eine Holztreppe führt ins Obergeschoss, das Gästen vorbehalten ist. Der offene Wohn- und Essbereich liegt am Ende des Flurs. Ein Kamin aus Stampflehm, Holzböden und Einbauten aus hellem Holz schaffen dort eine behagliche und warme Atmosphäre.

Regionale Materialien und natürliche Bauweise
Durch großformatige Fensteröffnungen und Schiebetüren mit Rahmen aus recyceltem Hartholz verbindet sich der Wohnbereich mit dem Garten. Breite Holzdecks ziehen sich um das gesamte Haus: Die großzügigen Flächen mit ihren sanften Steigungen sind Teil des barrierefreien Konzepts und bieten von allen Räumen im Erdgeschoss einen direkten Zugang nach draußen. Die Verwendung regionaler Materialien im Innen- und Außenraum korrespondiert mit der umliegenden Bewaldung. Auch über die Materialpalette hinaus legte der Architekt großen Wert auf eine nachhaltige Bauweise: So integrierte er neben einer Solaranlage natürliche Lüftungselemente und achtete auf recycelbare Dämmmaterialien.

Japanische Einflüsse: Shou Sugi Ban und Wabi-Sabi
Die regionalen Baustoffe – wie Eukalyptusholz oder Lehm – harmonieren mit den japanisch inspirierten Gestaltungselementen. Die Trennwände aus Holzlamellen wurden nach fernöstlichem Vorbild gestaltet und einzelne Teile der Holzfassade nach der traditionellen japanischen Technik Shou Sugi Ban verkohlt. Ein Garten im Zen-Stil und eine sogenannte Engawa, eine Holzterrasse nach japanischem Vorbild, ergänzen die umstehenden Eukalyptusbäume. Die Verwendung von warmen Materialien im Innenraum ist Teil der japanischen Philosophie des Wabi-Sabi, die in jedem Aspekt der Unvollkommenheit Schönheit findet und Veränderungen, die Materialien mit der Zeit durchlaufen, ästhetisch wertschätzt. Die klare Aufteilung der Räume und das zurückhaltende, beinahe minimalistische Interieur orientieren sich am zeitgenössischen japanischen Design und dem Modernismus der Mitte des vergangenen Jahrhunderts. Mit viel Feingefühl hat Dane Taylor so einen Ort der Ruhe geschaffen, an dem man nicht anders kann, als sich wohlzufühlen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Entwurf

Dane Taylor Design

www.danetaylor.net

Mehr Projekte

Aus halb wird ganz

Umbau einer Altbauwohnung in Barcelona von Raúl Sánchez

Umbau einer Altbauwohnung in Barcelona von Raúl Sánchez

Es bleibt in der Familie

JanskyDundera gestaltet eine Wohnetage in Klatovy neu

JanskyDundera gestaltet eine Wohnetage in Klatovy neu

Schutzraum wird zum Wohnraum

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Skandinavien im Unterallgäu

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Eine Hütte fürs Handwerk

Transformation eines englischen Stalls von HUTCH Design

Transformation eines englischen Stalls von HUTCH Design

Rekonstruktion einer Landschaft

Ein energieeffizienter Stelzenbau in Spanien

Ein energieeffizienter Stelzenbau in Spanien

Farbe unterm Reetdach

Ein transformiertes Haus am See von Keßler Plescher Architekten

Ein transformiertes Haus am See von Keßler Plescher Architekten

Das große Schwarze

Massivholzhaus am See von Appels Architekten

Massivholzhaus am See von Appels Architekten

Einzug der Gegenwart

Wohnhaus-Umbau in den Niederlanden von Studio Modijefsky

Wohnhaus-Umbau in den Niederlanden von Studio Modijefsky

Urbanes Paradies

Apartment mit Pool-Anschluss von Studio Gameiro in Lissabon

Apartment mit Pool-Anschluss von Studio Gameiro in Lissabon

Kleines Raumwunder

Mikroapartment in Barcelona von LAMA Studio

Mikroapartment in Barcelona von LAMA Studio

Grün gerahmte Wohnfläche

Schmiedhof im Berliner Viktoria-Quartier von Christopher Sitzler

Schmiedhof im Berliner Viktoria-Quartier von Christopher Sitzler

Konservierte Schönheit

Sanierung eines Dreiseithofs im Taunus

Sanierung eines Dreiseithofs im Taunus

Spiel der Kontraste

Atelier ST entwirft ein Wohnhaus in Leipzig

Atelier ST entwirft ein Wohnhaus in Leipzig

Valencianischer Tanz

Zwei mediterrane Urlaubsapartments von Masquespacio

Zwei mediterrane Urlaubsapartments von Masquespacio

Botanik trifft Brutalismus

Umbau eines Reihenhauses in London von Pricegore

Umbau eines Reihenhauses in London von Pricegore

Licht, Luft und dreierlei Holz

Umbauprojekt von Declan Scullion in Dublin

Umbauprojekt von Declan Scullion in Dublin

Skulpturen im Raum

Künstlerapartment in Prag von Neuhäusl Hunal

Künstlerapartment in Prag von Neuhäusl Hunal

Aufwachen im Schnee

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Schaukasten zwischen Kiefern

Wohnhaus in Massiv- und Modulbauweise von delavegacanolasso

Wohnhaus in Massiv- und Modulbauweise von delavegacanolasso

Das Wohnregal

Ein 45-Quadratmeter-Apartment von Atelier tao+c in Shanghai

Ein 45-Quadratmeter-Apartment von Atelier tao+c in Shanghai

Die perfekte Welle

Wohnhaus von Omer Arbel in Vancouver fertiggestellt

Wohnhaus von Omer Arbel in Vancouver fertiggestellt

Nüchterne Stringenz

Apartment von Demo Working Group in Köln

Apartment von Demo Working Group in Köln

Wohnhaus als Food-Labor

Maison Melba von Atelier L’Abri in Quebec

Maison Melba von Atelier L’Abri in Quebec

Verspielter Brutalismus

Casa Alférez in Mexiko von Ludwig Godefroy Architecture

Casa Alférez in Mexiko von Ludwig Godefroy Architecture

Alles für die Katz

Ein tierliebes Apartment in Japan von Hiroyasu Imai

Ein tierliebes Apartment in Japan von Hiroyasu Imai

Genfer Wahrnehmungsmaschine

Vorhang auf für ein Apartment von Bureau

Vorhang auf für ein Apartment von Bureau

Stille Ecke

Pretziadas La Residenza auf Sardinien

Pretziadas La Residenza auf Sardinien

Im Bauch des Wals

Nachhaltiges Wohnhaus von PMMT in Girona

Nachhaltiges Wohnhaus von PMMT in Girona

Monolith im Laubwald

Gut getarnte Memphis-Hommage von Jean Verville

Gut getarnte Memphis-Hommage von Jean Verville