Projekte

Klösterliche Ruhe

Naturverbundenes Wohnhaus in Kanada von Pierre Thibault

Der Grundriss der Résidence du Mont-Orford ist einem Kreuzgang nachempfunden. Architekt Pierre Thibault entwarf das Anwesen für ein naturverliebtes Paar in den Wäldern von Québec. Die U-Form des Wohnhauses bietet zugleich Schutz und Verbundenheit mit den Elementen.

von Judith Jenner, 20.12.2022

Östlich der kanadischen Metropole Montreal liegt der Nationalpark Mont-Orford mit seinen kilometerweiten Wäldern und Seen. In dieser Umgebung, nahe des Örtchens Eastman, baute das Architekturbüro Atelier Pierre Thibault ein Wohnhaus für ein Paar, das das gesamte Jahr über der Natur nahe sein möchte. Mit zwei Flügeln gruppiert sich der Bau um einen bewachsenen Innenhof. Dass der Grundriss an ein Kloster erinnert, kommt nicht von ungefähr: Mit der Planung der Zisterzienser-Abtei Saint-Jean-de-Matha machte sich Pierre Thibault bereits 2007 einen Namen. Anders als bei den üblicherweise geschlossenen Kreuzgängen öffnet sich die Résidence du Mont-Orford gen Süden und zelebriert auf diese Weise die Aussicht auf den Berg Pic de l'Ours. Die Ausrichtung bringt aber auch klimatische Vorteile mit sich. So wird das Haus selbst in den kalten Wintermonaten durch die Sonne erwärmt. Es entsteht ein angenehmes, windgeschütztes Mikroklima.

Wohnen in drei Flügeln
Die Räume reihen sich weitgehend ohne verbindende Flure aneinander. So entsteht ein fließendes Raumgefühl mit Tageslicht von zwei Seiten. In einem der drei Flügel befindet sich das Ess- und Wohnzimmer mit einem Kamin an der Stirnseite. Dahinter liegt eine überdachte Terrasse, die durch seitliche Verglasungen als geschützter Bereich den Wohnraum nach außen verlängert. In allen Räumen dominiert die Farbe Weiß: Wände und Holzeinbauten reflektieren das Licht und schaffen ein natürliches Raumgefühl. Im sich anschließenden zweiten Flügel liegen der Eingang sowie Nebenräume, ein Gästezimmer und das Büro. Dieser Gebäudeteil stellt die Verbindung her zum Master-Schlafzimmer mit anschließendem Bad, das sich im dritten Gebäudeteil befindet. Das Schlafzimmer öffnet sich zu einer überdachten Terrasse mit einem runden Jacuzzi. Ein rechteckiges Oberlicht gibt darüber den Blick in den Himmel frei. „Trotz des wechselhaften Wetters in Québec soll sich so viel wie möglich unter freiem Himmel abspielen können“, erläutert der Architekt Pierre Thibault. Dahinter schließt sich ein weiterer Raum an, der nur über die Terrasse betreten werden kann.

Im Einklang mit der Natur
Das überkragende Pultdach des Wohnhauses gibt ein Gefühl von Schutz. Zugleich schafft es im Innenraum eine beachtliche Deckenhöhe, ohne dass der Bau von außen zu imposant wirkt. Während die dem Hof zugewandte, dunkle Holzfassade sehr geradlinig wirkt, modulieren Rücksprünge und Verschiebungen die Außenfassade. Erbaut auf einer Art Podest, hebt es sich zudem von der umliegenden Natur ab.

Schnell in den Schnee
Ob Wandern im Sommer oder Langlauf im Winter, die Bewohner*innen können vom Haus aus in die Natur starten. Mit Skiern an den Füßen steigen sie direkt in Loipen ein. Pierre Thibault plante für dieses „Ski in, Ski out“-Konzept extra einen entsprechenden Abstellraum ein.

Der Architekt kombinierte in der Résidence du Mont-Orford klösterliche Elemente, die zur Kontemplation einladen, mit der Durchlässigkeit und dem offenen Grundriss moderner Häuser. Ob im tiefsten Schnee oder an einem heißen Sommertag, mit seinem durchdachten Grundriss ist das Haus zu jeder Jahreszeit der richtige Ort, um sich mit der Natur zu verbinden.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Entwurf

Atelier Pierre Thibault

www.pthibault.com

Mehr Projekte

Zu Hause bei einer Bühnenbildnerin

Umbau von Mistovia Studio in Krakau

Umbau von Mistovia Studio in Krakau

Grüner wohnen

Nachhaltiges Mehrfamilienhaus von Austin Maynard Architects in Melbourne

Nachhaltiges Mehrfamilienhaus von Austin Maynard Architects in Melbourne

Der Periskop-Effekt

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Eine Bühne aus Backstein und Beton

Haus im belgischen Mischwald von Philippe Vander Maren und Richard Venlet

Haus im belgischen Mischwald von Philippe Vander Maren und Richard Venlet

Architektur mit Weitblick

Umbau eines Steinhauses am Luganer See von Studio Wok

Umbau eines Steinhauses am Luganer See von Studio Wok

Glaskiste im Schnee

Anbau im tschechischen Isergebirge von Mjölk Architekti

Anbau im tschechischen Isergebirge von Mjölk Architekti

Reise durch die Popkultur

Corinne Mathern renoviert ein Mid-Century-Haus in Los Angeles

Corinne Mathern renoviert ein Mid-Century-Haus in Los Angeles

Baukasten für die Zukunft

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Wohnkulisse in der Villa Medici

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz

Himmel über Paris

Louis Denavaut renovierte die Maisonette-Wohnung eines Künstlerpaares

Louis Denavaut renovierte die Maisonette-Wohnung eines Künstlerpaares

Ein Haus bekommt Zuwachs

Anbau von O'Sullivan Skoufoglou Architects in London

Anbau von O'Sullivan Skoufoglou Architects in London

Homeoffice im Baumhaus

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Die Kraft des Kontrasts

Anbau von Declan Scullion in Dublin

Anbau von Declan Scullion in Dublin

Moderne Festung

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Gestaffeltes Wohnhaus

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Heim aus Holz

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Theater des Wohnens

Flexibles Raumsystem von Enorme Studio aus Madrid

Flexibles Raumsystem von Enorme Studio aus Madrid

Zuhause in der Wildnis

Naturnaher Wohnbau von Cumulus Studio in Tasmanien

Naturnaher Wohnbau von Cumulus Studio in Tasmanien

Smart Home in den Alpen

Südtiroler Chalet vom Architekturbüro Tara

Südtiroler Chalet vom Architekturbüro Tara

Wohnen mit Weitblick

Ausbau eines Penthouses in Berlin von BBPA

Ausbau eines Penthouses in Berlin von BBPA

Beton im Fels

Eine Villa an der Costa Brava von Marià Castelló Architecture

Eine Villa an der Costa Brava von Marià Castelló Architecture

Häuschen an Häuschen

Wohnensemble von nu.ma in Portugal

Wohnensemble von nu.ma in Portugal

Monochromer Rückzugsort

Umbau eines Wohnhauses von DC.AD in Portugal

Umbau eines Wohnhauses von DC.AD in Portugal

Tiroler Putz in Madrid

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Tradition mit Twist

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Bühne für junge Gründer

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Holzhaus am Hang

Das Studio Yonder baut Wohnhaus in Bodensee-Nähe

Das Studio Yonder baut Wohnhaus in Bodensee-Nähe

Design als Vergnügen

Ein Umbau zum kommunikativen Familienhaus von Dries Otten

Ein Umbau zum kommunikativen Familienhaus von Dries Otten

Poolhaus in Melonenfarben

Cierto Estudio erneuert Einfamilienhaus bei Barcelona

Cierto Estudio erneuert Einfamilienhaus bei Barcelona

Extravolumen auf dem Dach

Wohnhaus in Belgien von i.s.m.architecten

Wohnhaus in Belgien von i.s.m.architecten