Projekte

Kompakt gebaut

In Barcelona sorgt eine Raum-in-Raum-Installation von Arquitectura-G für die gute Organisation

von Tim Berge, 05.05.2017

Arbeiten und Wohnen auf 70 Quadratmetern: Dieser Mix findet sich in dem Apartment eines Fotografen in Barcelona-Eixample. Trotz der hohen funktionalen Ansprüche wirkt die Wohnung auf der Calle Casanova keineswegs gedrängt, im Gegenteil, ihrem Bewohner bieten sich ungeahnte Freiräume. Das liegt vor allem an dem Geschick der Architekten, die sämtliche Funktionen in einer kompakten Box versammelten.  

Der Bauherr wünschte sich neben viel Stauraum und Privatsphäre auch den Erhalt des Ein-Raum-Charakters seiner Wohnung: Unterteilungen waren also ausgeschlossen. 

Raum-in-Raum 
Das junge Architekturbüro Arquitectura-G aus Barcelona wurde mit dem Umbau der Wohnung beauftragt: eine Aufgabe, die den Gestaltern liegt. Sie hatten bereits in der Vergangenheit mit klugen und gleichzeitig ausdrucksstarken Sanierungen von kleineren Apartments auf sich aufmerksam gemacht. In diesem Fall war der Bauherr ein Fotograf, der die 70 Quadratmeter große Fläche nicht nur als Wohnung, sondern auch als sein Studio nutzen wollte. Es wurde also ein Arbeits- und Schlafbereich sowie ein Badezimmer und eine Küche benötigt – und daneben jede Menge Stauraum. Dazu griffen die Planer auf eine Raum-in-Raum-Lösung zurück: Sie platzierten eine raumhohe Box in das der Fensterfront abgewandte Ende des Raums. Diese ist in horizontale und vertikale Zonen unterteilt und nimmt alle geforderten Nutzungen in sich auf. Der übrige Bereich dient nun als lichtes Fotostudio. 

Freundliche Maschine 
Die Box definiert nicht nur den Außenraum – sie erzeugt durch ihre kluge Organisation auch im Inneren ein kleines Raumwunder. Wand und Boden wurden von den Architekten aufgedickt und beinhalten den gewünschten Stau- und Funktionsraum. An der Seite, wo die Planer eine offene Küche integrierten, besteht der Unterbau aus mobilen Schränken, die bei Bedarf verschoben werden können. Nach vorne, in Richtung der Fenster, befinden sich großformatige Schubladen im Sockel. Der Innenraum, in dem sich der Schlafbereich sowie das Badezimmer befinden, lässt sich über zwei Eingänge betreten. Dem Hausherren bietet sich aber die Möglichkeit, die Box bei Bedarf stärker zu öffnen: Über hohe Klapptüren, die sich an der dem Raum zugewandten Seite befinden. Gleichzeitig sorgen raumhohe Spiegel im Inneren für ein Gefühl von Größe und Offenheit. 

Besonders die starke Ausdifferenzierung der Wohnkiste beeindruckt: Jeder Zentimeter scheint einer Nutzung zu dienen, was sich auch in der Oberfläche ablesen lässt. Vor- und Rücksprünge, Öffnungen und Fugen sowie glänzende und matte Oberflächen verleihen der Installation den Charakter einer Maschine, die durch ihre mintgrüne Färbung allerdings freundlicher Natur ist. „Unser größter Einfluss kommt von einer Gestaltungslinie, die ein angenehmes und sinnliches Wohnerlebnis zum Ziel hat“, erklären die katalanischen Designer ihr Konzept. „Wir sehnen uns nach einer Balance zwischen einer klaren und starken Geometrie und einer klugen Annäherung an Themen des Alltags.“ Genau das ist ihnen mit dem Umbau des Apartments gelungen: Die Box ist nicht nur Sinnbild einer funktionalen Verdichtung, sondern auch ein schönes Objekt und Möbelstück mit einer äußerst positiven Raumwirkung. 

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Projektarchitekten

Arquitectura-G

www.arquitecturag.wordpress.com

Mehr Projekte

Zu Hause bei einer Bühnenbildnerin

Umbau von Mistovia Studio in Krakau

Umbau von Mistovia Studio in Krakau

Grüner wohnen

Nachhaltiges Mehrfamilienhaus von Austin Maynard Architects in Melbourne

Nachhaltiges Mehrfamilienhaus von Austin Maynard Architects in Melbourne

Der Periskop-Effekt

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Hausumbau von Architecture Architecture in Melbourne

Eine Bühne aus Backstein und Beton

Haus im belgischen Mischwald von Philippe Vander Maren und Richard Venlet

Haus im belgischen Mischwald von Philippe Vander Maren und Richard Venlet

Architektur mit Weitblick

Umbau eines Steinhauses am Luganer See von Studio Wok

Umbau eines Steinhauses am Luganer See von Studio Wok

Klösterliche Ruhe

Naturverbundenes Wohnhaus in Kanada von Pierre Thibault

Naturverbundenes Wohnhaus in Kanada von Pierre Thibault

Glaskiste im Schnee

Anbau im tschechischen Isergebirge von Mjölk Architekti

Anbau im tschechischen Isergebirge von Mjölk Architekti

Reise durch die Popkultur

Corinne Mathern renoviert ein Mid-Century-Haus in Los Angeles

Corinne Mathern renoviert ein Mid-Century-Haus in Los Angeles

Baukasten für die Zukunft

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Wohnkulisse in der Villa Medici

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz

Himmel über Paris

Louis Denavaut renovierte die Maisonette-Wohnung eines Künstlerpaares

Louis Denavaut renovierte die Maisonette-Wohnung eines Künstlerpaares

Ein Haus bekommt Zuwachs

Anbau von O'Sullivan Skoufoglou Architects in London

Anbau von O'Sullivan Skoufoglou Architects in London

Homeoffice im Baumhaus

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Nachhaltiger Anbau von Alexander Symes in Australien

Die Kraft des Kontrasts

Anbau von Declan Scullion in Dublin

Anbau von Declan Scullion in Dublin

Moderne Festung

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Gestaffeltes Wohnhaus

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Umbau einer kleinen Genter Stadtvilla von Graux & Baeyens Architecten

Heim aus Holz

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Neubau eines Wohnhauses von Russell Jones in London

Theater des Wohnens

Flexibles Raumsystem von Enorme Studio aus Madrid

Flexibles Raumsystem von Enorme Studio aus Madrid

Zuhause in der Wildnis

Naturnaher Wohnbau von Cumulus Studio in Tasmanien

Naturnaher Wohnbau von Cumulus Studio in Tasmanien

Smart Home in den Alpen

Südtiroler Chalet vom Architekturbüro Tara

Südtiroler Chalet vom Architekturbüro Tara

Wohnen mit Weitblick

Ausbau eines Penthouses in Berlin von BBPA

Ausbau eines Penthouses in Berlin von BBPA

Beton im Fels

Eine Villa an der Costa Brava von Marià Castelló Architecture

Eine Villa an der Costa Brava von Marià Castelló Architecture

Häuschen an Häuschen

Wohnensemble von nu.ma in Portugal

Wohnensemble von nu.ma in Portugal

Monochromer Rückzugsort

Umbau eines Wohnhauses von DC.AD in Portugal

Umbau eines Wohnhauses von DC.AD in Portugal

Tiroler Putz in Madrid

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Tradition mit Twist

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Bühne für junge Gründer

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Holzhaus am Hang

Das Studio Yonder baut Wohnhaus in Bodensee-Nähe

Das Studio Yonder baut Wohnhaus in Bodensee-Nähe

Design als Vergnügen

Ein Umbau zum kommunikativen Familienhaus von Dries Otten

Ein Umbau zum kommunikativen Familienhaus von Dries Otten

Poolhaus in Melonenfarben

Cierto Estudio erneuert Einfamilienhaus bei Barcelona

Cierto Estudio erneuert Einfamilienhaus bei Barcelona