Projekte

Magie des Lichts

Townhouse in Melbourne von Fiona Lynch

Kontrastreiche Materialien wie Holz, Marmor und Textilien gehen in einem Townhouse in Melbourne eine interessante Verbindung ein. Die Sonne wird von lackierten Flächen reflektiert und speziell angefertigte Kunstwerke setzen das Projekt der Innenarchitektin Fiona Lynch ins rechte Licht.

von Judith Jenner, 21.03.2022

Seit der Gründung ihres Studios im Jahr 2013 zeigt Fiona Lynch, dass sie ein Händchen für die Kombination unterschiedlicher Oberflächen hat. In Melbourne gestaltete sie nun ein 154 Quadratmeter großes Townhouse. Die Wohnräume sind auf drei Etagen verteilt und müssen mit relativ wenig Tageslicht auskommen. Eine Terrasse und ein Lichthof stellen die Verbindung nach außen her.

Reflektierende Wände
Im Erdgeschoss befindet sich neben dem Carport, dem Gästezimmer und dem Studio die Eingangstür. Eine Treppe führt in den ersten Stock, wo Wohn- und Esszimmer mit offener Küche das Zentrum des Hauses bilden. Ein Regal aus perforiertem Stahl schafft einen interessanten Kontrast zur Küchenarbeitsplatte aus Marmor. Eingefasst wird der Essbereich von einem halbtransparenten, hellgrünen Fiberglasvorhang, der an einer Seite vertikal hinterleuchtet ist, eine Arbeit des Schmuck- und Produktdesigners Brenton Angel.

Der geschwungene „Vorhang“ reflektiert das natürliche Licht und bildet einen Gegenpol zur zurückhaltenden Einrichtung. Eine maßgefertigte Bank aus Eichenholz umspielt die abgerundeten Kanten des Marmortischs und schafft allein durch ihre Form eine natürliche Unterteilung des Raums. Das gleiche Fiberglas wie im Esszimmer findet sich auch im Wohnzimmer wieder: Neben dem Kamin wurde eine skulpturale Installation von Brenton Angel platziert. Sie wirkt wie ein Reflektor für das Sonnenlicht, das von der Terrasse in den Raum fällt.

Filigrane Leuchte
Mit künstlichem Licht arbeitete Brenton Angel auch in einer Nische des Arbeitszimmers im Erdgeschoss: Seine filigrane Leuchte, die einem vertikal gespannten Messingband gleicht, erhellt ein eingebautes Regal vor einer hellgrün verputzten Wand. Mit eingebauten Schränken erreicht Fiona Lynch, dass die Räume wie aus einem Guss wirken. Die Farbpalette reicht von hellem Pistaziengrün bis zu einem kühlen Meeresgrau, dessen Strenge durch die organischen Formen abgemildert wird.

Shades of grey
Die mit Faserzementplatten verkleideten Wände erzeugen eine industrielle Atmosphäre. Grau in Grau, aber dank unterschiedlicher Oberflächen äußerst abwechslungsreich, zeigt sich das Schlafzimmer im Souterrain. Ein hochfloriger Teppichboden trifft auf einen grauen Polstersessel und wird von einem aus Metall geschweißten Würfel mit auffälligen Dellen als Beistelltisch flankiert. Darüber subsumiert eine Wandinstallation der Künstlerin Hannah Quinlivan den Wechsel harter und weicher Elemente, der für das Projekt wegweisend ist: Die Neonröhre schlängelt sich wie ein Wollfaden an der Wand entlang.

Fiona Lynch hat dafür gesorgt, dass die Räume trotz vergleichsweise geringer Tageslichtausbeute eine helle, warme Atmosphäre erhalten und zu einem Rückzugsort in einer bewegten Stadt werden. Durch geschickte, den Räumen und ihren Bewohner*innen angepasste Einbauten gelingt die Unterteilung des Hauses. Kunstobjekte verbreitern die Materialvielfalt und geben dem Interior einen individuellen Charakter.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Burnley House
Entwurf Fiona Lynch
Fläche 154 Quadratmeter
Standort Melbourne, Australien
Links

Entwurf

Fiona Lynch

fionalynch.com.au

Mehr Projekte

Zuhause in der Wildnis

Naturnaher Wohnbau von Cumulus Studio in Tasmanien

Naturnaher Wohnbau von Cumulus Studio in Tasmanien

Smart Home in den Alpen

Südtiroler Chalet vom Architekturbüro Tara

Südtiroler Chalet vom Architekturbüro Tara

Wohnen mit Weitblick

Ausbau eines Penthouses in Berlin von BBPA

Ausbau eines Penthouses in Berlin von BBPA

Beton im Fels

Eine Villa an der Costa Brava von Marià Castelló Architecture

Eine Villa an der Costa Brava von Marià Castelló Architecture

Häuschen an Häuschen

Wohnensemble von nu.ma in Portugal

Wohnensemble von nu.ma in Portugal

Monochromer Rückzugsort

Umbau eines Wohnhauses von DC.AD in Portugal

Umbau eines Wohnhauses von DC.AD in Portugal

Tiroler Putz in Madrid

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Tradition mit Twist

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Bühne für junge Gründer

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Aspekt Office gestaltet Agenturräume in Frederiksberg

Holzhaus am Hang

Das Studio Yonder baut Wohnhaus in Bodensee-Nähe

Das Studio Yonder baut Wohnhaus in Bodensee-Nähe

Design als Vergnügen

Ein Umbau zum kommunikativen Familienhaus von Dries Otten

Ein Umbau zum kommunikativen Familienhaus von Dries Otten

Poolhaus in Melonenfarben

Cierto Estudio erneuert Einfamilienhaus bei Barcelona

Cierto Estudio erneuert Einfamilienhaus bei Barcelona

Extravolumen auf dem Dach

Wohnhaus in Belgien von i.s.m.architecten

Wohnhaus in Belgien von i.s.m.architecten

Eine andere Welt

Japanisches Penthouse am Spittelmarkt in Berlin-Mitte

Japanisches Penthouse am Spittelmarkt in Berlin-Mitte

Elektrisierende Kiste

Autarkes Ferienhaus von Leopold Banchini in Australien

Autarkes Ferienhaus von Leopold Banchini in Australien

Dschungeldomizil mit Meerblick

Exotisches Ferienhaus von em-estudio in Mexiko

Exotisches Ferienhaus von em-estudio in Mexiko

Endloser Wolkenspiegel

Wohnhaus mit In­fi­ni­ty­pool in Kolumbien von Cinco Sólidos

Wohnhaus mit In­fi­ni­ty­pool in Kolumbien von Cinco Sólidos

Eiche für die Ewigkeit

David Thulstrup gestaltet Dachgeschosswohnung in Kopenhagen

David Thulstrup gestaltet Dachgeschosswohnung in Kopenhagen

Das narzisstische Haus

Monochromer Innenausbau von Jean Verville in Montreal

Monochromer Innenausbau von Jean Verville in Montreal

Dorf unterm Dach

Penthouse von Gisbert Pöppler in Berlin

Penthouse von Gisbert Pöppler in Berlin

Dialog der Gegensätze

Umbau einer Drei-Zimmer-Wohnung in Brooklyn

Umbau einer Drei-Zimmer-Wohnung in Brooklyn

Blanker Betonrahmen

Studio Okami renoviert eine Maisonette in Antwerpen

Studio Okami renoviert eine Maisonette in Antwerpen

Roter Hang ins Grüne

Gartenanbau in Belgien von Objekt Architecten

Gartenanbau in Belgien von Objekt Architecten

Neues Leben hinter alten Mauern

Umbau einer historischen Scheune von TYPE

Umbau einer historischen Scheune von TYPE

Beton trifft Reet

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev

Mediterrane Moderne

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Retreat in der Mädchenschule

Umbau von Emma Martí Arquitectura auf Menorca 

Umbau von Emma Martí Arquitectura auf Menorca 

Küche als Ort der Begegnung

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Schwimmendes Smart Home

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Wohnstube im Loft

Sanierung einer Maisonettewohnung von DIIIP in Köln

Sanierung einer Maisonettewohnung von DIIIP in Köln