Projekte

Schräger Nachbar

In Matsuyama erfüllte Architekt Hayato Komatsu einem Bauherrn selbst konträre Wünsche – mit einer außergewöhnlichen Idee.

von Julia Bluth, 25.02.2014

Frisch geputzte Autos. Nachbarn, die sich freundlich grüßen. Gespräche, die Gartengrenzen überwinden. Für dieses Vorstadtidyll am Rand der südjapanischen Großstadt Matsuyama hat Architekt Hayato Komatsu einen Bungalow entworfen, der ein vollkommenes Gleichgewicht zwischen Nähe und Distanz, Kommunikation und Stille schafft.

Wie so häufig in Japan war auch das Baugrundstück in Matsuyama-Minami nicht besonders groß. Gerade einmal 320 Quadratmeter standen dem jungen Architekten aus Hiroshima zur Verfügung, um den Traum des Bauherrn von viel Offenheit und Tageslicht zu erfüllen. „Der Auftraggeber wünschte sich einen möglichst weitläufigen Südgarten, der zur alltäglichen Betrachtung einladen und gleichzeitig ausreichend Raum für die Kommunikation zwischen Familienmitgliedern und Nachbarn schaffen würde“, so Komatsu. Das Problem: Ein ausgedehnter Garten im Süden war gleichbedeutend mit wenig Spielraum im Inneren des Hauses – etwa für einen Lichthof – und entsprechend mangelnder Helligkeit im nördlich gelegenen Schlafbereich sowie dem traditionell japanischen Raum mit angrenzendem Badezimmer.

Ein Keil als Garten
Die Lösung: Komatsu knickte das große Pultdach einfach in der Mitte ein, sodass die Südsonne ungehindert in die Nordräume scheinen kann. Um den Bewohner dabei keinen kargen Ausblick zu bescheren, verwandelte er die geneigte Fläche in einen Garten. „Das umgedrehte Dach besteht aus bepflanzten Stufen, die einen zweiten Südgarten bilden“, erklärt er, „dazu nutzte ich eine tragende Struktur aus Stahlbeton.“ Die unter dem schrägen Winkel angeordnete Küche versenkte er kurzerhand in den Boden. Auf diese Weise entsteht nicht nur ein Ausgleich der niedrigen Decken, sondern außerdem eine interessante Höhengliederung der verschiedenen Bereiche.


Zwei Häuser in einem

Der vor der Küche liegende Wohn- und Essraum öffnet sich über eine durchgehende, bodentiefe Fensterfront zum Garten und dem angrenzenden Grundstück hin. Hier findet der kommunikative Part des Alltagslebens statt, der Familie und Nachbarn miteinander verbindet. Das rein private Leben hingegen spielt sich im hinteren Teil des Hauses ab, der mithilfe des abgesenkten Dachs wie durch einen Keil von der Außenwelt abgetrennt ist. So genießen die Bewohner im japanischen Zimmer und im Schlafbereich völlige Abgeschiedenheit, während großflächige Fenster den Blick auf den ruhigen Zweitgarten freigeben und viel natürliches Licht passieren lassen. „Dieses Haus ist erfolgreich geordnet worden dank eines Raumkonzepts, das ein Dach durch einen Garten ersetzt“, schließt Komatsu zufrieden. Mit seinem Projekt in Matsuyama hat er ein weiteres Mal bewiesen, wie meisterhaft er den Umgang mit Offenheit und Abgrenzung beherrscht.

Alle Beiträge aus unserem großen Japan-Themenspecial lesen Sie hier.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Projektarchitekten

Hayato Komatsu Architects

Japanismus

Alle Beiträge aus unserem großen Designlines Themenspecial Japan

www.designlines.de

Mehr Projekte

Opulenter Umbau

Einfamilienhaus in Sydney von YSG Studio

Einfamilienhaus in Sydney von YSG Studio

Reif für die Insel

Pariser Refugium von Clément Lesnoff-Rocard

Pariser Refugium von Clément Lesnoff-Rocard

Wohnen als Performance

Spektakulärer Umbau von Jean Verville in Montreal

Spektakulärer Umbau von Jean Verville in Montreal

Treppe ins Grüne

Atelier-Umbau von De Nieuwe Context in den Niederlanden

Atelier-Umbau von De Nieuwe Context in den Niederlanden

Smartes Landleben

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Wohnen nach Farben

Studentenresidenz von Masquespacio in Bilbao

Studentenresidenz von Masquespacio in Bilbao

Frankensteins Apartment

Umbau von Adrià Escolano und David Steegmann in Barcelona

Umbau von Adrià Escolano und David Steegmann in Barcelona

Leporello-Loft

Verwinkelte Mansardenwohnung in Barcelona von AMOO

Verwinkelte Mansardenwohnung in Barcelona von AMOO

Seebär an Land

Ein Piranesi-inspirierter Dachgeschossumbau von Dodi Moss in Genua

Ein Piranesi-inspirierter Dachgeschossumbau von Dodi Moss in Genua

Schattenhaus im Busch

Umbau von MRTN Architects im australischen Daylesford

Umbau von MRTN Architects im australischen Daylesford

Freiheit in vier Farben

Umbau eines Einfamilienhauses in Madrid von Beatriz Alés

Umbau eines Einfamilienhauses in Madrid von Beatriz Alés

Höhle mit Kino

Ein Gästehaus im belgischen Berlare von Atelier Vens Vanbelle

Ein Gästehaus im belgischen Berlare von Atelier Vens Vanbelle

Scharfer Keil

Eine in den Fels geschlagene Villa von Mold Architects

Eine in den Fels geschlagene Villa von Mold Architects

Tetris-Interior am Kreml

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Ruhepol auf Rezept

Harmonisches Interieur von Agnieszka Owsiany in Posen

Harmonisches Interieur von Agnieszka Owsiany in Posen

Patina mit Twist

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Melbourner Moderne

Modernisierung eines von Anatol Kagan geplanten Wohnhauses durch Kennedy Nolan

Modernisierung eines von Anatol Kagan geplanten Wohnhauses durch Kennedy Nolan

Architekten im Wunderland

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Betonunikat im Hochhaus

Umbau von Christopher Sitzler in Berlin-Mitte

Umbau von Christopher Sitzler in Berlin-Mitte

Subtile Symbiose

Umbau von Bonell+Dòriga in Ricardo Bofills Walden 7

Umbau von Bonell+Dòriga in Ricardo Bofills Walden 7

Pyramiden im Nebel

Feriendomizil von Wiki World und Advanced Architecture Lab in China

Feriendomizil von Wiki World und Advanced Architecture Lab in China

Rote Tür zur Black Box

Chilenische Hütte von Estudio Diagonal

Chilenische Hütte von Estudio Diagonal

Vertikales Gewächshaus

Triplex in Montreal von Jean Verville

Triplex in Montreal von Jean Verville

Kristalle im Vorgarten

Erweiterung eines Londoner Wohnhauses von Bureau de Change

Erweiterung eines Londoner Wohnhauses von Bureau de Change

Mosaik im Big Apple

Apartment von Home Studios in New York

Apartment von Home Studios in New York

Hütte auf Stelzen

Refugium der Architekten Mork-Ulnes in Norwegen

Refugium der Architekten Mork-Ulnes in Norwegen

Mut zum Muster

Modernisierung eines Mehrfamilienhauses in Barcelona

Modernisierung eines Mehrfamilienhauses in Barcelona

Nest in den Dünen

Wochenenddomizil in Belgien von Thomas Geldof und Carmine Van der Linden

Wochenenddomizil in Belgien von Thomas Geldof und Carmine Van der Linden

Wohnliche Garage

Umbau einer Werkstatt in Palma de Mallorca von Mariana de Delás

Umbau einer Werkstatt in Palma de Mallorca von Mariana de Delás

Japanisch wohnen in London

Apartment im Barbican-Komplex von Takero Shimazaki Architects

Apartment im Barbican-Komplex von Takero Shimazaki Architects