Projekte

Ton in Ton

Neubau aus Naturmaterialien von MESURA in Spanien

Zwischen Meer und Bergen, Wäldern und Feldern gestaltete das Architekturbüro MESURA ein Einfamilienhaus nördlich von Barcelona. Dabei kamen traditionsreiche Materialien und Handwerkstechniken zum Einsatz, die typisch sind für die Region.

von Judith Jenner, 25.08.2023

Ton und Keramik haben in der Gegend um La Bisbal in der spanischen Provinz Baix Empordà nördlich von Barcelona eine lange Tradition. Nicht nur im Kunsthandwerk, auch am Bau spielen gebrannte Erden eine wichtige Rolle. Bei der Planung des Einfamilienhauses Casa Ter besannen sich die Architekt*innen des Büros MESURA auf diese Tradition. Sie errichteten die Wände aus einer Mischung von Beton und Steinen, die sie im Fluss Ter fanden. Außerdem strukturierten sie die Fassade mit Keramikfliesen. So wirkt das Haus bereits von außen erdverbunden. Zugleich hielt der Einsatz regionaler Rohstoffe den CO2-Abdruck niedrig. Und die traditionsreichen Materialien lassen das Haus trotz seiner modernen Architektur so wirken, als stünde es schon immer an diesem Ort.

Bezug zur Umgebung
Die Ausrichtung des Hauses orientiert sich an der Natur, die das Baugrundstück umgibt. In L-Form dehnen sich zwei Volumen zwischen Wald und Meer, Feldern und Bergen aus. In einem Gebäudeteil befinden sich vier Schlafzimmer, zwei Bäder und die Küche, im anderen das Wohnzimmer sowie ein weiterer Schlafbereich. Im Winkel zwischen beiden Volumen – zwischen Wohnzimmer und Küche – entsteht ein schattiger Hof. Fenster unterschiedlicher Größe stellen den visuellen Kontakt zur Umgebung her, ohne zu viel vom Innenleben des Hauses preiszugeben. Die leicht abfallende Topografie des Baugrundstücks ermöglicht weite Ausblicke in die vielseitige Natur. Mit gebrannten Tonfliesen verkleidete Stufen verbinden das Haus mit dem Pool. Dank der großen Fensterfront scheinen Innen- und Außenräume miteinander zu verschmelzen.

Ort des Rückzugs
Einen ungewöhnlichen Kontrast zur geradlinigen Architektur des Hauses bildet die gewölbte Decke im ersten Stock, der das Master-Schlafzimmer beherbergt. Die Planer*innen orientierten sich dabei an den Fischerhäusern der Costa Brava. Das Gewölbe besteht aus zwei Schichten handgefertigter Tonziegel, die auch innen sichtbar sind. Überhaupt zeichnen sich die Räume durch ein harmonisches Zusammenspiel unterschiedlicher Haptiken aus. Rustikale Holzmöbel, Keramikoberflächen und grob verputzte Wände lassen den Neubau modern und zugleich in seiner Umgebung verankert scheinen. Dazu passen Teppiche von Nanimarquina. Im Winter wirken die Räume gemütlich, im Sommer kühl.

Casa Ter ist das Ergebnis eines Prozesses, in dem das kulturelle und natürliche Umfeld wahrhaftig aufgenommen wurde“, sagt Benjamin Iborra, Partner und Creative Director bei MESURA. „Das Haus schafft ein persönliches Gefühl für den Ort, in engem Kontakt mit allem, was es umgibt.“

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Casa Ter
Typologie Neubau
Entwurf MESURA
Bauherr privat
Standort Baix Empordà
Fläche 250 Quadratmeter
Budget 340.000 Euro
Fertigstellung Juli 2020
Möbel Nanimarquina, Valeria Vasi, Santa&Cole
Links

Entwurf

MESURA

mesura.eu

Mehr Projekte

Eine Familienangelegenheit

Umbau eines Schweizer Wohnhauses von Charlotte Nierlé

Umbau eines Schweizer Wohnhauses von Charlotte Nierlé

Umbau mit Happy End

Renovierung eines Mid-Century-Apartments in Madrid

Renovierung eines Mid-Century-Apartments in Madrid

Ruhepol am Kattegat

Strandhaus Heatherhill von Norm Architects

Strandhaus Heatherhill von Norm Architects

Monoton monochrom

Weißgraue Wohnaskese von i.B Archstudio in Litauen

Weißgraue Wohnaskese von i.B Archstudio in Litauen

Rosafarbener Würfel

Casa en Tres Ríos in Mexiko von César Béjar Studio

Casa en Tres Ríos in Mexiko von César Béjar Studio

Alpine Kontraste

Moderne Chalets im Skigebiet Les Trois Vallées

Moderne Chalets im Skigebiet Les Trois Vallées

Ein Haus, das aus der Reihe tanzt

Stadthaus in Belgien von Poot Architectuur

Stadthaus in Belgien von Poot Architectuur

Chromatische Wolkenreise

Ein irisierendes Apartment von Martín Peláez in Madrid

Ein irisierendes Apartment von Martín Peláez in Madrid

Haus ohne Grenzen

Treppauf, treppab und hoch hinaus in Tokio

Treppauf, treppab und hoch hinaus in Tokio

Schön schlicht

Umbau eines Wohnhauses in Kutná Hora von BYRÓ Architekti

Umbau eines Wohnhauses in Kutná Hora von BYRÓ Architekti

Ästhetik und Funktionalität

Ausstattung einer Wohnung in Mailand von Zitturi

Ausstattung einer Wohnung in Mailand von Zitturi

Monolith mit einem Herz aus Neon

Ferienhaus im Nationalpark von one-aftr

Ferienhaus im Nationalpark von one-aftr

Viel Raum auf kleiner Fläche

Flexible Single-Wohnung in Madrid von Nula.Studio

Flexible Single-Wohnung in Madrid von Nula.Studio

Der Pionier von Palma

Ein nachhaltiges Wohnhaus von Feina Studio

Ein nachhaltiges Wohnhaus von Feina Studio

Alles Latte

Holzkonstruktion wird zum verbindenden Element

Holzkonstruktion wird zum verbindenden Element

Radikales Raffinement

Studio-Apartment von minuit architectes in Paris

Studio-Apartment von minuit architectes in Paris

Aus halb wird ganz

Umbau einer Altbauwohnung in Barcelona von Raúl Sánchez

Umbau einer Altbauwohnung in Barcelona von Raúl Sánchez

Es bleibt in der Familie

JanskyDundera gestaltet eine Wohnetage in Klatovy neu

JanskyDundera gestaltet eine Wohnetage in Klatovy neu

Schutzraum wird zum Wohnraum

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Transformation eines Hochbunkers in Hamburg von Björn Liese

Skandinavien im Unterallgäu

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Eine Hütte fürs Handwerk

Transformation eines englischen Stalls von HUTCH Design

Transformation eines englischen Stalls von HUTCH Design

Rekonstruktion einer Landschaft

Ein energieeffizienter Stelzenbau in Spanien

Ein energieeffizienter Stelzenbau in Spanien

Farbe unterm Reetdach

Ein transformiertes Haus am See von Keßler Plescher Architekten

Ein transformiertes Haus am See von Keßler Plescher Architekten

Das große Schwarze

Massivholzhaus am See von Appels Architekten

Massivholzhaus am See von Appels Architekten

Einzug der Gegenwart

Wohnhaus-Umbau in den Niederlanden von Studio Modijefsky

Wohnhaus-Umbau in den Niederlanden von Studio Modijefsky

Urbanes Paradies

Apartment mit Pool-Anschluss von Studio Gameiro in Lissabon

Apartment mit Pool-Anschluss von Studio Gameiro in Lissabon

Kleines Raumwunder

Mikroapartment in Barcelona von LAMA Studio

Mikroapartment in Barcelona von LAMA Studio

Grün gerahmte Wohnfläche

Schmiedhof im Berliner Viktoria-Quartier von Christopher Sitzler

Schmiedhof im Berliner Viktoria-Quartier von Christopher Sitzler

Konservierte Schönheit

Sanierung eines Dreiseithofs im Taunus

Sanierung eines Dreiseithofs im Taunus

Spiel der Kontraste

Atelier ST entwirft ein Wohnhaus in Leipzig

Atelier ST entwirft ein Wohnhaus in Leipzig