Projekte

Umbau statt Umzug

Neuer Grundriss für ein Einfamilienhauses in Melbourne

Um in ihrem Clinker Brick House im australischen Melbourne wohnen bleiben zu können, ließ es die Bauherrschaft von Studio Bright umbauen. Verschiedenfarbige Ziegel wurden innen und außen zum gestaltenden Element und zollen dem Bestand Respekt.

von Judith Jenner, 22.09.2021

Mit dem Wunsch nach mehr Platz, mehr Offenheit, zugleich aber auch neuen Rückzugsmöglichkeiten in ihrem Einfamilienhaus in Melbournes Vorort Mentone wandten sich die Besitzer*innen an Studio Bright. „Unsere Kund*innen wünschten sich zusätzliche Schlafzimmer und größere Wohnräume“, erläutern die Architekt*innen. „Wir haben gezeigt, wie das Haus mit einer effizienten Planung und flexiblen, vielseitig nutzbaren Räumen diese Wünsche auf kleiner Fläche erfüllen kann. So konnten wir einen Großteil des Gartens erhalten und die Wohnräume nach Norden ausrichten.“

Nachhaltiges Material
Während sich das Einfamilienhaus mit seiner typischen Klinkerfassade von der Straße her betrachtet kaum verändert hat, wurde der hintere Teil stark umgebaut. Ein Anbau vereint die offene Küche mit dem Wohnbereich und leitet auf eine halboffene Terrasse über. Der Vorliebe der Bauherr*innen für dunkle Farbtöne folgend, nahmen sich die Architekt*innen die Bausubstanz als Vorbild. Sie verwendeten anthrazitfarbene Klinkersteine für den Boden und hellgraue für die Fassade des Anbaus. Im Inneren kommen die braunroten Ziegel des Bestandsbaus zum Einsatz. Neben ästhetischen hat die Wahl des Materials auch nachhaltige Gründe: „Die Innenwände aus Ziegeln und die Betonböden wirken als thermische Masse“, erklärt Studio Bright. Aber auch die Robustheit des Materials überzeugte die Architekt*innen.

Unterschätztes Potenzial
Klinker galten in Australien lange als Abfallprodukt und als nicht besonders hochwertiges Baumaterial. Viele Einfamilienhäuser entstanden in den Vierzigerjahren aus dem günstigen Mauersteinen. Klinkerziegel werden unter hohen Temperaturen gebrannt und sind dadurch besonders stabil. Die Farbe kann – je nach dem zugrundeliegenden Rohmaterial – zwischen Rot-, Gelb- oder Grüntönen variieren.

Große Offenheit
Einen Kontrast zum Festigkeit ausstrahlenden Material stellen die geschwungenen Formen des Anbaus dar. Die quer zum Bestand angebaute Box schafft durch ihre unregelmäßigen Einschnitte spannende Lichteinfälle. Die mit Messing verkleidete Kücheninsel mit einer Arbeitsplatte aus farbigem Beton nimmt mit ihren abgerundeten Kanten die Form auf. Der Anbau schafft Möglichkeiten des Rückzugs und strahlt zugleich eine große Offenheit aus. Dieser Eindruck wird durch die doppelte Höhe des Wohnraums verstärkt. Fenster unter dem Dach ermöglichen es, die Räume quer zu lüften. So sparen die Bewohner*innen Energiekosten für die Klimaanlage. Eine große Glasfront stellt eine Verbindung zum Garten her, der Teil des Wohnraums zu werden scheint. Darüber hinaus sind ein großes Schlafzimmer sowie ein neues Bad mit zartrosa Kacheln und Terrazzofliesen entstanden.

Mit dem unkonventionellen Umbau ehrt Studio Bright ein fast in Vergessenheit geratenes Baumaterial der Nachkriegszeit. Indem die Architekt*innen Ziegel für den Anbau verwendeten, schlugen sie eine Brücke zum Bestand und nutzten zugleich die thermischen Eigenschaften des Materials.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Entwurf

Studio Bright

studiobright.com.au

Mehr Projekte

Flexibilität und Komplexität

In Madrid entwickelte das Studio Burr wandelbare Wohnräume

In Madrid entwickelte das Studio Burr wandelbare Wohnräume

Perfekte Proportionen

Umbau mit Ziegelanbau in Amsterdam von Studio Prototype

Umbau mit Ziegelanbau in Amsterdam von Studio Prototype

Pyramiden von Flinders

Wochenendhaus von Architects EAT in Australien

Wochenendhaus von Architects EAT in Australien

Galerie mit Wohnfunktion

Daniel Boddam baut in Sydney ein Haus für Kunstsammler

Daniel Boddam baut in Sydney ein Haus für Kunstsammler

Bühne frei für die Kunst

Umbau in New York von Worrell Yeung

Umbau in New York von Worrell Yeung

Bewohnter Adventskalender

Lenka Míková Architekti gestaltet ein Prager Apartment

Lenka Míková Architekti gestaltet ein Prager Apartment

Wohnliche Scheune

Umgebautes Heulager von Stephanie Thatenhorst

Umgebautes Heulager von Stephanie Thatenhorst

Die Ziegelhöhle von Hanoi

Wohnhaus mit doppelter Gebäudehülle von H&P Architects

Wohnhaus mit doppelter Gebäudehülle von H&P Architects

Transformation einer Ikone

Umbau einer mexikanischen Maisonette von Escobedo Soliz

Umbau einer mexikanischen Maisonette von Escobedo Soliz

Turm am Abhang

Erweiterung eines Familienhauses in Oslo von Resell + Nicca

Erweiterung eines Familienhauses in Oslo von Resell + Nicca

Ästhetische Stilreise

Innenausbau einer Münchner Stadtvilla von Frédérique Desvaux

Innenausbau einer Münchner Stadtvilla von Frédérique Desvaux

Zeitgemäße Raumverdoppelung

Studio Bernd Oberwinkler renoviert Wohnung in Wien

Studio Bernd Oberwinkler renoviert Wohnung in Wien

Glamping im Wald

Zwei Ferienhütten in Kanada von Bourgeois / Lechasseur architectes

Zwei Ferienhütten in Kanada von Bourgeois / Lechasseur architectes

Raum aus dem Nichts

Vertikal gestapeltes Mikroapartment von Proctor & Shaw Architects in London

Vertikal gestapeltes Mikroapartment von Proctor & Shaw Architects in London

Sakraler Rückzugsort

Modernes Schindelhäuschen an einem finnischen See von Pirinen & Salo

Modernes Schindelhäuschen an einem finnischen See von Pirinen & Salo

Schwereloses Schwimmbecken

HAL Architects bringen einen Londoner Pool zum Schweben

HAL Architects bringen einen Londoner Pool zum Schweben

Reduzierter Raum auf Russisch

Einraumwohnung in Moskau von Room Design Büro

Einraumwohnung in Moskau von Room Design Büro

Zuhause im Architekturbüro

Wohnliches Office in Sydney von Alexander &CO.

Wohnliches Office in Sydney von Alexander &CO.

Häuschen auf Haus

Ein hölzernes Dachrefugium von Ana Sol Smud

Ein hölzernes Dachrefugium von Ana Sol Smud

Rettung einer Ruine

Denkmalgerechter Anbau von Will Gamble Architects in Northamptonshire

Denkmalgerechter Anbau von Will Gamble Architects in Northamptonshire

Berliner Dachboden

Großzügige Mai­so­nette von Kirchberger & Wiegner Rohde

Großzügige Mai­so­nette von Kirchberger & Wiegner Rohde

Dialog zwischen den Zeiten

Eine Tudor-Villa mit Annex von Atelier Barda

Eine Tudor-Villa mit Annex von Atelier Barda

Würfel statt Wände

Dachgeschosswohnung in Berlin von Ester Bruzkus Architekten

Dachgeschosswohnung in Berlin von Ester Bruzkus Architekten

Haus im Hügel

Mexikanisches Wochenendrefugium von HW Studio

Mexikanisches Wochenendrefugium von HW Studio

Das Laternen-Loft

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Palais Oppenheim in Köln

Moderner Villenumbau von Renner Hainke Wirth Zirn Architekten

Moderner Villenumbau von Renner Hainke Wirth Zirn Architekten

Ländlicher Zufluchtsort

Umbau eines Hausensembles von Atelier 111 in Tschechien

Umbau eines Hausensembles von Atelier 111 in Tschechien

Natursteinrefugium

Solarbetriebener Rückzugsort von Mariana de Delás auf Mallorca

Solarbetriebener Rückzugsort von Mariana de Delás auf Mallorca

Herz aus Beton

Philipp von Matt gestaltet ein Künstlerhaus in Berlin

Philipp von Matt gestaltet ein Künstlerhaus in Berlin

Plus Eins

Ausbau eines Wohnhauses in Montreal von Atelier Barda

Ausbau eines Wohnhauses in Montreal von Atelier Barda