Projekte

Wohnbühne statt Hebebühne

Ehemalige Motorradwerkstatt in Pamplona wird zum Loft

Inspiriert von den Bühnenbildern Adolphe Appias baute das Architekturbüro Arrova eine ehemalige Motorradwerkstatt in Pamplona in ein wohnliches und flexibles Loft um, das die Bewohner*innen sich nach und nach aneignen können. Das Projekt zeigt auch für andere leerstehende Industriebauten in der Umgebung neue Perspektiven auf.

von Judith Jenner, 24.02.2022

Mit seinen hohen Decken und Säulen wirkt das Projekt Loft A vom Architekturbüro Arrova im spanischen Pamplona fast kathedralenhaft. Doch die Geschichte des Gebäudes im Stadtteil Milagrosa ist alles andere als sakral. Unter den hohen Decken wurden einst Motorräder repariert. Bevor sich die Architekt*innen des Objekts annahmen, zählte es zu einem der leerstehenden Industriebauten in der Gegend.

Plastische Wirkung
In einem ersten Schritt befreiten die Architekt*innen Cristina Vergara und Enrique Rojo die ehemalige Werkstatt von unnötigen Wänden und Einbauten. Indem er auf die Trägerstruktur reduziert wurde, sollte der Raum seine plastische Wirkung entfalten. Betonpfeiler, -träger und -platten bilden die statische Basis und ermöglichen, dass sich das Loft sowohl zur Straße als auch zum Innenhof öffnet. Die transparenten Fassaden an zwei gegenüberliegenden Seiten sorgen für ein diffuses, helles Licht. Dass die Werkstatt im Parterre liegt, ist daher kaum merklich.

Fließende Übergänge
Vertikale Wandelemente und Einbauten aus Okoumé-Holz bilden einen warmen Kontrast zu den weißen Wänden und dem hellen Boden. Sie geben den Räumen Tiefe. Schiebetüren lassen die Küche entweder zu einem Teil des Raums werden oder verstecken sie. Auch das Bad ist durch eine solche Konstruktion abgetrennt.

Brücke zur Außenwelt
Der Zugang erfolgt von der Straße. Eine Gitterwand trennt den Vorraum ab. Diesen Eingangsbereich verwandelten die Architekt*innen in eine begrünte Terrasse. Sie schlägt eine Brücke zur Außenwelt und dient gleichzeitig als Puffer zwischen öffentlichem Raum und privater Wohnung. Eine holzvertäfelte, in die Wand eingelassene Sitzbank ermöglicht es, das Leben vor der Tür zu verfolgen oder direkt mit den Nachbar*innen ins Gespräch zu kommen.

Vorbild: Bühnenbild
Eine Schiebetür aus Glas mit einem weißen, semitransparenten Vorhang bildet den Übergang zum zentralen Raum der Wohnung. Die Architekt*innen verstehen ihn als Bühne: Auf einer eingezogenen Ebene, die an den bestehenden Pfeilern verankert ist, entsteht eine neue räumliche Struktur. Der Raum unter dem Podium wird zum Arbeitszimmer. Es ist eine Art häuslicher Bühnengraben. Im Gegensatz zu anderen Bereichen des Lofts wird er durch Betonwände und die bestehenden Fundamente des Gebäudes definiert. Auch seine Funktion ist klar vorgegeben, was für die restliche Raumstruktur umso mehr Freiheit bedeutet. Es ist im Sinne der Architekt*innen, dass sich die Bauherrschaft den Raum nach und nach aneignet.

Undefinierte Räume
Inspirieren ließen sich Cristina Vergara, die auch im Modedesign arbeitet, und Enrique Rojo, mit dem sie Arrova 2018 gründete, von den Bühnenbildern des Schweizer Architekten Adolphe Appia. Eine weitere Treppe erschließt die dritte Ebene mit dem Schlafzimmer. Die Stufen sind als flexibles Möbel geplant. Sie lassen sich verschieben und ermöglichen damit unterschiedliche Wege durch das Loft. „Unsere Strategie der undefinierten Räume ermöglicht es den Nutzer*innen, sich den Raum nach ihren Bedürfnissen anzueignen“, unterstreicht Cristina Vergara. „Schließlich muss ein Loft, wie seine Etymologie besagt, ein offener, zeitloser Ort sein, an dem man flexibel leben und arbeiten kann.“

Mit dem Loft A zeigt das Architekturbüro Arrova neue Nutzungsmöglichkeiten für alte Industriebauten auf, eine Strategie, die Viertel mit viel Leerstand wiederbeleben und neuen Wohnraum schaffen könnte. Die Loft-Architektur und Bühnenästhetik unterstreichen die Vorzüge des Ortes, dem die Architekt*innen mit ihrem Umbau neues Leben schenkten.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Loft A
Entwurf Arrova | Atelier. Rojo-Vergara
Ort Pamplona, Spanien
Bebaute Fläche 226,15 Quadratmeter
Budget 184.768,90 €
Bauzeit Oktober 2018 - August 2020
Bauunternehmen Construcciones Bakaikoa
Tischlerei Lakumatek / Carpintería Carrera
Metallarbeiten Renoven
Fensterrahmen COR Vision Plus / Fachada TP52 / COR 70 Hoja Oculta RPT Cortizo
Glas Planitherm XN    Saint Gobain   
Wandoberfläche Quarzolite Tonachino Mapei
Schiebetürmechanismen SLID 150 RETRAC Klein
Holzpaneele für Wände und Türen Okumen panel Gabarró
Schalter LS Cube Alu / LS 1912 Cone Alu JUNG
Böden Own specifications Reinforced concrete
Links

Entwurf

Arrova | Atelier. Rojo-Vergara

arrova.eu

Mehr Projekte

Roter Hang ins Grüne

Gartenanbau in Belgien von Objekt Architecten

Gartenanbau in Belgien von Objekt Architecten

Neues Leben hinter alten Mauern

Umbau einer historischen Scheune von TYPE

Umbau einer historischen Scheune von TYPE

Beton trifft Reet

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev

Mediterrane Moderne

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Zweizimmerwohnung in Barcelona von Szymon Keller

Retreat in der Mädchenschule

Umbau von Emma Martí Arquitectura auf Menorca 

Umbau von Emma Martí Arquitectura auf Menorca 

Küche als Ort der Begegnung

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Schwimmendes Smart Home

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Wohnstube im Loft

Sanierung einer Maisonettewohnung von DIIIP in Köln

Sanierung einer Maisonettewohnung von DIIIP in Köln

Zwischen Tradition und Avantgarde

Musterwohnung im Stil der Zwan­zi­ger­jah­re in Berlin von Fabian Freytag Studio

Musterwohnung im Stil der Zwan­zi­ger­jah­re in Berlin von Fabian Freytag Studio

Moderne Backsteinburg

Luftiger Ziegelbau in Vietnam von Tropical Space

Luftiger Ziegelbau in Vietnam von Tropical Space

Vom Lager zum Loft

Umnutzung einer Industriehalle von Allaround Lab in Barcelona

Umnutzung einer Industriehalle von Allaround Lab in Barcelona

Beton auf allen Ebenen

Brutalistischer Anbau von McLaren Excell in London

Brutalistischer Anbau von McLaren Excell in London

Blick in die Vergangenheit

Umbau eines Altbaus in Barcelona von Raúl Sánchez

Umbau eines Altbaus in Barcelona von Raúl Sánchez

Im Zentrum ein Garten

Umgebautes Wohnhaus von der Architektin Meirav Galan in Tel Aviv

Umgebautes Wohnhaus von der Architektin Meirav Galan in Tel Aviv

Farbe im Quadrat

Umbau einer Altbauwohnung in Sevilla von Studio NOJU

Umbau einer Altbauwohnung in Sevilla von Studio NOJU

Chalet am See

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Skulpturaler Einbau

AACM gestaltet ein Studioapartment in Mailand

AACM gestaltet ein Studioapartment in Mailand

Im rechten Licht

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Bewohnbare Veranda

Klimatisch angepasstes Haus von Arquitectura-G in Barcelona

Klimatisch angepasstes Haus von Arquitectura-G in Barcelona

Fließende Fassade

Japanisches Einfamilienhaus vom Architekturbüro KACH

Japanisches Einfamilienhaus vom Architekturbüro KACH

Konzerthaus im Garten

Mit Robotertechnik hergestellter Holzbau von Automated Architecture

Mit Robotertechnik hergestellter Holzbau von Automated Architecture

Gelenktes Licht

Londoner Wohnhaus mit Verschattungstricks von McMahon Architecture

Londoner Wohnhaus mit Verschattungstricks von McMahon Architecture

Konzertsaal im Wohnzimmer

Umbau eines Apartments für einen Musiker in Rom

Umbau eines Apartments für einen Musiker in Rom

Multifunktionales Penthouse

Loft in München von allmannwappner

Loft in München von allmannwappner

Mobiliar in der Schwebe

Eine Büro-zu-Wohnhaus-Verwandlung von Burr

Eine Büro-zu-Wohnhaus-Verwandlung von Burr

Hommage ans Licht

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Haus des kanadischen Architekten Omar Gandhi in Halifax

Magie des Lichts

Townhouse in Melbourne von Fiona Lynch

Townhouse in Melbourne von Fiona Lynch

Urlaub unter Tage

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

Baudenkmal mit Bestwerten

Energetisch saniertes Reihenhaus von Ben Ridley in London

Energetisch saniertes Reihenhaus von Ben Ridley in London

Grenzenlose Flexibilität

Ippolito Fleitz Group bauen einen multifunktionalen Pavillon

Ippolito Fleitz Group bauen einen multifunktionalen Pavillon