Stories

Ausgezeichnete Lichtplanung

Bartenbach gewinnt den Deutschen Lichtdesign-Preis 2021

Mitte September fand die Verleihung des Deutschen Lichtdesign-Preises 2021 statt. Aus 140 Einreichungen in 11 Kategorien hatte die Jury im Vorfeld 35 Projekte nominiert. In einer Online-Zeremonie wurde die Bartenbach GmbH zum Lichtdesigner des Jahres 2021 gekürt und erhielt zudem den Sonderpreis Tageslicht.

von Redaktion, 15.10.2021

Die im österreichischen Aldrans ansässige Bartenbach GmbH ist in der Branche kein unbeschriebenes Blatt. Gründer Christian Bartenbach gilt als ein Pionier der Lichtplanung und das Büro, dessen Arbeit sich im Spannungsfeld von Architektur, Lichttechnik und Wahrnehmungspsychologie bewegt, betreut Projekte weltweit. Bartenbach war mit gleich sechs Projekten in fünf Kategorien nominiert. Den ersten Preis erhielt das Büro schließlich für sein Lichtdesign im Gebäude-Ensemble der Hochschule Luzern auf dem Suurstoffi-Areal im Schweizer Kanton Zug, ein Projekt aus der Kategorie Bildung. „Das Hochschulgebäude, in dem ganzheitliches Bauen erforscht und gelehrt wird, ist konsequent auch selbst so ausgerichtet“, lautet ein Auszug aus der Jurybegründung. „Das Lichtdesign geht neue Wege und bringt mit Lösungen jenseits der Normen neue Ansätze, die für den Nutzer bessere Bedingungen bieten.“

Sonderpreis Tageslicht
Auch der Sonderpreis für Tageslichtplanung ging an die Bartenbach GmbH. Gleich zwei Gebäude auf dem Adidas Campus in Herzogenaurach wurden ausgezeichnet. Bei der Adidas Arena lobten die Juror*innen die Entwicklung eines feststehenden Fassadensonnenschutzsystems (Behnisch Architekten, Transsolar und Bartenbach), das alle Anforderungen ganz selbstverständlich abdecke. Durch die teilperforierten und je nach Himmelsrichtung verschobenen Rauten seien zudem alle Fassadenausrichtungen für die Mitarbeiter*innen gleichwertig in Durchsicht, Verschattung und Belichtung. So ergebe sich für die Nutzer*innen eine maximale Flexibilität in der Raumbelegungsplanung. Das Adidas Halftime, entworfen vom dänischen Architekturbüro COBE, ist das zentrale Mitarbeitergebäude auf dem Adidas Campus mit Betriebsrestaurant und Multifunktionsräumen. Dort überzeuge, so die Jury weiter, die von Bartenbach geplante Tageslichtlenkung. Die dynamische Bewegung des Tageslichtes werde im Inneren durch Betonrippen und deren Glaseindeckung mit lichtlenkendem Material für Mitarbeiter*innen und Besucher*innen spürbar gemacht.

Sonderpreis der Jury
Zwei eingereichte Projekte erhielten außerdem den Sonderpreis der Jury. Die von Oscar Niemeyer im Jahr 2011 konzipierte und Ende letzten Jahres in Leipzig fertiggestellte Oscar Niemeyer Sphere wurde vom Lichtplanungsbüro Licht Kunst Licht aus Berlin innen und außen illuminiert. Das Licht unterstütze, laut Jury, die skulpturale Architektur ganzheitlich und schaffe es auch in den schwierigsten Bereichen, das passende Licht in die Kugel zu bringen.

Der zweite Sonderpreis ging an das Lichtplanungsbüro Michael Josef Heusi aus Zürich für die Beleuchtung des Stadtgartens in Chur. Im Rahmen des Projektes war über die Bedeutung des Parks nachgedacht und entschieden worden, diese wichtige, aber vernachlässigte Grünfläche auch nach Einbruch der Dunkelheit wieder nutzbar zu machen. Laut Jury hat die Lichtplanung von Michael Josef Heusi diese Aufgabe bravourös gelöst. Mit einem relativ geringen Budget seien die Aspekte nächtliche Sicherheit und Aufenthaltsqualität überzeugend zusammengebracht worden. Gleichzeitig wurde der soziale Brennpunkt ohne behördlichen Zwang entschärft.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Der Deutsche Lichtdesign-Preis

lichtdesign-preis.de

Mehr Stories

Gelebte Leidenschaft

Imagefilm von JUNG über Qualität, Fortschritt und gutes Design

Imagefilm von JUNG über Qualität, Fortschritt und gutes Design

Spektrale Inspirationen

Mehr Gestaltungsfreiheit in der Architekturbeleuchtung

Mehr Gestaltungsfreiheit in der Architekturbeleuchtung

Neues Licht

Wie dekorative Leuchten den Wohnraum aktivieren

Wie dekorative Leuchten den Wohnraum aktivieren

3 Days of Design 2021

Die Highlights aus Kopenhagen

Die Highlights aus Kopenhagen

Zeitloser Funktionalismus

Mid-Century in der zeitgenössischen Innenarchitektur

Mid-Century in der zeitgenössischen Innenarchitektur

Supersalone 2021

Die Highlights aus Mailand

Die Highlights aus Mailand

Vielseitig schalten

Die Serie LS mit LS 990 von Jung

Die Serie LS mit LS 990 von Jung

Maßstab Mensch

Rückblick auf unsere Veranstaltung zu Themen der Innenarchitektur

Rückblick auf unsere Veranstaltung zu Themen der Innenarchitektur

Gib Stoff!

Diese Textilien können mehr als nur gut aussehen

Diese Textilien können mehr als nur gut aussehen

Renaissance der Schalter

Zukunftsgerichtete Gebäudetechnik jenseits des Smart Home

Zukunftsgerichtete Gebäudetechnik jenseits des Smart Home

Best-of Salone del Mobile

Eine stille Retrospektive auf die Mailänder Möbelmesse

Eine stille Retrospektive auf die Mailänder Möbelmesse

Material der Wahl

Vier Designstudios und ihre aktuellen Werkstofffavoriten

Vier Designstudios und ihre aktuellen Werkstofffavoriten

Metallische Metamorphosen

Interiors mit Aluminium, Stahl & Co

Interiors mit Aluminium, Stahl & Co

Best-of Glasleuchten

Glas erobert die Leuchtenindustrie

Glas erobert die Leuchtenindustrie

Neustart in Mailand

Streifzug durch die Milano Design City 2020

Streifzug durch die Milano Design City 2020

German Design Graduates 2020

Award geht in die zweite Runde

Award geht in die zweite Runde

Deutscher Lichtdesign-Preis 2020

Die Shortlist der Jubiläumsausgabe steht

Die Shortlist der Jubiläumsausgabe steht

Best-of Leuchten 2020

Licht im Dunkel der Produktneuheiten

Licht im Dunkel der Produktneuheiten

Wohnratgeber 20: Licht im Freien

Von illuminierten Bäumen zu effektvoll inszenierten Häuserwänden

Von illuminierten Bäumen zu effektvoll inszenierten Häuserwänden

An die Wand gebeamt

Jung launcht digitales AR-Planungstool

Jung launcht digitales AR-Planungstool

Salone del Mobile 2020 wird verschoben

Mailänder Möbelmesse findet im Juni statt

Mailänder Möbelmesse findet im Juni statt

Light + Building auf September 2020 verschoben

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus

Aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus

Symphonien des humanoiden Lichts

Ein Trendbericht aus der Leuchtenindustrie

Ein Trendbericht aus der Leuchtenindustrie

Symbiose aus Technik und Design

Die Working Light-Kollektion von Kai Byok

Die Working Light-Kollektion von Kai Byok

Zeitlosigkeit als gestalterisches Leitmotiv

Die Living Light-Kollektion von Byok

Die Living Light-Kollektion von Byok

Vermächtnis einer Lichtgestalt

Retrospektive Ingo Maurer intim. Design or what?

Retrospektive Ingo Maurer intim. Design or what?

Ingo Maurer: Pionier des Lichts

Nachruf zum Tod von Ingo Maurer.

Nachruf zum Tod von Ingo Maurer.

Meister der Beleuchtung

Herausragend inszeniert: der Deutsche Lichtdesign-Preis.

Herausragend inszeniert: der Deutsche Lichtdesign-Preis.

Euroluce 2019: Best-of Licht & Leuchten

Die schönsten Produkte und Inszenierungen von der Mailänder Licht- und Leuchtenmesse – in drei Bildergalerien zum Durchklicken.

Die schönsten Produkte und Inszenierungen von der Mailänder Licht- und Leuchtenmesse – in drei Bildergalerien zum Durchklicken.

Galaktisches Inferno

Eine Reise durch eine ferne Galaxie

Eine Reise durch eine ferne Galaxie