Stories

Light + Building verschoben

Die nächste Ausgabe findet erst im März 2022 statt

06.05.2020

Ende Februar wurde die Light + Building aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus in Europa kurzfristig in den September verschoben. Etwa zehn Wochen später folgt eine weitere Entscheidung: Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet turnusgemäß erst vom 13. bis 18. März 2022 wieder statt.

Die weltweite Lage aufgrund der Corona-Pandemie sowie die damit verbundenen Reiserestriktionen und Veranstaltungverbote macht die Umsetzung der Light + Building nicht möglich. „Dabei ist es der Anspruch der Branche und auch der Wirtschaft generell, eine Weltleitmesse Light + Building gemäß Kundenerwartungen, Konzeption und Leistungsversprechen angemessen durchzuführen. Dieser Anspruch kann aktuell seitens der Messe Frankfurt nicht gewährleistet werden“, heißt es in einer Pressemitteilung.
In einer gemeinsamen Entscheidung von Bund und Ländern wurde beschlossen, dass Großveranstaltung in Deutschland bis mindestens Ende August nicht erlaubt sind. Somit sei eine Durchführung der Light + Building vom 27. September bis 2. Oktober mit zu vielen Ungewissheiten verbunden. Daher wird von einer Veranstaltung in diesem Jahr komplett abgesehen.
Der Vorsitzende des ZVEI-Fachverbands Elektroinstallationssysteme, Daniel Hager, sagt: „In der aktuellen Situation hätten wir den positiven, gemeinschaftlichen und innovativen Geist, den die  Light + Building seit jeher ausmacht, nicht erleben können. Jeder ist mit dem Kopf gerade woanders und soziale Distanz passt nicht zu einer Messe.“ ZVEI und ZVEH sind Partner der Messe Frankfurt.
Auch der Salone del Mobile wurde zunächst um zwei Monate verschoben und schließlich abgesagt. Die nächste Ausgabe wird im April 2021 stattfinden.
Links

Pressemitteilung Light + Building

light-building.messefrankfurt.com

Mehr Stories

Schlafen bei den Stars

Unterwegs in den Hotels berühmter Architekten

Textile Bodenbeläge

Zwischen Technologie, Gestaltung und Nachhaltigkeit

Heiter bis wolkig

Drei Fotografen auf Deutschlandreise

Homeoffice 2.0

Utensilien für eine neue Dauerhaftigkeit

Geschichte trifft Gegenwart

Ausstellung von Muller Van Severen in der Villa Cavrois in Lille

Das neue deutsche Design

Eine Gestaltergeneration auf der Bugwelle der vierten industriellen Revolution

Deutscher Lichtdesign-Preis 2020

Die Shortlist der Jubiläumsausgabe steht

Textilien, Teppiche und Tapeten

Wohnratgeber über schnelle Raumverwandler

Best-of Leuchten 2020

Licht im Dunkel der Produktneuheiten

Berührungslos im Bad

Lösungen von Vola für ein Händewaschen ohne Ansteckungsrisiko

Wohnratgeber 20: Licht im Freien

Von illuminierten Bäumen zu effektvoll inszenierten Häuserwänden

An die Wand gebeamt

Jung launcht digitales AR-Planungstool

Die Kunst der Isolation

Mikroarchitekturen als Orte der Inspiration

Stiefkind mit Potential

Warum wird der Durchschnittsbalkon von Designern vernachlässigt?

Wohnratgeber 19: Keine Angst vor Farbe

Welche Töne und Kontraste bestimmen das Jahr 2020?

Der schnelle Biss

Wie das Essen an Mobilität und Geschwindigkeit gewann 

Homo Ludens

12 Spiele, die eine gute Gestaltung und eine gute Zeit versprechen

Revolution aus dem Off

Der 3D-Druck beweist sich als eine Notlösung

Solidarische Superstruktur

Florian Bengerts No-Stop Homeoffice soll Menschen verbinden

Auf gutem Grund

Die Outdoor-Kollektion von Villeroy & Boch Fliesen verbindet Innen und Außen

Initiative fürs Homeoffice

Gesundes Arbeiten im Homeoffice mit Simplex 3D von Girsberger

Wohnratgeber 18: Die neuen Outdoor-Möbel

Sinnlichkeit und Atmosphäre im Freien

Sammeln, schreddern, plotten

The New Raw produziert Outdoor-Möbel aus Plastikabfällen

Bad, Bette, bunt

Auf Entdeckungsreise mit Farben in allen Schattierungen

Normale Abnormität

Designstadt Mailand steht plötzlich still

Große Ideen für kleine Räume

Architektin Paola Bagna ist spezialisiert auf kleine Wohnungen

Kleine Wohnung, große Freiheit

Inspirierende Projekte und Produkte für kleine Räume

Studiobesuch in Tiflis

Designerinnen Nata Janberidze und Keti Toloraia

Wie Vola die Farbe ins Badezimmer brachte

Der dänische Hersteller als Trendsetter

Salone del Mobile 2020 wird verschoben

Mailänder Möbelmesse findet im Juni statt