Projekte

Café in Scherben

Drop Coffee in Dubai vom Designstudio Roar

Rösten, aufbrühen, genießen: Das Architekturstudio Roar griff jeden Aspekt der Kaffeezubereitung auf, um ein Café in Dubai zu gestalten, das den Ansprüchen der „Third Wave Coffee“-Bewegung gerecht wird. Dabei weist es eine angenehm balancierte Farbpalette auf und spielt mit dekorativen Details wie einem Wandrelief aus zerbrochenen Fliesen.

von Annette Schimanski, 17.02.2021

Die kleine Rösterei Drop Coffee ist als Herzensprojekt von den beiden Kaffeeliebhabern Mahmood Al Khamis und Ghanim Al Qassim in Dubai gegründet worden und verortet sich selbst in der „Third Wave Coffee“-Bewegung. Hochwertige und nachhaltige Bohnen, eine methodische Verarbeitung und Zubereitungsweise sowie das Zelebrieren des Getränks sind die ausschlaggebenden Attribute dieser „Kaffeewelle“.

Sinnvolle Gliederung
Das Designstudio Roar hat für Drop Coffee ein Café in der Dar Wasl Mall in Dubai gestaltet und spiegelt dort den bedachten Umgang mit Kaffee in der Inneneinrichtung wider. Zunächst galt es, den länglichen Grundriss in sinnvolle Bereiche zu gliedern. Das 130 Quadratmeter große Lokal wird eingerahmt von einem Ein- und Ausgang sowie einem Zugang zum Shoppingzentrum. Der Gästeraum funktioniert wie ein Durchgang. Der Tresen wurde daher an einer Längsseite platziert, bleibt aber das raumdefinierende Element des Cafés.

Repetitive Materialität
Der Barbereich ist mit hellem Eichenholz verkleidet und fußt auf einer Reihe von beleuchteten Glaselementen, die eine schwebende Leichtigkeit erzeugen sollen. Robuster Edelstahl dient den Mitarbeitern als Arbeitsfläche – eine gestalterische Reaktion auf die offen liegenden Lüftungsrohre an der Decke. Denn alle verwendeten Materialien wiederholen sich oder zitieren einander in der Innenrichtung. Die Stühle, Tische und zwei Regale, die als Verkaufsflächen den Eingang zur Shoppingmall einrahmen, sind wie die Bar aus Eichenholz. Die Glasbausteine des Tresens tauchen in Form einer Wandfläche wieder auf, die eine kleine Küche abgrenzt und mit Licht versorgt.

Kaffee wird zum Interieur
Als Inspiration für die Farbpalette diente der Röstprozess des Kaffees. So treffen in den Bodenfliesen von Fioranese in Terrazzo-Optik Rostbraun und dunkle Terrakottanuancen aufeinander. Diesen Tönen stehen grau verputzte Wände, Betonblöcke als Sitzflächen, helles Holz und eine Highlight-Farbe gegenüber, die sich in den Details zeigt: Drei kleine Tische für einen schnellen Espresso sowie das Sofa Suiseki von La Cividina sind Blickfänger in dunklem Orange.

Eine verspielte Note erhält das Café durch ein von Holz eingefasstes, großflächiges Wandornament aus weißen Fliesen von RAK Ceramics, die teilweise zerbrochen wurden. Die Idee für das unvollständige Wandelement lieferte das Bruchstückmuster des Terrazzobodens.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Ort Dubai
Fertigstellung Januar 2021
Möbel La Cividina, Muuto, Pedrali
Finishes Colortek (Farbe), Fioranese (Bodenfliesen), RAK Ceramics (Wandfliesen)
Licht Vibia
Links

Projektarchitekten

Roar

www.designbyroar.com

Drop Dubai

www.dropdubai.ae

Mehr Projekte

Futuristischer Zufluchtsort im Schnee

Café & Bar im chinesischen Chongli von Jumgo Creative

Café & Bar im chinesischen Chongli von Jumgo Creative

Ruf der Sirene

Studio RHO aus Berlin gestaltet ein Café in Prenzlauer Berg

Studio RHO aus Berlin gestaltet ein Café in Prenzlauer Berg

Locke lockt

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

Alles beim Alten

Ein konsequent zirkuläres Interieur von Lucas Muñoz Muñoz

Ein konsequent zirkuläres Interieur von Lucas Muñoz Muñoz

Wohnhaus als Food-Labor

Maison Melba von Atelier L’Abri in Quebec

Maison Melba von Atelier L’Abri in Quebec

Japanische Poesie

Restaurant Ōkyū in Stuttgart von Studio Komo

Restaurant Ōkyū in Stuttgart von Studio Komo

Isländische Geschichte(n)

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Wie zwischen Dünen

Restaurant AURA im Wolfsburger Ritz-Carlton von HENN

Restaurant AURA im Wolfsburger Ritz-Carlton von HENN

Eine Ausstellung, die Stellung bezieht

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Alpenchic mit Sixties-Vibe

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Schauraum im Schankraum

Bristoler Braustube von Studio B

Bristoler Braustube von Studio B

Grüner Faden

Studio Wok gestaltet hybrides Lokal Pan Milano

Studio Wok gestaltet hybrides Lokal Pan Milano

Mit Gio Ponti träumen

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Geschenkte Patina

Atelier Raumfragen gestaltet das Berliner Restaurant Ryke

Atelier Raumfragen gestaltet das Berliner Restaurant Ryke

Visuelles Potpourri

Design in Architektur gestaltet ein Restaurant für Morgenmuffel

Design in Architektur gestaltet ein Restaurant für Morgenmuffel

In altem Glanz

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Mustergültiges Debüt

Restaurant 13.10 von Serena Confalonieri im Mailänder Umland

Restaurant 13.10 von Serena Confalonieri im Mailänder Umland

Bella Garbatella

Trendlokal in historischer Bäckerei von Studio Tamat

Trendlokal in historischer Bäckerei von Studio Tamat

Fachwerk und Feinkost

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Natürliches Upgrade

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Sinnliches Erlebnis

Restaurant Sahbi Sahbi in Marrakesch von Studio KO

Restaurant Sahbi Sahbi in Marrakesch von Studio KO

Im Lokdepot

brandherm + krumrey gestalten Restaurant im alten Marburger Bahnbetriebswerk

brandherm + krumrey gestalten Restaurant im alten Marburger Bahnbetriebswerk

Baukasten für die Zukunft

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Blaue Stunde

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Tanz in der Luft

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Explosion der Farben

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Das Hotelschatzkästchen

Das Château Royal in Berlin-Mitte

Das Château Royal in Berlin-Mitte

Genuss im Gewächshaus

Restaurant von Norm Architects mit Möbeln von Karimoku

Restaurant von Norm Architects mit Möbeln von Karimoku

Ziegelstein und Hefe

Hannes Peer gestaltete die Bäckerei Signor Lievito in Mailand

Hannes Peer gestaltete die Bäckerei Signor Lievito in Mailand