Projekte

Lichtdurchfluteter Wohlfühlort

Fiandre-Showroom in Castellarano von Area-17

Im neu gestalteten Showroom in Castellarano präsentiert Fiandre seine Produkte in einem außergewöhnlichen Rahmen. Der von Area-17 entworfene Ausstellungsraum setzt die keramischen Oberflächen der italienischen Marke in einen faszinierenden Dialog mit Licht, Farben, Materialien und Formen.

von Nils Schellmann, 28.11.2023

Das italienische Unternehmen Fiandre Architectural Surfaces ist ein Hersteller von hochwertigen, aus natürlichen Rohstoffen gefertigten keramischen Oberflächen. Dabei zeichnen sich die Bodenbeläge und Wandverkleidungen nicht nur durch eine feine Anmutung, sondern auch durch hohe Umweltstandards wie etwa den Cradle to Cradle Silver Level aus. Um Architekt*innen und Designer*innen eine besondere Informations- und Inspirationsquelle zu bieten, unterhält die Marke Showrooms unter anderem in internationalen Metropolen wie Berlin, München, Wien, Mailand, London und New York. Der wohl wichtigste Ausstellungsraum befindet sich aber in der Heimatgemeinde des Unternehmens, dem Ort Castellarano in der Provinz Reggio Emilia. Erst kürzlich wurde die repräsentative Location neu gestaltet und spiegelt nun noch deutlicher die Identität und Werte der Marke wider.

Freundliche Atmosphäre
Der Fiandre Architectural Bureau – kurz FAB – genannte Showroom ist ein heller, freundlich gestalteter Ort. Im Vordergrund sollen dort nicht nur die Produkte, sondern auch das Wohlbefinden der Besucher*innen stehen. Neben der Neugestaltung des Showrooms umfasste das Projekt auch die Erweiterung des Ausstellungsbereichs auf insgesamt 2.000 Quadratmeter. Das Ergebnis ist ein großzügiger und flexibel nutzbarer Raum, der sich an der jeweiligen Präsentation der keramischen Oberflächen und verschiedenen Anwendungen orientiert. Dabei werden die Produkte der Marke nicht einfach nur ausgestellt, sondern in einen Dialog mit Licht, Farben, Materialien, Formen und Texturen gesetzt.

Dynamisches Layout
Mit der Neugestaltung und Erweiterung des Showrooms wurde das in Florenz ansässige Architektur- und Interiordesignbüro Area-17 beauftragt. Ausgehend von der Idee eines offenen Platzes mit großem Glasdach haben die Architekt*innen und Designer*innen einen weitläufigen, von natürlichem Licht erfüllten Ausstellungsort geschaffen. „Wie in einem urbanen Ambiente ist das Layout dynamisch und zeichnet sich durch große Räume sowie Verzweigungen und Einrichtungsgegenstände aus, die so positioniert sind, dass eine Vielfalt von Perspektiven entsteht“, sagt der leitende Architekt Federico Gigetti. Rund um den Platz verläuft ein markanter Bogengang, durch den die Besucher*innen in die themenbezogenen Bereiche gelangen. „Die Öffnungen des Bogengangs folgen in rhythmischen Abständen aufeinander und führen in große Ausstellungsräume, zu Schaufenstern und Nischen mit Details und Materialmustern, die dazu dienen, die Kollektionen und Innovationen von Fiandre zu präsentieren“, erklärt Gigetti. Zu sehen sind dort beispielsweise die kapazitiven Hypertouch-Oberflächen, der Personalisierungsservice Design Your Slabs oder das magnetische Schichtsystem Attract.

Praxisnahe Szenerien
Zudem stehen auf dem Platz drei weitere Bereiche als Präsentationsflächen für temporäre Ausstellungen – etwa von neuen keramischen Oberflächen – zur Verfügung. Die modern gestalteten Räume zeigen die Bodenbeläge und Wandverkleidungen in verschiedenen innenarchitektonischen Szenerien und führen so praxisnahe Anwendungsmöglichkeiten vor. Daneben stellt Fiandre auf einer zusätzlichen, 75 Quadratmeter großen Fläche sein neues Einzelhandelskonzept vor: Der Bereich zeigt Handelspartner*innen nicht nur die Umsetzung des Konzepts in ihren eigenen Verkaufsräumen, sondern macht Besucher*innen auch mit dem neuen Look der Marke bekannt.

Grünes Ambiente
Auch die für Fiandre äußerst wichtigen Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit kommen im neu gestalteten Showroom zur Sprache. Ein zentraler Bereich widmet sich beispielsweise den umweltfreundlichen und gesundheitsfördernden Lösungen namens Active Surfaces. Passend zu ihren hohen Umweltqualitäten sind die Oberflächen eingebettet in ein grünes Ambiente mit hochstämmigen Pflanzen, die aus den Arbeits- und Aufenthaltsinseln emporwachsen. Zudem hat der Hersteller dort eine besondere Möglichkeit geschaffen, sich über die Vorteile dieser Oberflächen zu informieren: Dank der einfach und intuitiv zu bedienenden Applikation ICG Play können die Besucher*innen in eine Welt der Augmented Reality eintauchen. Dabei lernen sie die außergewöhnlichen Eigenschaften von Active Surfaces kennen und erfahren, wie dieses keramische Material die Umwelt sowie unsere Art, mit ihr zu interagieren, verbessern kann.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail

Mehr Projekte

Sandfarbene Mixologie

Flagship-Store von Kelly Wearstler in Los Angeles

Flagship-Store von Kelly Wearstler in Los Angeles

Reversibles Design

Modegeschäft in Mailand von Bloomscape und Francesca Perani Enterprise

Modegeschäft in Mailand von Bloomscape und Francesca Perani Enterprise

Eine Ausstellung, die Stellung bezieht

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Schaufenster fürs Licht

Neues Studio der Lichtmanufaktur PSLab in Berlin

Neues Studio der Lichtmanufaktur PSLab in Berlin

Yin und Yang

Eine Ladenfläche als Hommage ans Textil von Neri & Hu

Eine Ladenfläche als Hommage ans Textil von Neri & Hu

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fashion ohne Fassade

Modegeschäft Nakagami von Suppose Design Office in Tokio

Modegeschäft Nakagami von Suppose Design Office in Tokio

Ein sportliches Haus

Das neue Headquarter von Spillmann Echsle für On Running

Das neue Headquarter von Spillmann Echsle für On Running

Ein Raum außer Sichtweite

Aesop-Store von Barozzi Veiga in Barcelona

Aesop-Store von Barozzi Veiga in Barcelona

Blaue Blöcke

Neugestaltung eines Friseursalons von Gon in Madrid

Neugestaltung eines Friseursalons von Gon in Madrid

Islands Essenz

Ein vulkanisch inspiriertes Shop-Interieur von Gonzalez Haase AAS

Ein vulkanisch inspiriertes Shop-Interieur von Gonzalez Haase AAS

Candy-Club

Wie die Marke Lynk & Co den Autokauf neu erfindet

Wie die Marke Lynk & Co den Autokauf neu erfindet

Fachwerk und Feinkost

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Shoppen im Wattebausch

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Moderne Festung

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Backstube mit Bar

SOMAA gestaltet Brothandlung Grau in Stuttgart

SOMAA gestaltet Brothandlung Grau in Stuttgart

Im rechten Licht

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Struktur durch Form und Farbe

Möbel-Showroom in Tel Aviv von Baranowitz & Goldberg

Möbel-Showroom in Tel Aviv von Baranowitz & Goldberg

Whisky im Pantheon

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Die Büro-WG

Office mit Retailfläche in Madrid von Plutarco

Office mit Retailfläche in Madrid von Plutarco

Brutalistisches Spaceshuttle

Umbau eines Schönheitssalons von Artists Collaboration

Umbau eines Schönheitssalons von Artists Collaboration

Plus Eins

Ausbau eines Wohnhauses in Montreal von Atelier Barda

Ausbau eines Wohnhauses in Montreal von Atelier Barda

Vermeers Backstube

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Begehbare Skulptur

Eklektische Boutique des Labels Forte Forte in Madrid

Eklektische Boutique des Labels Forte Forte in Madrid

Neue Pariser Lässigkeit

Flagshipstore Off-White von AMO

Flagshipstore Off-White von AMO

Hinter den Spiegeln

GIR Café von AUTORI in Belgrad

GIR Café von AUTORI in Belgrad

Mut zur Maserung

Die schönsten Interiors mit Holz

Die schönsten Interiors mit Holz

Best-of Zahnarztpraxen

Schluss mit dem Weiß-Monolog

Schluss mit dem Weiß-Monolog

Unverblümter Brutalismus

Pflanzenladen R Society von 0321 Studio in China

Pflanzenladen R Society von 0321 Studio in China

Stilkosmos in Crosby-Blau

New Yorker Designavantgarde in Moskau

New Yorker Designavantgarde in Moskau