Projekte

Spirituelle Urhütten

Zwei Shops für Naturtextilien in Shanghai von Neri&Hu

In einem Einkaufsdorf in Shanghai haben Neri&Hu gleich zwei benachbarte Shops mit Holz, Leinen und Zement eingerichtet. Sie berufen sich mit ihrem Design auf archetypische Behausungen wie Hütten oder Höhlen, um Gemütlichkeit und Naturnähe zu kommunizieren.

von Tanja Pabelick, 27.06.2024

Schon vor vier Jahren gestaltete das Team des 2004 von Lyndon Neri und Rossana Hu gegründeten Studios Neri&Hu einen Flagship-Store für den Hersteller Jisifang – den ersten Shop für die Lifestyle-Produkte der Marke. Das Traditionsunternehmen war einst ausschließlich Textilproduzent, verarbeitet seine hochwertigen Stoffe aus Seide, Wolle, Baumwolle und Leinen heute aber auch zu Heimtextilien und Kleidungsstücken. Die Jisifang-Boutiquen vertreiben handwerkliche Produkte, setzen auf Kollektionen mit zeitlosen Schnitten und nachhaltigen Materialien. Vor dem Hintergrund dieser Unternehmensidentität entwarf das Architekturbüro aus Shanghai diesmal gleich zwei benachbarte Shop-Interieurs: eines für Jisifang und eines für die Schwestermarke Woven Moonlight.

Primitives Haus als Vorlage
Die hochwertigen Ökotextilien beider Marken zeichnen sich durch eine schwere Haptik und eine komplexe Textur aus. Diesen Charakter im Zusammenspiel mit den natürlichen Farben der Stoffe machten Neri&Hu zur Grundlage von Architektur und Interieur. Dabei gingen sie im Entwurfsprozess von zwei verschiedenen Raumsituationen aus, denn der eine Shop bezog ein Holzhaus, der andere ein Betongebäude. Trotz der unterschiedlichen Anforderungen teilen sich beide Interieurs eine Inspiration: archaische menschliche Behausungen. Die Jisifang-Boutique wurde von der „Primitive Hut“ des Architekturtheoretikers Marc-Antoine Laugier inspiriert, der Woven Moonlight-Shop von einer Höhle. Laugiers Konzept der archetypischen Urhütte betrachtet die selbst gebaute, einfache Behausung als Ergebnis des menschlichen Wirkens in seiner natürlichen Umwelt und geht davon aus, dass sich aus dem Zusammenspiel von Ressourcen und Schaffenswillen die ideale architektonische Form ergibt.

Zeitlosigkeit und Handwerk
Wer das Jisifang-Modegeschäft betritt, landet in einer Haus-im-Haus-Situation. In die bestehende Architektur wurde eine hölzerne Struktur gestellt, die seitlich auf schlanken Leisten ruht und eine fast geschlossene Dachkonstruktion trägt. Lediglich der First ist partiell offen und in die Kehlbalken wurden kleine, gerichtete Lichtspots integriert. Die Kleidung hängt an den seitlich unter dem Dachfirst laufenden Stangen und schließt die offenen Seiten wie ein sich stetig verändernder Vorhang. Farblich passen die Leinen- und Seidenstoffe dabei harmonisch zum weißen Eichenholz der Urhütte und ihrem Boden aus hellen, handgefertigten Keramikfliesen. „Im buchstäblichen Sinne wird der Stoff zum Faden zwischen dem alltäglichen Leben und der Natur“, erklären die Gestalter*innen. „Das eingefügte Haus bildet dabei einen spirituellen Raum zum Verweilen und Bewohnen.“

Gewebte Geschichte(n)
Die Wohntextilien und -accessoires der Schwestermarke Woven Moonlight sind direkt gegenüber von Jisifang in einem niedrigen, aber massiv wirkenden Gebäudevolumen aus Beton untergebracht. Große rahmenlose Fenster schaffen den Bezug zur belebten Geschäftsstraße, werden aber größtenteils von transluzenten Vorhängen verborgen, die als Leinwand für die Licht- und Schattenspiele der umstehenden Laubbäume dienen. Die Stimmung im Inneren ist ätherisch, die Textilien der Marke werden ausschließlich in einer spartanischen Einrichtung und auf minimalistischen Möbeln aus Walnussholz präsentiert. In die Wände aus strukturiertem Sichtbeton wurden Nischen eingelassen, die die Auslagen aufnehmen. Raffinierte Details, weiche Naturtextilien und warm wirkende Holzoberflächen stehen im Kontrast zum kühlen, grauen Zement des höhlenartigen Raums.

Neri&Hu wählten bei beiden Retail-Flächen bewusst eine archaische Architektursprache, um zu den Marken passende Emotionen auszulösen: „Wir hoffen, dass der Geist und das Gemüt der Menschen beim Berühren der Leinenstoffe die städtische Umgebung vergessen und zur Natur zurückfinden“, sagen die Gestalter*innen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Entwurf Neri&Hu
Woven Moonlight Panlong Store 200 Quadratmeter
Jisifang Panlong Store 110 Quadratmeter
Fertigstellung 2023
Links

Entwurf

Neri&Hu

www.neriandhu.com

Mehr Projekte

Kulinarische Adressen

Umbau zweier historischer Markthallen in Florenz

Umbau zweier historischer Markthallen in Florenz

Duale Spirale

Neuer Bershka-Shop von OMA in Mailand

Neuer Bershka-Shop von OMA in Mailand

Sandfarbene Mixologie

Flagship-Store von Kelly Wearstler in Los Angeles

Flagship-Store von Kelly Wearstler in Los Angeles

Reversibles Design

Modegeschäft in Mailand von Bloomscape und Francesca Perani Enterprise

Modegeschäft in Mailand von Bloomscape und Francesca Perani Enterprise

Lichtdurchfluteter Wohlfühlort

Fiandre-Showroom in Castellarano von Area-17

Fiandre-Showroom in Castellarano von Area-17

Eine Ausstellung, die Stellung bezieht

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Schaufenster fürs Licht

Neues Studio der Lichtmanufaktur PSLab in Berlin

Neues Studio der Lichtmanufaktur PSLab in Berlin

Yin und Yang

Eine Ladenfläche als Hommage ans Textil von Neri & Hu

Eine Ladenfläche als Hommage ans Textil von Neri & Hu

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fashion ohne Fassade

Modegeschäft Nakagami von Suppose Design Office in Tokio

Modegeschäft Nakagami von Suppose Design Office in Tokio

Ein sportliches Haus

Das neue Headquarter von Spillmann Echsle für On Running

Das neue Headquarter von Spillmann Echsle für On Running

Ein Raum außer Sichtweite

Aesop-Store von Barozzi Veiga in Barcelona

Aesop-Store von Barozzi Veiga in Barcelona

Blaue Blöcke

Neugestaltung eines Friseursalons von Gon in Madrid

Neugestaltung eines Friseursalons von Gon in Madrid

Islands Essenz

Ein vulkanisch inspiriertes Shop-Interieur von Gonzalez Haase AAS

Ein vulkanisch inspiriertes Shop-Interieur von Gonzalez Haase AAS

Candy-Club

Wie die Marke Lynk & Co den Autokauf neu erfindet

Wie die Marke Lynk & Co den Autokauf neu erfindet

Fachwerk und Feinkost

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Shoppen im Wattebausch

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Moderne Festung

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Wohnhaus mit Showroom von Associates Architecture in Mexiko

Berauschender Eklektizismus

Volgare Store von Puntofilipino in Mailand

Volgare Store von Puntofilipino in Mailand

Backstube mit Bar

SOMAA gestaltet Brothandlung Grau in Stuttgart

SOMAA gestaltet Brothandlung Grau in Stuttgart

Im rechten Licht

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Sieben Beispiele der Verschattung in der Architektur

Struktur durch Form und Farbe

Möbel-Showroom in Tel Aviv von Baranowitz & Goldberg

Möbel-Showroom in Tel Aviv von Baranowitz & Goldberg

Whisky im Pantheon

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Die Büro-WG

Office mit Retailfläche in Madrid von Plutarco

Office mit Retailfläche in Madrid von Plutarco

Brutalistisches Spaceshuttle

Umbau eines Schönheitssalons von Artists Collaboration

Umbau eines Schönheitssalons von Artists Collaboration

Plus Eins

Ausbau eines Wohnhauses in Montreal von Atelier Barda

Ausbau eines Wohnhauses in Montreal von Atelier Barda

Vermeers Backstube

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Brotmanufaktur Aera von Gonzalez Haase AAS in Berlin

Begehbare Skulptur

Eklektische Boutique des Labels Forte Forte in Madrid

Eklektische Boutique des Labels Forte Forte in Madrid

Neue Pariser Lässigkeit

Flagshipstore Off-White von AMO

Flagshipstore Off-White von AMO

Hinter den Spiegeln

GIR Café von AUTORI in Belgrad

GIR Café von AUTORI in Belgrad