Projekte

Mehr Raum auf kleiner Fläche

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

In Lissabons Strand-Vorort Cascais verwandelte das Büro DC.AD Duarte Caldas eine 38 Quadratmeter große Wohnung mit schlauchartigem Grundriss in ein helles Loft. Die offene Raumplanung und eine mutige Materialvielfalt zeigen bei dem Projekt Equador 201 eine überraschende Wirkung.

von Judith Jenner, 01.06.2021

Mit seinem Strand und den schmalen Gassen ist Cascais ein beliebter Ort für alle, die von der benachbarten Großstadt Lissabon eine Auszeit brauchen. Für eine Agentur, die individuell eingerichtete Wohnungen auf Zeit vermietet, baute das Architekturbüro DC.AD Duarte Caldas eine kleine Zweizimmerwohnung um. In einem ersten Schritt befreiten die Architekten sie von allen nicht-stützenden Wänden. Der neue, offene Grundriss gibt ihr trotz der geringen Größe die Anmutung eines Lofts. Von der Küche bis zum Schlafzimmer planten die Architekten die Raumabfolge von öffentlich nach privat. Einzelne Bereiche lassen sich vollständig oder partiell abtrennen, sodass sich immer wieder neue Sichtachsen ergeben.

Verbindende Einbauten
Ein verbindendes Element ist ein weißer Einbauschrank. Er beginnt gegenüber der Eingangstür als Küche und setzt sich dann – unter Auslassung des Essbereichs – als Schrankwand und Sideboard durch die anderen Räume fort. In der Wohnung erzeugt er ein Gefühl von Kontinuität und räumlicher Einheit. Eine durchgehende Deckenleuchte verstärkt diesen Eindruck. Sie erhellt auch die Areale, die kaum Tageslicht abbekommen, wie das Wohnzimmer. Ein aus Mikrozement gegossener Boden verbindet ebenfalls alle Räume.

Maximale Raumnutzung
Um jeden Quadratmeter optimal zu nutzen, verlegten die Architekten die Küche in den Eingangsbereich. Gleich gegenüber der Wohnungstür befindet sich die schmale Arbeitszeile. Ein wandfüllender Spiegel vergrößert den Raum optisch und reflektiert die Längsachse der Wohnung. Im Korridor brachten die Gestalter eine schmale Essecke unter. Er stellt die Verbindung zum Wohnzimmer her, in dem ein Wandschrank unsichtbaren Stauraum bietet.

Drehbare Paneele
Das Schlafzimmer ist nur durch drehbare, halbtransparente Paneele abgeteilt, die geöffnet und geschlossen werden können. Sonst bedienten sich die Architekten platzsparender Schiebetüren zur Unterteilung der Räume. Der einzige vollständig abgeschlossene Raum ist das Badezimmer. Ein rundes Fenster aus blauem Acryl bringt zart getöntes Tageslicht hinein. Der Eindruck eines Bullauges verstärkt sich im Inneren, wo sich ein Waschtisch und eine fast deckenhohe Duschabtrennung aus Naturstein mit hellblauen Wänden abwechseln.

Kontrastreiche Materialien
Was von Weitem nach Raufasertapete aussieht, ist in Wirklichkeit ein Grobmörtel aus Zement und Sand. Die Architekten beließen diesen Original-Verputz an den Wänden. Er wurde grau gestrichen und passt damit zu den sichtbaren Strukturbalken an der Decke. Die Unterzüge behielten ihre Unebenheiten. Interessante Materialkontraste entstehen dort, wo sie sich mit der puristischen LED-Stableuchte kreuzen und auf die grob verputzten Wände treffen. Die sichtbar verlegten Leitungen verstärken den Industrie-Look des Apartments.

Dem Büro DC.AD Duarte Caldas gelang mit Equador 201 ein außergewöhnlicher Umbau. Auf kleinem Raum schufen sie mit vorgefundenen und neuen Materialen eine Vielfalt an Oberflächen. Trotzdem wirkt die Wohnung nicht überladen. Geschickte Einbauten ermöglichen die optimale Nutzung des Raums.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Equador 201
Entwurf DC.AD Duarte Caldas
Projektmanagerin Catarina Mascarenhas
Team Mariana Marques, Martin Zeliar, Sebastian Sticzay
Ort Cascais, Portugal
Bauherr Olala Homes
Fertigstellung März 2021
Links

Entwurf

Duarte Caldas . Architectural Design

dc-ad.com

Mehr Projekte

Multifunktionales Minihaus

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Lachsrote Unterwasserwelt

Sushi-Restaurant Nómada Chiado von Spacegram in Lissabon

Sushi-Restaurant Nómada Chiado von Spacegram in Lissabon

Die Welt als Modell

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Logis in der Höhle

Jean Nouvels Sharaan Resort in der saudi-arabischen Wüste

Jean Nouvels Sharaan Resort in der saudi-arabischen Wüste

Sakrales Flimmern

Das Taiyuan FAB Cinema von X+Living

Das Taiyuan FAB Cinema von X+Living

Großstadt in der Provinz

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Smartes Landleben

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Sonnenaufgang im Flughafen

Lounge am Airport Platov von VOX Architects

Lounge am Airport Platov von VOX Architects

Ferien am Fluss

Urlaubsdomizil von mf+arquitetos in Brasilien

Urlaubsdomizil von mf+arquitetos in Brasilien

Raum für Forschung

Inspirierend beleuchtetes Arbeitsumfeld in Zürich

Inspirierend beleuchtetes Arbeitsumfeld in Zürich

Schwebende Gärten

Maggie’s Centre in Leeds nach Plänen von Thomas Heatherwick

Maggie’s Centre in Leeds nach Plänen von Thomas Heatherwick

Neues Wohnen, alter Kern

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Fenster zur Welt

Villa Bloch in Poitiers von Nicolas Dorval-Bory und Studio vorbot

Villa Bloch in Poitiers von Nicolas Dorval-Bory und Studio vorbot

Australisches Strandhaus

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Sinnlicher Brutalismus

Neubau von Studio Rick Joy in Mexiko-Stadt

Neubau von Studio Rick Joy in Mexiko-Stadt

Jenseits der Norm

XYZ Lounge von Künstler und Architekt Didier Fiúza Faustino in Gent

XYZ Lounge von Künstler und Architekt Didier Fiúza Faustino in Gent

Nuancen der Durchlässigkeit

Die Boutique des jungen Modelabels Geijoeng in Shenzhen

Die Boutique des jungen Modelabels Geijoeng in Shenzhen

Geometry of Light

Luftwerk beleuchtet das Farnsworth House als Kunstwerk

Luftwerk beleuchtet das Farnsworth House als Kunstwerk

Galaktisches Dinner

Inneneinrichtung für ein Restaurant in Mexiko-Stadt

Inneneinrichtung für ein Restaurant in Mexiko-Stadt

Light Falls

Flow Architecture und Magrits in einem Londoner Reihenhaus

Flow Architecture und Magrits in einem Londoner Reihenhaus

Architektur der Schwerelosigkeit

Ein Münchner Dachausbau von Pool Leber Architekten

Ein Münchner Dachausbau von Pool Leber Architekten

Formen des Lichts

Einfamilienhaus in Melbourne von Layan

Einfamilienhaus in Melbourne von Layan

In perfektem Licht

Das dänische Skou-Institut für Biomedizin von Cubo

Das dänische Skou-Institut für Biomedizin von Cubo

Theaterhimmel

Lichtinstallation von Ingo Maurer im Münchner Residenztheater

Lichtinstallation von Ingo Maurer im Münchner Residenztheater

Provisorium von Dauer

Neue MCM-Boutique in München von Gonzalez Haase AAS

Neue MCM-Boutique in München von Gonzalez Haase AAS

Licht macht Raum

Xu Tiantian entwirft einen Leuchtenhybriden für den Arbeitsplatz

Xu Tiantian entwirft einen Leuchtenhybriden für den Arbeitsplatz

Raumspirale für Wissensdurstige

Durch Licht in Szene gesetzt: der Erweiterungsbau des Science Centers experimenta in Heilbronn von Sauerbruch Hutton.

Durch Licht in Szene gesetzt: der Erweiterungsbau des Science Centers experimenta in Heilbronn von Sauerbruch Hutton.

Irisierende Lichtspielgarage

Moskaus temporäre Kino-Pyramide von Syndicate Architects.

Moskaus temporäre Kino-Pyramide von Syndicate Architects.

Versteckt zwischen Meer und Sand

In eine Düne eingegraben: das UCCA Dune Art Museum von Open Architecture.

In eine Düne eingegraben: das UCCA Dune Art Museum von Open Architecture.

Meditativer Lückenfüller

Miniwohnhaus von Takeshi Hosaka in Tokio

Miniwohnhaus von Takeshi Hosaka in Tokio