Projekte

Melbourner Moderne

Modernisierung eines von Anatol Kagan geplanten Wohnhauses durch Kennedy Nolan

In Melbourne ist ein modernistisches Gebäude – dank der zurückhaltenden, aber ausdrucksstarken Umbaumaßnahmen von Kennedy Nolan – zu einem neu geschliffenen Schmuckstück der Architekturgeschichte geworden – mit facettenreichen Mustern und smaragdgrünen Möbeln.

von Nina C. Müller, 15.02.2021

In Deutschland durfte er als gebürtiger Russe nicht als Architekt arbeiten. So emigrierte Anatol Kagan, der an der Technischen Universität Berlin studiert hatte, 1939 nach Australien. Dort realisierte er herausragende Gebäude wie das Bell House im Melbourner Studley Park, das in den frühen Fünfzigerjahren entstanden ist. In Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Kennedy Nolan renovierten und erweiterten es die heutigen Bewohner – mit Respekt für das modernistische Erbe und viel Liebe zur Natur.

Größer und grüner
Die Bauherren lebten schon eine Weile in dem historischen Haus. Nun wünschten sie sich mehr Platz, Licht und einen direkteren Bezug zur Natur. Konkret hieß das: ein neues Bad und Schlafzimmer sowie eine Umgestaltung der Küche. „Der von Kagan entworfene Grundriss war unkonventionell und seltsam ineffizient“, stellten die Planer fest. Auch hatte der russische Architekt keine Beziehung zum Garten hergestellt. Mittels kleiner Änderungen verbesserte Kennedy Nolan die Aufteilungen und Verbindungen der bestehenden Wohnräume und legte die originale Architektur von späteren Verbauungen frei. Die Qualitäten des ursprünglichen Entwurfs wollten Bauherren wie Architekten aber unbedingt erhalten.

Kagans Architektur erhalten
Ihre Interventionen zielten darauf ab, innen und außen ins Gleichgewicht zu bringen, ohne Kagans markante Architektur zu beeinträchtigen, sagen die Planer. Um die Bausubstanz intakt zu lassen, bezogen sie bei der Erweiterung des Hauses bisher ungenutzte Areale wie den Unterbodenbereich und die Terrasse mit ein. So gelang es, das „Artefakt als Einheit“ zu bewahren, und gleichzeitig physische und optische Verbindungen zum umliegenden Grün herzustellen, sagen sie.

Modernistischer Luxus
Die Material- und Farbpalette im Innen- und Außenraum wird ebenfalls bestimmt von der umliegenden Natur, aber auch von der Geschichte des Hauses. So trifft man auf zahlreiche Nuancen in Oliv- und Smaragdgrün bei Möbeln, Textilien und Wänden. „Wir wollten einen visuellen Charakter entwickeln, der sich aus dem Erbe der Melbourner Moderne ableitet, der aber auch einen eindeutigen zeitgenössischen Ausdruck darstellt“, erklären die Architekten von Kennedy Nolan.

Im Mid-Century-Look
Besonders prägnant sind die grün-weißen Muster auf Fassade und Fliesen des Gebäudes. Im Interieur geben hölzerne Wandvertäfelungen den Ton an. Diese Holzelemente sowie die gezackten Grafiken passen zur DNA des Mid-Century-Hauses, während zeitgenössische Möbel für ein frisches Gesamtbild sorgen. Die Architekten erhielten allerdings auch historische Elemente wie beispielsweise ein von Kagan entworfenes Studienregal. So gelang Kennedy Nolan eine harmonische Verbindung von modernistischer Geschichte und zeitgemäßem Komfort.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Projektarchitekten

Kennedy Nolan

www.kennedynolan.com

Mehr Projekte

Die Dreifamilienvilla

Umbau eines historischen Gebäudes in Prag von No Architects

Umbau eines historischen Gebäudes in Prag von No Architects

Ahorn im Licht

Umbau eines Künstlerstudios von Atelier NEA in Paris

Umbau eines Künstlerstudios von Atelier NEA in Paris

Leiser Luxus

Umbau eines maroden Reihenhauses in Melbourne von Conrad Architects

Umbau eines maroden Reihenhauses in Melbourne von Conrad Architects

Mut zur Leere

Umbau eines Melbourner Wohnhauses von Splin­ter Soci­ety

Umbau eines Melbourner Wohnhauses von Splin­ter Soci­ety

Gerettete Ruine

Vorbildliches Restaurierungsprojekt in Lissabon von rar.studio

Vorbildliches Restaurierungsprojekt in Lissabon von rar.studio

Vielfalt ohne Fenster

Flexible Wohnung in Paris von Ubalt Architectes

Flexible Wohnung in Paris von Ubalt Architectes

Alpine Betonkassetten

Ein Einfamilienhaus von Baumschlager Eberle Architekten in Vaduz

Ein Einfamilienhaus von Baumschlager Eberle Architekten in Vaduz

Opulenter Umbau

Einfamilienhaus in Sydney von YSG Studio

Einfamilienhaus in Sydney von YSG Studio

Reif für die Insel

Pariser Refugium von Clément Lesnoff-Rocard

Pariser Refugium von Clément Lesnoff-Rocard

Wohnen als Performance

Spektakulärer Umbau von Jean Verville in Montreal

Spektakulärer Umbau von Jean Verville in Montreal

Treppe ins Grüne

Atelier-Umbau von De Nieuwe Context in den Niederlanden

Atelier-Umbau von De Nieuwe Context in den Niederlanden

Smartes Landleben

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Wohnen nach Farben

Studentenresidenz von Masquespacio in Bilbao

Studentenresidenz von Masquespacio in Bilbao

Frankensteins Apartment

Umbau von Adrià Escolano und David Steegmann in Barcelona

Umbau von Adrià Escolano und David Steegmann in Barcelona

Leporello-Loft

Verwinkelte Mansardenwohnung in Barcelona von AMOO

Verwinkelte Mansardenwohnung in Barcelona von AMOO

Seebär an Land

Ein Piranesi-inspirierter Dachgeschossumbau von Dodi Moss in Genua

Ein Piranesi-inspirierter Dachgeschossumbau von Dodi Moss in Genua

Schattenhaus im Busch

Umbau von MRTN Architects im australischen Daylesford

Umbau von MRTN Architects im australischen Daylesford

Freiheit in vier Farben

Umbau eines Einfamilienhauses in Madrid von Beatriz Alés

Umbau eines Einfamilienhauses in Madrid von Beatriz Alés

Höhle mit Kino

Ein Gästehaus im belgischen Berlare von Atelier Vens Vanbelle

Ein Gästehaus im belgischen Berlare von Atelier Vens Vanbelle

Scharfer Keil

Eine in den Fels geschlagene Villa von Mold Architects

Eine in den Fels geschlagene Villa von Mold Architects

Tetris-Interior am Kreml

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Hybridwohnung von Vietzke & Borstelmann und Ulrike Brandi

Ruhepol auf Rezept

Harmonisches Interieur von Agnieszka Owsiany in Posen

Harmonisches Interieur von Agnieszka Owsiany in Posen

Patina mit Twist

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Luxussanierung einer Jugendstilvilla von Jan Leithäuser in Frankfurt

Architekten im Wunderland

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Betonunikat im Hochhaus

Umbau von Christopher Sitzler in Berlin-Mitte

Umbau von Christopher Sitzler in Berlin-Mitte

Subtile Symbiose

Umbau von Bonell+Dòriga in Ricardo Bofills Walden 7

Umbau von Bonell+Dòriga in Ricardo Bofills Walden 7

Pyramiden im Nebel

Feriendomizil von Wiki World und Advanced Architecture Lab in China

Feriendomizil von Wiki World und Advanced Architecture Lab in China

Rote Tür zur Black Box

Chilenische Hütte von Estudio Diagonal

Chilenische Hütte von Estudio Diagonal

Vertikales Gewächshaus

Triplex in Montreal von Jean Verville

Triplex in Montreal von Jean Verville

Kristalle im Vorgarten

Erweiterung eines Londoner Wohnhauses von Bureau de Change

Erweiterung eines Londoner Wohnhauses von Bureau de Change