Projekte

Multimedia auf der Sonnenliege: Bibliothek in Sopot

Lesen statt Shopping: Eine Multimedia-Bibliothek im Strandlook.

von Anne Meyer-Gatermann, 05.02.2018

Fast wie am Strand: Die Architekten des polnischen Büros Sikora Wnetrza haben in der Bahnhofsmall von Sopot eine Multimedia-Bibliothek geplant, in der sich die Lesenden wie am Strand fühlen sollen.

Die Bibliothek Sopoteka enthält Hardware, Software, E-Books und Zugänge zu globalen Datenbanken. Bei der Einrichtung orientieren sich die Architekten an den Farben der nahegelegenen Küste: Teppiche, Polster und Kissen sind Sandfarben oder Weiß, dazu passen eine Empore, Möbel und Regale in hellen Hölzern. Als ein schönes Detail fallen die kleinen Leseleuchten auf, die sich an Griffen wie Laternen tragen und umsetzen lassen. Gekreuzte Leuchtstäbe unter der Decke lockern die Raumwirkung auf.

Die Empore entlang der Fensterfront ist aus grobstrukturierten Holzdielen gefertigt und soll an den Pier von Sopot erinnern. Darauf finden Sitzkissen und kleine Regale für die persönliche Medienauswahl der Bibliotheksbesucher Platz. In hölzernen Pfosten verbergen sich Medienstationen mit Kopfhörern. Wer mag, kann sich auf einer weiß gepolsterten Sonnenliege niederlassen, während er einem Hörbuch lauscht.

Auch an stilisierte Strandkörbe haben die Planer gedacht: die lärmgeschützten Kojen BuzziHub und BuzziBooth von BuzziSpace. Der Designer Alain Gilles hatte sich bei seinem Entwurf von Strandkörben inspirieren lassen. BuzziBooth dient als Arbeitsplatz. Die Nische ist mit einem zu 100 Prozent recyceltem Stoff in Beige gepolstert, hat eine weiß laminierte Arbeitsplatte und ein hinter einer Blende integriertes Licht, das sowohl ein stimmungsvolles als auch funktionales Licht abgibt. BuzziHub eignet sich für das zurückgelehnte Lernen und Lesen. Beide Möbel haben geneigte Wände und Dächer und eine strukturierte Oberfläche, um Geräusche zu zerstreuen und abzuschirmen.

Mit der Sopoteka unternehmen die Planer den Versuch, eine Bibliothek für die Zukunft zu gestalten: Sie ist technologisch hoch ausgerüstet und bietet dennoch eine ruhige, harmonische und freundliche Atmosphäre. In Zeiten, in denen die Bücherregale in die Cafés wandern, wollen Sikora Wnetrza einen Ort schaffen, „der nicht auf das Lernen in Büchern beschränkt ist, sondern die Menschen in Sopot dazu ermuntert, ihre Zeit an einem öffentlichen Ort in einer Atmosphäre der Kultur und Entspannung zu verbringen.“ Schön, dass die Besucher der Bibliothek dabei inmitten des Konsumtrubels der Shoppingmall an den nahen Strand erinnert werden. Dort kann man den Kopf dann in den Wind halten, nachdem man ihn hier mit Wissen gefüllt hat.

Links

Projektarchitekten

Sikora Wnetrza

www.sikorawnetrza.com

Fotograf

Tom Kurek

www.tomkurekthephotographer.com

Mehr Projekte

Weinprobe im Holzstadel

Weingut am Bodensee von Ludescher + Lutz Architekten

Hinter alten Reben

Umbau eines Winzerhauses an der Mosel zu Ferienapartments

Eklektisch baden gehen

Das Apartmenthotel Nadler Hof auf Usedom

Campus der schönen Dinge

Die Transformation eines pragmatischen Tagungshauses zum Boutique-Hotel

Tiny Houses mit Geschichte

Umbau von historischen Kleinsthäusern in Kyritz

Tradition und Transformation

Modernisierung eines oberbayerischen Einfirsthofs

Ikonische Inszenierung

Nike-Shop von Elena Salmistraro in Florenz

Intervention am Lagerfeuer

Ein Grillplatz in Shenzhen

Versteck am See

Kleine Fischerhütte in Norwegen von Gartnerfuglen Arkitekter und Mariana de Delás

Zwischen den Räumen

Ein Hotel von Claesson Koivisto Rune in Tokio

Mit OMA baden gehen

Ein Resort auf Bali von Office for Metropolitan Architecture, das sich nicht abschirmt

Ein Gebäude als Geste

Geschwungene Touristeninformation von MoDus Architects in Brixen

Unendliche Geschichten

Studio X+Living gestaltet Buchtempel in Chongqing

Spielerische Anordnung

Moderne Weinbar von Chybík + Krištof in Tschechien

Von Hightech bis Recycling

Die Möglichkeiten alter und neuer Materialien auf dem Summit #9

In einem Zug

Studiopepe entwirft ein Konzept für ein Pariser Hotel

Gelungener Abgang

Das Bestattungsinstitut Exit Here in London

Venezianischer Cocktail

Verwandlung am Giudecca-Kanal von Dorothée Meilichzon und Cristina Celestino

Schreibwaren für Digital Natives

Concept Store von Masquespacio in Valencia

Fabrik der Welt

Neuinterpretation des Hotelzimmers in China von kooo architects

Leben im Kleinformat

Hotel mit Wohnzimmerchic in Stockholm von Note

Brutalistische Verwandlung

Londoner Bürokomplex wird zum Hotel

Neue Räume, süße Träume

Ligne Roset und Studio Catoir für die OKKO-Hotelkette

Vielfalt mit wenig Elementen

Frankfurter Hotel Lindley Lindenberg von Studio Aberja

Hommage an den Süden

Wirklich geschmackvoll gestaltet: das mediterrane Restaurant Yaffa in Kopenhagen.

Mexikanisch-Römische-Mixtur

Was passiert, wenn Vincent Van Gogh, mexikanische Lebensart und römische Antike aufeinandertreffen?

Lässigkeit & Grandezza

Ein Neun-Suiten-Hotel in Apulien erweckt einen Familienpalast aus dem 19. Jahrhundert zu neuem Leben.

Australische Datscha

Nachhaltig und nonkonformistisch: Strandhaus von Austin Maynard.

Entspannen unter Tannen

Neuer Stern am Schwarzwaldhimmel von Allmann Sattler Wappner und JOI Design.

Hotelsuite in den Bäumen

Das Hotel Løvtag ist die Erfüllung eines Kindheitstraums.