Projekte

Snøhetta-Baumhaus am Polarkreis

Camouflage in den Wipfeln

Rund 50 Kilometer südlich des Polarkreises inmitten lappischer Nadelwälder liegt das 600-Seelen-Dorf Harads. Wer denkt, hierhin würden sich nur hartgesottene Naturliebhaber verirren, liegt völlig falsch. Seit die beiden Unternehmer Britta und Kent Lindvall 2010 unweit der Ortsgrenze das Treehotel mit seinen avantgardistischen Baumhaus-Suiten eröffnet haben, ist Harads eine gefragte Design-Destination. Erst kürzlich wurde die siebte Suite – the seventh room – des norwegischen Architekturbüros Snøhetta fertiggestellt.

von Julia Bluth, 24.01.2017

Für die international erfolgreichen Architekten und Landschaftsplaner mit Sitz in Oslo und New York war der Auftrag zwar vergleichsweise klein, aber dennoch keine ganz einfache Aufgabe. „Es gab bereits sechs Räume, und sie sind alle Objekte mit großartiger Persönlichkeit“, erklärt Jenny B. Osuldsen, Partnerin im Osloer Büro. „Wir dachten also, wir könnten etwas machen, das eher den Wald in den Vordergrund rückt und weniger das Baumhaus.“

Nordische Sachlichkeit

Entstanden ist eine klassische Holzhütte, die sich anders als seine unmittelbaren Nachbar-Baumhäuser, The Ufo von Bertil Harström oder der rundum verspiegelte Mirror Cube von Tham & Videgård, in nordischer Zurückhaltung übt. Spektakulär ist allerdings seine Höhe – das auf insgesamt zwölf Stützpfeilern ruhende Haus liegt ganze zehn Meter über dem Boden und ist nur über einen schmalen Treppenaufgang erreichbar. Im Zentrum umschließt es eine alte Kiefer, deren Stamm sich organisch in die Struktur einfügt.

Camouflage in den Wipfeln

Die Fassade des Hauses besteht aus einer Holzverkleidung, deren Bretter durch Verkohlung witterungsbeständig und unempfindlich gegen Pilzbefall gemacht wurden. Die Unterseite oder „sechste Fassade“, wie sie die Architekten nennen, wurde hingegen mit einem flächendeckenden Schwarz-Weiß-Druck von Baumwipfeln versehen, der einen perfekten Trompe-l'oeil-Effekt hervorruft – so, als würde das Baumhaus die Vergangenheit spiegeln oder aus bestimmten Blickwinkeln einfach mit den Baumwipfeln verschmelzen.

Aussicht de luxe

Im Gegensatz zur dunkel gehaltenen Fassade besticht der 55 Quadratmeter große Innenbereich mit strahlender Helligkeit. Bodentiefe Fenster lassen viel Tageslicht ein und bieten einen atemberaubenden Ausblick auf die umliegenden Wälder und den breiten Strom des Lule-Flusses. Helle Wand- und Deckenpaneele aus Birkensperrholz, charakteristische Möbel wie der Scandia Chair von Hans Brattrud oder der Artek-Klassiker Stool 60 von Alvar Aalto sowie in Kooperation mit dem schwedischen Hersteller Ateljé Lyktan entworfene Leuchten sorgen für skandinavisches Flair. Der nach Norden ausgerichtete Lounge-Bereich bietet an klaren Tagen den besten Ausblick auf die Aurora borealis und öffnet sich zum mittig gespannten Netz (mit doppeltem Boden). Von hier aus haben Schwindelfreie eine perfekte Sicht auf die Sterne. Sofern sie nicht bevorzugen, das Himmelszelt bequem vom Bett aus zu beobachten. Beide Schlafräume verfügen über ein großzügiges Oberlicht.

Mit ihrem seventh room haben Snøhetta nicht nur die perfekte Erweiterung des Treehotels geschaffen. Sie haben trotz – oder gerade wegen – ihrer gestalterischen Zurückhaltung ein auf ganz eigene Art sehenswertes Baumhaus entwickelt, das äußerst harmonisch mit dem Wald verschmilzt. Nur die schwebende Leichtigkeit seiner Vorgänger fehlt hier ein wenig – schuld daran sind die vielen Stützen zur Schonung der umstehenden Kiefern. Gleichwohl: Die nächsten Baumhäuser werden sich klar an diesem messen müssen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Projekt

Treehotel

Projektarchitekten

Snøhetta

Mehr Projekte

Skandinavien im Unterallgäu

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Umbau eines Bauernhofs in moderne Ferienwohnungen

Locke lockt

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

Chalet mal anders

Minimalistisches Berghotel in Südtirol von Martin Gruber

Minimalistisches Berghotel in Südtirol von Martin Gruber

Aufwachen im Schnee

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Ferienhaus bei Oslo von Fjord Arkitekter

Infrastruktur fürs Glück

Bibliothek in Kirkkonummi von JKMM

Bibliothek in Kirkkonummi von JKMM

Stille Ecke

Pretziadas La Residenza auf Sardinien

Pretziadas La Residenza auf Sardinien

Utopie unter der Sonne

Atelier du Pont gestaltet das Hotel Son Blanc auf Menorca

Atelier du Pont gestaltet das Hotel Son Blanc auf Menorca

Eine Ausstellung, die Stellung bezieht

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Alpenchic mit Sixties-Vibe

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Schauraum im Schankraum

Bristoler Braustube von Studio B

Bristoler Braustube von Studio B

Griechischer Garten

Ferienhütte im Grünen von Alexandros Fotakis und Nicoletta Caputo

Ferienhütte im Grünen von Alexandros Fotakis und Nicoletta Caputo

Raum für die Natur

Das kykladische Piperi House von Sigurd Larsen

Das kykladische Piperi House von Sigurd Larsen

Griechische Moderne

Designhotel Ammos auf Kreta

Designhotel Ammos auf Kreta

Literarischer Pool

Water Drop Library von 3andwich Design im chinesischen Huizhou

Water Drop Library von 3andwich Design im chinesischen Huizhou

Geschenkte Patina

Atelier Raumfragen gestaltet das Berliner Restaurant Ryke

Atelier Raumfragen gestaltet das Berliner Restaurant Ryke

Holznest mit Aussicht

Wegweisende Forschungsstation in Katalonien errichtet

Wegweisende Forschungsstation in Katalonien errichtet

Blick in den Sternenhimmel

Flexibles Ferienhaus von Orange Architects auf Texel

Flexibles Ferienhaus von Orange Architects auf Texel

In altem Glanz

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Viel Platz für Veränderung

Atelier Gardens in Berlin-Tempelhof von MVRDV

Atelier Gardens in Berlin-Tempelhof von MVRDV

Sprechende Wände

Paul Smith blickt auf das Werk von Pablo Picasso

Paul Smith blickt auf das Werk von Pablo Picasso

A wie Ausblick

Umbau eines kanadischen Ferienhauses am See

Umbau eines kanadischen Ferienhauses am See

Neuer Spirit

Studio Heju gestaltet vier Ferienhäuser in der Bourgogne

Studio Heju gestaltet vier Ferienhäuser in der Bourgogne

Dynamische Doppelschale

Caspar Schols entwirft die flexible Cabin ANNA Stay

Caspar Schols entwirft die flexible Cabin ANNA Stay

Moderner Jugendstil

Matteo Thun gestaltet das Hotel The Julius in Prag

Matteo Thun gestaltet das Hotel The Julius in Prag

Mit Scarpa baden

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Ludwig Godefroy gestaltet das Hotel Casa TO in Oaxaca

Hüttenzauber im Teufelstal

Feriendomizil von Atelier L’Abri in Kanada

Feriendomizil von Atelier L’Abri in Kanada

Mintgrüne Wellness-Oase

Day-Spa Infinity Wellbeing in Bangkok von Space Popular

Day-Spa Infinity Wellbeing in Bangkok von Space Popular

Im Einklang mit dem Bestand

Aparthotel WunderLocke von Holloway Li in München

Aparthotel WunderLocke von Holloway Li in München

Blaue Stunde

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Wohnkulisse in der Villa Medici

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz