Projekte

Sonnenaufgang im Flughafen

Lounge am Airport Platov von VOX Architects

Linien, Farben und viel Transparenz: Am Airport Platov, in einem Raum ohne Decke, schufen VOX Architects aus Moskau künstliche Horizonte, die an die Weiten des Vorkaukasus erinnern.

von Jana Herrmann, 22.01.2021

Die russische Großstadt Rostow am Don ist für den atemberaubenden Panoramablick auf den Vorkaukasus bekannt, den es von ihren Anhöhen aus zu beobachten gibt. Von diesem Naturschauspiel ließen sich auch VOX Architects inspirieren, als sie für den lokalen Flughafen Platov eine Lounge entwarfen: The Horizon nannten sie ihr Projekt, das durch das Zusammenspiel von grafischen Linien, Licht und transparenten Materialien neue Perspektiven bietet.

Durch und durch anders
Ungewöhnlich ist jedoch nicht nur das finale Konzept der Architekten, sondern ungewöhnlich waren schon der Grundriss und die baulichen Gegebenheiten des Projektes: Die Priority Pass Lounge entstand in einem 280 Quadratmeter großen, länglich geschnittenen Raum ohne Fenster oder eigene Decke. Als natürliche Lichtquelle dienen bis heute nur schmale Dachfenster an einer Längsseite des Terminals.

Neon und Leichtigkeit
Um eine Lounge-Atmosphäre zu gestalten, entwickelten VOX Architects zunächst zwei unterschiedliche Lichtszenarien. Während des Tages setzten sie auf die Wechselwirkung von natürlichem und künstlichem Licht, während sie für den Abend die funktionale Beleuchtung des Flughafengebäudes in Form von Spots und linearen Leuchtröhren übernahmen. Die nicht vorhandene Decke hatte bei diesem Konzept zur angenehmen Folge, dass nicht nur eine fast selbstverständliche Raumverbundenheit mit dem Terminalgebäude, sondern in der Lounge auch eine gewisse visuelle Leichtigkeit entstand.

Horizonte 2.0
Die räumliche Geborgenheit, die eine Decke nun einmal mit sich bringt, konnten diese Lichtszenarien jedoch nicht erzeugen. Dafür brauchte es ein ganz anderes Konstrukt, das sich gleichzeitig auch als architektonisches Highlight dieses Projektes entpuppte: VOX Architects bauten einen zentralen Mittelgang aus immer kleiner werdenden, quadratischen Metallrahmen, der an seinem Ende auf eine transparente Wand mit einem blauen Kreis und gelbem Hintergrund trifft. Beim Betreten der Lounge scheint es, als würde an einem Horizont gerade die Sonne aufgehen. Eine solch illusorische Raumtiefe erzeugten die Planer durch das Überlappen von transparenten Schichten und scharfen Linien. Zudem verliehen sie diesen Konstruktionen einen erfrischend modernen Aspekt durch Pop-Art-Farben, die wiederum in starkem Kontrast zu ihrer farblich schlichten Umgebung stehen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Entwurf VOX Architects
Standort Platov International Airport, Rostow am Don, Russland
Auftraggeber PJSC Rostaeroinvest
Fläche 280 Quadratmeter
Lichtdesign QPRO
Fertigstellung 2018
Links

Projektarchitekt

VOX Architects

www.vox.com

Mehr Projekte

Ferien am Fluss

Urlaubsdomizil von mf+arquitetos in Brasilien

Urlaubsdomizil von mf+arquitetos in Brasilien

Raum für Forschung

Inspirierend beleuchtetes Arbeitsumfeld in Zürich

Inspirierend beleuchtetes Arbeitsumfeld in Zürich

Schwebende Gärten

Maggie’s Centre in Leeds nach Plänen von Thomas Heatherwick

Maggie’s Centre in Leeds nach Plänen von Thomas Heatherwick

Neues Wohnen, alter Kern

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Fenster zur Welt

Villa Bloch in Poitiers von Nicolas Dorval-Bory und Studio vorbot

Villa Bloch in Poitiers von Nicolas Dorval-Bory und Studio vorbot

Australisches Strandhaus

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Sinnlicher Brutalismus

Neubau von Studio Rick Joy in Mexiko-Stadt

Neubau von Studio Rick Joy in Mexiko-Stadt

Jenseits der Norm

XYZ Lounge von Künstler und Architekt Didier Fiúza Faustino in Gent

XYZ Lounge von Künstler und Architekt Didier Fiúza Faustino in Gent

Nuancen der Durchlässigkeit

Die Boutique des jungen Modelabels Geijoeng in Shenzhen

Die Boutique des jungen Modelabels Geijoeng in Shenzhen

Geometry of Light

Luftwerk beleuchtet das Farnsworth House als Kunstwerk

Luftwerk beleuchtet das Farnsworth House als Kunstwerk

Galaktisches Dinner

Inneneinrichtung für ein Restaurant in Mexiko-Stadt

Inneneinrichtung für ein Restaurant in Mexiko-Stadt

Light Falls

Flow Architecture und Magrits in einem Londoner Reihenhaus

Flow Architecture und Magrits in einem Londoner Reihenhaus

Architektur der Schwerelosigkeit

Ein Münchner Dachausbau von Pool Leber Architekten

Ein Münchner Dachausbau von Pool Leber Architekten

Formen des Lichts

Einfamilienhaus in Melbourne von Layan

Einfamilienhaus in Melbourne von Layan

In perfektem Licht

Das dänische Skou-Institut für Biomedizin von Cubo

Das dänische Skou-Institut für Biomedizin von Cubo

Theaterhimmel

Lichtinstallation von Ingo Maurer im Münchner Residenztheater

Lichtinstallation von Ingo Maurer im Münchner Residenztheater

Provisorium von Dauer

Neue MCM-Boutique in München von Gonzalez Haase AAS

Neue MCM-Boutique in München von Gonzalez Haase AAS

Licht macht Raum

Xu Tiantian entwirft einen Leuchtenhybriden für den Arbeitsplatz

Xu Tiantian entwirft einen Leuchtenhybriden für den Arbeitsplatz

Raumspirale für Wissensdurstige

Durch Licht in Szene gesetzt: der Erweiterungsbau des Science Centers experimenta in Heilbronn von Sauerbruch Hutton.

Durch Licht in Szene gesetzt: der Erweiterungsbau des Science Centers experimenta in Heilbronn von Sauerbruch Hutton.

Irisierende Lichtspielgarage

Moskaus temporäre Kino-Pyramide von Syndicate Architects.

Moskaus temporäre Kino-Pyramide von Syndicate Architects.

Versteckt zwischen Meer und Sand

In eine Düne eingegraben: das UCCA Dune Art Museum von Open Architecture.

In eine Düne eingegraben: das UCCA Dune Art Museum von Open Architecture.

Meditativer Lückenfüller

Miniwohnhaus von Takeshi Hosaka in Tokio

Miniwohnhaus von Takeshi Hosaka in Tokio

Unbekanntes Raumobjekt

Kein Perpetuum Mobile, aber ein beweglicher Eyecatcher: Ingo Maurers mobiles Pendel-Ei.

Kein Perpetuum Mobile, aber ein beweglicher Eyecatcher: Ingo Maurers mobiles Pendel-Ei.

Der Sonne entgegen

Immer in Bewegung: Robert Koniecznys Quadrant House.

Immer in Bewegung: Robert Koniecznys Quadrant House.

Gezeichnete Lichtarchitektur

Dialog zwischen Realität und Vergangenheit: Alberto Caiolas Dachterrassenbar Nyx in Shanghai.

Dialog zwischen Realität und Vergangenheit: Alberto Caiolas Dachterrassenbar Nyx in Shanghai.

Eine Bühne für Blumen

Der beste Blumenladen der Welt.

Der beste Blumenladen der Welt.

Shoppen in der Unterwelt

Ein Shop auf den Spuren einer geheimnisvollen Lichthöhle.

Ein Shop auf den Spuren einer geheimnisvollen Lichthöhle.

Lineare Lichteleganz: Lernen im vertikalen Campus

Lernen im vertikalen Campus: die neue FHNW Muttenz von pool Architekten.

Lernen im vertikalen Campus: die neue FHNW Muttenz von pool Architekten.

Kristallbrunnen statt Gelbwesten

Brunnenlandschaft von Ronan und Erwan Bouroullec in Paris.

Brunnenlandschaft von Ronan und Erwan Bouroullec in Paris.

Rhythmische Eleganz in Hainan

Schöne Grauzone: Projekt Rhythm von Wei Yi International Design Associates.

Schöne Grauzone: Projekt Rhythm von Wei Yi International Design Associates.