Projekte

Urlaub unter Tage

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

An eine Hobbit-Höhle erinnert das Ferienhaus in Hanglage, das der Architekt Francisco Pardo für eine junge Familie in der Nähe von Mexiko-Stadt baute. Um die Natur intakt zu lassen und Ausblicke in die urwüchsige Umgebung zu ermöglichen, verlagerte er die Wohnräume quasi unter die Erde.

von Judith Jenner, 21.03.2022

Die bergige Gegend Valle de Bravo und die gleichnamige Stadt am See sind ein beliebter Rückzugsort für Erholung suchende Städter. Nadelwälder, Wasserfälle und eindrucksvolle Felsformationen ziehen besonders an den Wochenenden Tourist*innen an. Denn Mexiko-Stadt ist nur zwei Autostunden entfernt.

Buchstäblich begraben
Abseits des Trubels und mitten in der Natur baute der Architekt Francisco Pardo für eine Familie mit Kind ein ganz besonderes Feriendomizil. Die Lage des Baugrundstücks spielte bei der Planung die Hauptrolle: Das drei Hektar große Grundstück mit zahlreichen Avocadobäumen fällt zu einer Schlucht mit einem dichten Wald ab. „Unser Ziel war es, den Bewohner*innen einen weiten Blick über die Bäume zu ermöglichen“, erklärt Francisco Pardo. „Gleichzeitig wollte die Bauherrschaft auch das Avocadofeld intakt lassen, was uns dazu inspirierte, das Haus buchstäblich zu begraben.“

Zwischen Berg und Tal
Auf den ersten Blick könnte man Francisco Pardos Avocado House fast übersehen. Mit seinem begrünten Dach fügt es sich beinahe ebenerdig in die Umgebung ein. Die Struktur ist bewusst unauffällig. Den Bauherr*innen, die begeisterte Drachenflieger*innen sind, war der Blick in den Himmel – als „fünfte Fassade“ – wichtig. Doch die Konstruktion bringt auch thermische Vorteile mit sich. Sie hält die Temperatur im Haus konstant, trotz starker Schwankungen zwischen Tag und Nacht.

Wie ein großer Sichtbetonbehälter scheint das Haus auf dem nach unten abfallenden Grundstück quasi in der Erde zu versinken. Mittelpunkt ist ein großer Raum mit einem offenen Grundriss. Die dem Wald zugewandte Fensterfront lässt sich fast vollständig öffnen, sodass das Wohnzimmer eine Einheit bildet mit der Terrasse, auf der sich ein Whirlpool befindet. Nur durch die Küchenzeile und den imposanten, zu allen Seiten hin offenen Kamin aus schwarzem Metall ist das Wohnzimmer vom Essbereich getrennt. Letzterer ist dem Innenhof zugewandt, der wiederum den Raum mit Tageslicht versorgt. Eine Treppe führt vom Hof auf die Ebene des Dachgartens. Somit liegt der zentrale Wohnraum des Hauses in einem Spannungsfeld zwischen geschützter Berg- und offener Talsicht.

Minimalistische Materialauswahl
Zu beiden Querseiten des Raumes gehen das Schlaf- und das Kinderzimmer sowie zwei Gästezimmer und ein Studio ab. Ein Wechsel aus schlichten Holzmöbeln, Betonflächen sowie schwarzen Metallrahmen bestimmt die Innenarchitektur. Für die Wände wählte der Architekt Chukum aus, einen traditionellen Putz von der mexikanischen Halbinsel Yucatán. Er wird aus dem gleichnamigen Baum gewonnen und hat eine leicht rötliche Färbung. Trennwände und einfache Möbel ließ Francisco Pardo aus dem Kiefernholz des Baugerüstes fertigen und gab dem Material damit ein neues Leben. Aus weiteren Beton- und Holzresten entstand auf Pfeilern ein Gartenhaus, das als Lagerraum und Aussichtspunkt dient.

Francisco Pardos Avocado House drückt die Symbiose zwischen Architektur und Natur, zwischen Wohnlichkeit und Wildheit aus. Es ist ein Rückzugsort für Naturliebhaber, die in einer ursprünglichen Umgebung entspannen möchten.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname: Casa Aguacates/Avocado House
Ort: Valle de Bravo, Mexiko
Team: Francisco Pardo, Wilfrido Estrada, Karen Burkart, Rosa Medrano, Catalina Lombardo, Joanne Elliott, Nayeli Mendez, Ivan Saucedo, Julián Román Ramirez, Renato Torres
Bauingenieur: Luis David Moctezuma
Elektrik: Alejandro Moctezuma, Banah de México
Bauherr: Privat
Fertigstellung: 2021
Fläche Innenräume: 246 Quadratmeter
Außenbereich: 86 Quadratmeter
Dachgarten: 110 Quadratmeter
Wandputz: Chukum
Beleuchtung: LUZ DESIGN, Saul Bonilla
Möbel: La Metropolitana
Links

Entwurf

Francisco Pardo Arquitecto

franciscopardo.mx

Mehr Projekte

Chalet am See

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Vertikales Dorf

Spektakuläres Gästehaus von Neri&Hu in Shenzhen

Spektakuläres Gästehaus von Neri&Hu in Shenzhen

Durchbruch zur Natur

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Reflektierte Flusslandschaft

Neugestaltung der Sanitärräume auf der Münchner Praterinsel

Neugestaltung der Sanitärräume auf der Münchner Praterinsel

Berliner Nächte

Grüntuch Ernst Architekten verwandeln ehemaliges Gefängnis in ein Hotel

Grüntuch Ernst Architekten verwandeln ehemaliges Gefängnis in ein Hotel

Nestbau am Fjord

Baumhäuser im Westen Norwegens von Helen & Hard

Baumhäuser im Westen Norwegens von Helen & Hard

Urbane Lehmhöhle

Ein Wüsten-Restaurant von Masquespacio in Valencia

Ein Wüsten-Restaurant von Masquespacio in Valencia

Vergangenheit trifft Gegenwart

Umgestaltung einer Ferienwohnung in Rom von StudioTamat

Umgestaltung einer Ferienwohnung in Rom von StudioTamat

Poetischer Brutalismus

Urtümliches Hoteldesign in Georgien von Rooms Studio

Urtümliches Hoteldesign in Georgien von Rooms Studio

Das Tiny-House-Resort

Naturnaher Rückzugsort von Open AD in Lettland

Naturnaher Rückzugsort von Open AD in Lettland

Paradies aus dem Drucker

Ein innovatives Luxusresort vor der Küste Mosambiks

Ein innovatives Luxusresort vor der Küste Mosambiks

Whisky im Pantheon

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Ein Haus für alle

Wie eine indische Garage von Abin Chaudhuri die Nachbarschaft einlädt

Wie eine indische Garage von Abin Chaudhuri die Nachbarschaft einlädt

Glamping im Wald

Zwei Ferienhütten in Kanada von Bourgeois / Lechasseur architectes

Zwei Ferienhütten in Kanada von Bourgeois / Lechasseur architectes

Sakraler Rückzugsort

Modernes Schindelhäuschen an einem finnischen See von Pirinen & Salo

Modernes Schindelhäuschen an einem finnischen See von Pirinen & Salo

Zuhause im Architekturbüro

Wohnliches Office in Sydney von Alexander &CO.

Wohnliches Office in Sydney von Alexander &CO.

Kubus aus Kalkstein

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Natursteinrefugium

Solarbetriebener Rückzugsort von Mariana de Delás auf Mallorca

Solarbetriebener Rückzugsort von Mariana de Delás auf Mallorca

Kalifornische Wüstenvilla

Feriendomizil in Palm Springs von Turkel Design

Feriendomizil in Palm Springs von Turkel Design

Urlaubs-Upgrade in Portugal

Umbau eines historischen Kaufmannshauses von Atelier RUA

Umbau eines historischen Kaufmannshauses von Atelier RUA

Vulkanischer Kaffeetresen

Der Blue Bottle Coffee Shop Shibuya von Keiji Ashizawa

Der Blue Bottle Coffee Shop Shibuya von Keiji Ashizawa

Italianità in Kroatien

Das Grand Park Hotel Rovinj von Lissoni Casal Ribeiro

Das Grand Park Hotel Rovinj von Lissoni Casal Ribeiro

Wasser und Wüste

Portugiesisches Ferienhaus aus Naturmaterialien

Portugiesisches Ferienhaus aus Naturmaterialien

Schwimmendes Schwimmbad

Ein plusförmiger Pool für New Yorks East River

Ein plusförmiger Pool für New Yorks East River

Ferien in der Fischhalle

Ein portugiesisches Lagerhaus wird zum modernen Urlaubsdomizil

Ein portugiesisches Lagerhaus wird zum modernen Urlaubsdomizil

Verdoppelte Datscha

Erweiterung eines Waldhauses von mode:lina in Polen

Erweiterung eines Waldhauses von mode:lina in Polen

In den Wind gebaut

Wohnhaus auf Formentera von Marià Castelló

Wohnhaus auf Formentera von Marià Castelló

Hommage an die Leere

Ein Restaurant in Kiew feiert die Ästhetik der Einfachheit

Ein Restaurant in Kiew feiert die Ästhetik der Einfachheit

Marokkanische Badekultur

ZAAZ Wellness & Beauty Spa von VSHD Design in Dubai

ZAAZ Wellness & Beauty Spa von VSHD Design in Dubai

Hinter den Spiegeln

GIR Café von AUTORI in Belgrad

GIR Café von AUTORI in Belgrad