Projekte

Weinprobe im Holzstadel

Weingut am Bodensee von Ludescher + Lutz Architekten

Eingebettet in die malerische Voralpenlandschaft des Bodensees, umgeben von sanft abfallenden Weinbergen, bietet die Terrasse des Weinguts Schmidt von Ludescher + Lutz Architekten einen herrlichen Ausblick auf das Schwäbische Meer bis hinüber zu den Schweizer Alpen.

von May-Britt Frank-Grosse, 29.06.2020

Die Region um den Bodensee ist nicht nur ein attraktives Ziel für Erholungssuchende und Wassersportfreunde, auch Weingenießer kommen in dieser vielfältigen und historisch einmaligen Landschaft auf ihre Kosten. Das Weingut Schmidt in Wasserburg, unweit von Lindau, bietet seit einigen Jahren zudem ein architektonisches Highlight, das sich längst zu einem beliebten Ausflugsziel in der Region entwickelt hat.

Regionale Bauweise
Auf einer Hügelkuppe oberhalb der Ortschaft Hattnau, umgeben von den familieneigenen Weinhängen, ließ die Winzerfamilie Schmidt 2014 von den im nahe gelegenen Bregenz ansässigen Büro Ludescher + Lutz Architekten einen Neubau errichten, der Weinproduktion und Verkostung an einem Ort vereint. Weithin sichtbar thront heute ein moderner Baukörper über der Landschaft und entspricht in Material- und Formensprache dennoch der Typologie regionaler Holzbauten.

Eingebundene Topografie
Die Architekten nutzten für ihren Entwurf die abfallende Topografie, um Weinkeller und Produktionsstätten ebenerdig zu erschließen. Im darüber liegenden Geschoss öffnet sich die Vinothek, die an der Stirnseite liegt, zu einer großen Gartenterrasse. Zwei sich gegenüberliegende, hinter der Fassade verborgene Freitreppen führen von hier zu einem großen Raum im Dachgeschoss, der für Weinproben genutzt wird. Das gesamte Gebäude ist mit einer Holzlamellenfassade versehen, deren Längsseiten schräg ausgestellt sind. Auf Dachüberstände sowie sichtbare Fall- und Lüftungsrohre wurde verzichtet, um das Erscheinungsbild des Baus nicht zu zerstören. Auch sämtliche Innenräume wurden in Holz ausgeführt. Die Architekten greifen damit auch im Innenraum den Bezug zu regionalen Bauweisen auf.

Die Menschen mit der Architektur zu berühren und über naturbelassene Materialien, die in Würde altern, Vertrauen herstellen, lautet auch das Credo von Elmar Ludescher und Philip Lutz. Es sei also gewiss: Die Besucher erwartet im Weingut Schmidt daher nicht nur eine ausgezeichnete Weinverkostung, sondern vor allem eine naturnahe Atmosphäre, die auch in der haptischen Qualität der Architektur spürbar ist.


Die Bodenseeregion
An den Wochenenden ist es schwierig einen Platz auf der Terrasse der Weinbar Pinot im Weingut Schmidt zu ergattern. Doch rückt man hier gerne zusammen, um Neuankömmlingen Platz zu machen. Dann sitzen die Gäste bunt gewürfelt an den Tischen, genießen den Ausblick und philosophieren über den hauseigenen Müller Thurgau oder den leichten Perlwein – und natürlich über die Schönheit der Region. Rasch wird klar, dass man von Einheimischen umgeben ist: Die Vierländerregion Bodensee verfügt über eine hohe Lebensqualität, den Menschen geht es wirtschaftlich gut, reisen kann man – Österreich und Schweiz sind in Sichtweite, Italien und Frankreich um die Ecke –, muss man aber nicht. Vor der Türe liegen die Berge, das Meer, wenn auch „nur“ das schwäbische, und zahllose kulturhistorische Orte. Die Insel Reichenau mit einer Klosteranlage aus dem 8. Jahrhundert etwa oder die Blumeninsel Mainau, die Pfahlbauten in Unteruhldingen und schließlich Konstanz, die größte Stadt am Bodensee und Namensgeberin für die englische Bezeichnung des Sees: Lake Constance. Nach einem Tag auf, im oder am Wasser ist ein Besuch in einem der zahlreichen Restaurants mit Seeblick und regionaler Küche zu empfehlen (Vorsicht, Sperrstunde ist recht früh), wo Bodenseefelchen und Fischsuppe serviert werden und regionaler Wein gereicht wird. Was könnte schöner sein?

Links

Projektarchitekten

Ludescher + Lutz | Architekten

www.ludescher-lutz.at

Weingut Schmidt am Bodensee

www.schmidt-am-bodensee.de

Mehr Projekte

Interieur à la Parisienne

Mondäne Boutique von Sebastian Zenker in München

Hinter alten Reben

Umbau eines Winzerhauses an der Mosel zu Ferienapartments

Eklektisch baden gehen

Das Apartmenthotel Nadler Hof auf Usedom

Campus der schönen Dinge

Die Transformation eines pragmatischen Tagungshauses zum Boutique-Hotel

Tiny Houses mit Geschichte

Umbau von historischen Kleinsthäusern in Kyritz

Tradition und Transformation

Modernisierung eines oberbayerischen Einfirsthofs

Ikonische Inszenierung

Nike-Shop von Elena Salmistraro in Florenz

Intervention am Lagerfeuer

Ein Grillplatz in Shenzhen

Versteck am See

Kleine Fischerhütte in Norwegen von Gartnerfuglen Arkitekter und Mariana de Delás

Zwischen den Räumen

Ein Hotel von Claesson Koivisto Rune in Tokio

Mit OMA baden gehen

Ein Resort auf Bali von Office for Metropolitan Architecture, das sich nicht abschirmt

Ein Gebäude als Geste

Geschwungene Touristeninformation von MoDus Architects in Brixen

Unendliche Geschichten

Studio X+Living gestaltet Buchtempel in Chongqing

Spielerische Anordnung

Moderne Weinbar von Chybík + Krištof in Tschechien

Von Hightech bis Recycling

Die Möglichkeiten alter und neuer Materialien auf dem Summit #9

In einem Zug

Studiopepe entwirft ein Konzept für ein Pariser Hotel

Gelungener Abgang

Das Bestattungsinstitut Exit Here in London

Venezianischer Cocktail

Verwandlung am Giudecca-Kanal von Dorothée Meilichzon und Cristina Celestino

Schreibwaren für Digital Natives

Concept Store von Masquespacio in Valencia

Fabrik der Welt

Neuinterpretation des Hotelzimmers in China von kooo architects

Leben im Kleinformat

Hotel mit Wohnzimmerchic in Stockholm von Note

Brutalistische Verwandlung

Londoner Bürokomplex wird zum Hotel

Neue Räume, süße Träume

Ligne Roset und Studio Catoir für die OKKO-Hotelkette

Vielfalt mit wenig Elementen

Frankfurter Hotel Lindley Lindenberg von Studio Aberja

Hommage an den Süden

Wirklich geschmackvoll gestaltet: das mediterrane Restaurant Yaffa in Kopenhagen.

Mexikanisch-Römische-Mixtur

Was passiert, wenn Vincent Van Gogh, mexikanische Lebensart und römische Antike aufeinandertreffen?

Lässigkeit & Grandezza

Ein Neun-Suiten-Hotel in Apulien erweckt einen Familienpalast aus dem 19. Jahrhundert zu neuem Leben.

Australische Datscha

Nachhaltig und nonkonformistisch: Strandhaus von Austin Maynard.

Entspannen unter Tannen

Stern am Schwarzwaldhimmel von Allmann Sattler Wappner und JOI Design

Hotelsuite in den Bäumen

Das Hotel Løvtag ist die Erfüllung eines Kindheitstraums.