Projekte

Wohnkulisse in der Villa Medici

FRAMA renoviert eine historische Villa bei Florenz

Die Vorgaben des Bauherrn waren präzise und ungewöhnlich: In einer italienischen Villa aus dem 15. Jahrhundert sollte eine kulturelle Begegnungsstätte ohne bauliche Veränderungen, aber mit Stilelementen aus der Renaissance-Zeit und den Siebzigerjahren entstehen.

von Jana Herrmann, 22.11.2022

Bereits im 15. Jahrhundert wurde die Villa Medicea di Marignolle in einem Vorort von Florenz erbaut und beherbergte seitdem zahlreiche berühmte Persönlichkeiten: Sie befand sich nicht nur im Besitz der vielleicht einflussreichsten Kunstmäzen*innen der Geschichte, der Familie Medici, auch der italienische Astronom, Physiker und Ingenieur Galileo Galilei ging dort ein und aus. Mittlerweile besteht das Anwesen aus mehreren Wohneinheiten. Eine davon gehört dem spanischen Regisseur Albert Moya. Neben Moyas Schlafzimmer umfasst das Apartment eine Küche, einen Studiobereich, ein Wohnzimmer sowie zwei Zwischengeschosse, auf denen ein Fitnessstudio und ein Gästezimmer untergebracht sind. In den Siebzigerjahren wurde die Wohnung bereits gründlich renoviert und nun noch einmal umgebaut, um dort eine kulturelle Begegnungsstätte für mehrere Generationen zu schaffen.

Zeitloser Brückenbau
Doch nicht nur auf intellektueller, sondern auch auf architektonischer Ebene wollte Moya einen Zeitbogen spannen. Für den Umbau wünschte sich der 33-Jährige zeitgenössische Stilelemente und modernen Komfort. Dabei sollte die bestehende Struktur seines Apartments jedoch unverändert bleiben. Vor allem den historischen Ursprung der Villa Medicea di Marignolle, die als Meisterstück des Renaissance-Stils gilt, wollte er respektieren. Umgesetzt wurde diese Vision von dem dänischen Designlabel FRAMA, das dank seiner sensiblen und minimalistischen Handschrift immer wieder mit den unterschiedlichsten Projekte im Interiorbereich überzeugt. „Ich wollte zusammen mit FRAMA einen Ort schaffen, an dem sich etablierte Künstler und Studierende treffen. Das Interior sollte dabei wesentlich zu einer ungezwungenen Interaktion zwischen allen Anwesenden beitragen“, beschreibt Moya die klaren Vorstellungen, die er schon im Vorfeld hatte.

Kompromisslose Handwerkskunst
FRAMA erfüllte diesen Wunsch mit zwei ineinander übergehenden Arbeitsbereichen im ursprünglichen Wohnzimmer, die sich gleichzeitig auch zum Entspannen und geselligen Beisammensein eignen. Um die in den Siebzigerjahren installierte Holzvertäfelung des Raumes zu erhalten, nahm das FRAMA-Team keinerlei bauliche Veränderungen vor. Stattdessen ließen die Dänen natürliche Materialien, einfache Geometrien und zeitloses Design wirken und richteten die Begegnungsstätte mit dezentem Mobiliar, Leuchten und Textilien aus ihrer eigenen Kollektion ein.

Mithilfe einer Materialpalette aus Holz, Kork, Marmor, Edelstahl und Aluminium strukturierten die Gestalter*innen den Raum auch haptisch und unterstrichen damit den Siebzigerjahre-Stil, der dem Apartment bei seiner vorherigen Renovierung auferlegt wurde. Säulen, Bögen, harmonische Formen und mathematisch ideale Proportionen im übrigen Interior nehmen wiederum die klassischen Renaissance-Elemente auf, die das neu gestaltete Zuhause in der Villa Medicea di Marignolle umgeben.

Sotto voce
„Die fließenden Übergänge innerhalb des Raumes und die architektonische Verschmelzung mit seinem unmittelbaren Umfeld beflügeln sicherlich jeden Freigeist, so wie es sich Albert Moya gewünscht hat“, sagen die Planer*innen. Und bei einem Resümee in italienischer Sprache würde wahrscheinlich der musikalische Fachbegriff „sotto voce“ vorkommen, denn FRAMA ist es definitiv gelungen, ein beeindruckendes Projekt mit ganz viel Intuition und „äußerster Zurückhaltung“ durchzuführen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Villa Medicea di Marignolle
Entwurf FRAMA Studio
Auftraggeber Albert Moya
Standort Florenz, Italien
Fertigstellung 2022
Links

Entwurf

FRAMA Studio

framacph.com

Mehr Projekte

Blaue Stunde

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Shoppen im Wattebausch

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Neue Jacquemus-Boutiquen von AMO in Paris und London

Explosion der Farben

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Warten zwischen Wahrzeichen

Dorothée Meilichzon gestaltet Pariser Flughafenterminal neu

Dorothée Meilichzon gestaltet Pariser Flughafenterminal neu

Das Hotelschatzkästchen

Das Château Royal in Berlin-Mitte

Das Château Royal in Berlin-Mitte

Urlaub mit Ausblick

Ferienhaus von Sigurd Larsen in der Uckermark

Ferienhaus von Sigurd Larsen in der Uckermark

Tradition mit Twist

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Wohnliches Badehaus von Handegård Arkitektur in Norwegen

Ziegelstein und Hefe

Hannes Peer gestaltete die Bäckerei Signor Lievito in Mailand

Hannes Peer gestaltete die Bäckerei Signor Lievito in Mailand

Elektrisierende Kiste

Autarkes Ferienhaus von Leopold Banchini in Australien

Autarkes Ferienhaus von Leopold Banchini in Australien

Respektvoller Dialog

Erweiterung eines Hotels in Mexiko von Max von Werz

Erweiterung eines Hotels in Mexiko von Max von Werz

Dschungeldomizil mit Meerblick

Exotisches Ferienhaus von em-estudio in Mexiko

Exotisches Ferienhaus von em-estudio in Mexiko

Strand in Beton

Der erste chlorfreie Pool in Kanada

Der erste chlorfreie Pool in Kanada

Schwimmendes Smart Home

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Modernes Yachtdesign mit intelligenter KNX-Technik von JUNG

Panorama-Kiste

Eine Hotelkapsel in der Wüste von Granada

Eine Hotelkapsel in der Wüste von Granada

Nichts wie raus!

Nachhaltige Wochenendhütten bei Berlin

Nachhaltige Wochenendhütten bei Berlin

Suite-Gezwitscher

Ein animalisches Baumhaus von Bjarke Ingels Group (BIG)

Ein animalisches Baumhaus von Bjarke Ingels Group (BIG)

Hausgemachte Harmonie

Chinesischer Teesalon von Norm Architects

Chinesischer Teesalon von Norm Architects

Chalet am See

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Das Atelier Leymarie Gourdon baut ein Holzhaus in Frankreich

Vertikales Dorf

Spektakuläres Gästehaus von Neri&Hu in Shenzhen

Spektakuläres Gästehaus von Neri&Hu in Shenzhen

Durchbruch zur Natur

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Hotel Sou von Suppose Design Office auf der japanischen Insel Fukue

Reflektierte Flusslandschaft

Neugestaltung der Sanitärräume auf der Münchner Praterinsel

Neugestaltung der Sanitärräume auf der Münchner Praterinsel

Berliner Nächte

Grüntuch Ernst Architekten verwandeln ehemaliges Gefängnis in ein Hotel

Grüntuch Ernst Architekten verwandeln ehemaliges Gefängnis in ein Hotel

Nestbau am Fjord

Baumhäuser im Westen Norwegens von Helen & Hard

Baumhäuser im Westen Norwegens von Helen & Hard

Urbane Lehmhöhle

Ein Wüsten-Restaurant von Masquespacio in Valencia

Ein Wüsten-Restaurant von Masquespacio in Valencia

Urlaub unter Tage

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

Mexikanisches Ferienhaus von Francisco Pardo

Vergangenheit trifft Gegenwart

Umgestaltung einer Ferienwohnung in Rom von StudioTamat

Umgestaltung einer Ferienwohnung in Rom von StudioTamat

Poetischer Brutalismus

Urtümliches Hoteldesign in Georgien von Rooms Studio

Urtümliches Hoteldesign in Georgien von Rooms Studio

Das Tiny-House-Resort

Naturnaher Rückzugsort von Open AD in Lettland

Naturnaher Rückzugsort von Open AD in Lettland

Paradies aus dem Drucker

Ein innovatives Luxusresort vor der Küste Mosambiks

Ein innovatives Luxusresort vor der Küste Mosambiks

Whisky im Pantheon

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China