Projekte

Zeitreise der Kulturen

Sushi-Restaurant Maido in London von Child Studio

In London treffen bekanntlich Kulturen, Baustile und Einflüsse aus aller Welt aufeinander. Genau diese Diversität ließ Child Studio in seinen Entwurf für ein japanisches Restaurant in St John’s Wood einfließen. Der Bezirk im Nordwesten der Metropole ist von Wohnhäusern mit Backsteinfassaden geprägt und für die Abbey Road Studios bekannt, in denen die Beatles in den Sechzigerjahren einige ihrer wichtigsten Alben aufnahmen.

von Annette Schimanski, 23.06.2021

Das Restaurant Maido befindet sich in einem spätmodernistischen Bau, der zuvor eine Postfiliale beherbergte. „Wir waren fasziniert von der einzigartigen Geschichte des Gebäudes und wollten die nostalgische Atmosphäre der Londoner Sechzigerjahre einfangen, indem wir den modernistischen, öffentlichen Räumen dieser Ära Tribut zollten“, erzählen Alexy Kos und Che Huang von Child Studio. Für den Entwurf bedienten sich die beiden Londoner Designer weniger und schlichter Materialien: Holz, Glas, Ton und Stahl. Diese gehen eine harmonische Symbiose miteinander ein und unterstreichen das subtile Zusammenspiel von europäischen und japanischen Elementen.

Ost trifft West
Die japanischen Referenzen zeigen sich in handgefertigten Holzdetails und Geometrien, die sich durch das Restaurant ziehen. Eine hellblaue, abgehängte Kassettendecke trifft auf Wände, die mit Platten aus dunklem Kirschholz verkleidet sind. Das Kassettenmuster setzt sich im Boden mit schwarzen Steinbruchfliesen und weißen Fugen fort. Die Messingwandleuchten Megafono des italienischen Herstellers Stilnovo teilen sich die Wandflächen mit im Holz eingelassenen Nischen, die in regelmäßigen Abständen mit neuen Kunstwerken bestückt werden.

Reflexionen an der Bar
Im Mittelpunkt des Raums steht ein U-förmiger Bartresen, an dem die Köche die Speisen zubereiten. Er wird eingefasst von einer reflektierenden Stahlverkleidung, die mit den Barhockern Déjà-vu aus poliertem und lackiertem Aluminium des japanischen Designers Naoto Fukasawa harmoniert. Das Holz der Tresenfläche nimmt Bezug auf die Wände und Tische aus demselben Material und erzeugt so eine durchdachte Einheitlichkeit. Die Leuchte Pipistrello der italienischen Architektin Gae Aulenti bildet zudem einen auffälligen Hingucker im Barbereich.

Sitzen für jeden Anlass
Die Gestalter wollten unterschiedliche Sitzbereiche schaffen. Eine lange Tafel wird von Formholzsesseln des Designers Norman Cherner, die 1958 entworfen und nach ihm benannt sind, umrahmt. An kleineren Tischen sitzen die Gäste auf einem weiteren Designklassiker: Mies van der Rohes Stahlrohrstuhl M10 aus dem Jahr 1927.

Separierte Sechziger
Eine halbrunde Glasbausteinwand dient als raumseparierendes Element, das den hinteren Bereich des Lokals in einen intimeren, ruhigen Rückzugsort verwandelt. Die Inspiration für den Einsatz von Glasbausteinen stammt aus der Fassade einer gegenüberliegenden Bibliothek, die ebenfalls in den Sechzigerjahren entstanden ist. Mit lokalen Bezügen, einer behutsamen Material- und Möbelwahl schafften Alexy Kos und Che Huang eine Balance zwischen Alt und Neu sowie Ost und West.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Entwurf

Child Studio

childstudio.co

Mehr Projekte

Raum für Gäste und Gewächse

Hotel-Restaurant Steirereck am Pogusch von PPAG architects

Hotel-Restaurant Steirereck am Pogusch von PPAG architects

Die glorreichen Siebziger

Trattoria del Ciumbia von Dimorestudio in Mailand

Trattoria del Ciumbia von Dimorestudio in Mailand

Speisen in der Lagerhalle

Restaurant Tramo in Madrid von SelgasCano

Restaurant Tramo in Madrid von SelgasCano

Futuristischer Zufluchtsort im Schnee

Café & Bar im chinesischen Chongli von Jumgo Creative

Café & Bar im chinesischen Chongli von Jumgo Creative

Ruf der Sirene

Studio RHO aus Berlin gestaltet ein Café in Prenzlauer Berg

Studio RHO aus Berlin gestaltet ein Café in Prenzlauer Berg

Locke lockt

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

Alles beim Alten

Ein konsequent zirkuläres Interieur von Lucas Muñoz Muñoz

Ein konsequent zirkuläres Interieur von Lucas Muñoz Muñoz

Wohnhaus als Food-Labor

Maison Melba von Atelier L’Abri in Quebec

Maison Melba von Atelier L’Abri in Quebec

Japanische Poesie

Restaurant Ōkyū in Stuttgart von Studio Komo

Restaurant Ōkyū in Stuttgart von Studio Komo

Isländische Geschichte(n)

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Wie zwischen Dünen

Restaurant AURA im Wolfsburger Ritz-Carlton von HENN

Restaurant AURA im Wolfsburger Ritz-Carlton von HENN

Eine Ausstellung, die Stellung bezieht

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Alpenchic mit Sixties-Vibe

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Schauraum im Schankraum

Bristoler Braustube von Studio B

Bristoler Braustube von Studio B

Grüner Faden

Studio Wok gestaltet hybrides Lokal Pan Milano

Studio Wok gestaltet hybrides Lokal Pan Milano

Mit Gio Ponti träumen

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Geschenkte Patina

Atelier Raumfragen gestaltet das Berliner Restaurant Ryke

Atelier Raumfragen gestaltet das Berliner Restaurant Ryke

Visuelles Potpourri

Design in Architektur gestaltet ein Restaurant für Morgenmuffel

Design in Architektur gestaltet ein Restaurant für Morgenmuffel

In altem Glanz

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Mustergültiges Debüt

Restaurant 13.10 von Serena Confalonieri im Mailänder Umland

Restaurant 13.10 von Serena Confalonieri im Mailänder Umland

Bella Garbatella

Trendlokal in historischer Bäckerei von Studio Tamat

Trendlokal in historischer Bäckerei von Studio Tamat

Fachwerk und Feinkost

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Natürliches Upgrade

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Sinnliches Erlebnis

Restaurant Sahbi Sahbi in Marrakesch von Studio KO

Restaurant Sahbi Sahbi in Marrakesch von Studio KO

Im Lokdepot

brandherm + krumrey gestalten Restaurant im alten Marburger Bahnbetriebswerk

brandherm + krumrey gestalten Restaurant im alten Marburger Bahnbetriebswerk

Baukasten für die Zukunft

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Blaue Stunde

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Tanz in der Luft

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Explosion der Farben

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo