Projekte

Beton trifft Reet

Farmhaus von NORRØN im dänischen Haderslev


Im Süden von Dänemark hat das Kopenhagener Architekturbüro NORRØN für ein Paar den Traum vom autarken Landleben verwirklicht. Mit einer kompromisslos modernen Interpretation traditioneller Bauernarchitektur, eigener Orangerie und einem rund 200 Quadratmeter großen Kochbereich, in dem die vor Ort nachhaltig erzeugten Lebensmittel direkt verarbeitet werden können.

von Julia Bluth, 20.06.2022

Die beiden Gründer von NORRØN, Marco Berenthz und Poul Høilund, sind spezialisiert auf die Entwicklung erlebnisökonomisch ausgerichteter Bauprojekte, die unter anderem die Wiederbelebung strukturschwacher Regionen zum Ziel haben. Das jüngst fertiggestellte Farmhaus Åstrup Have liegt eingebettet in die harmonische Kulturlandschaft an der Haderslebener Förde, wo den Bauherr*innen ausreichend Fläche für die Haltung freilaufender Weidetiere sowie die Erzeugung biodynamischer Lebensmittel zur Verfügung steht.

Vierseithof 4.0
Bei ihrem Entwurf orientierten sich die beiden Planer am Archetypus traditioneller landwirtschaftlicher Architektur der Region. Wie bei einem charakteristischen Vierseithof ordneten sie vier Gebäuderiegel um einen zentralen Innenhof an. Tor- und Fensteröffnungen in den verschiedenen Gebäuderiegeln ergeben nun Blickachsen in alle Himmelsrichtungen.

Die steilen, reetgedeckten Giebeldächer erinnern an historische Haubarge, wie sie heute noch in Nordfriesland vorzufinden sind. Dienten die hohen Dächer damals zur Lagerung der Heuernte, bieten sie nun Raum für Gebäudetechnik, Belüftung und Solarpaneele. Das Reet bildet eine natürliche Ergänzung zur Fassade aus rohen Betonelementen, deren feine Rillenstruktur bei Lichteinfall geometrische Schatten wirft. Die Verbindungsfugen zwischen den Betonpaneelen wurden mit schimmernden Messingleisten veredelt, die einen überraschenden Kontrast erzeugen.

Warme Funktionalität
Die einzelnen Gebäudetrakte entsprechen jeweils einem Funktionsbereich: Im Nordflügel befinden sich Werkstatt und Garage, während ein Gästekomplex mit drei schmalen, minimalistisch gehaltenen Schlafzimmern nach Osten ausgerichtet ist. Im Westen grenzt der professionell ausgestattete Koch- und Essbereich direkt an die im Südflügel angesiedelten privaten Wohnräume. Dort setzt sich der klare Materialkanon der Architektur aus Beton, Holz und Messingelementen fort. Polierte Betonböden werden durch Wand- und Deckenpaneele aus Eichenholz ergänzt. Die hohen, holzverkleideten Decken mit steilen Dachschrägen sorgen für eine nahezu sakrale Atmosphäre.

Bodentiefe Fenster ermöglichen den unverbauten Ausblick  auf die Haderslebener Förde, die im Süden das Grundstück begrenzt. Dänische Landschaftsmalereien an den Wänden greifen das Leitmotiv skandinavischen Landlebens auf und bilden eine Art historisches Gegenstück zur aktuellen Aussicht. Eine umfangreiche Bibliothek sowie Möbelklassiker des dänischen Midcentury-Designs runden das Bild ab. Einzig die Orangerie mit üppigen Bananenstauden sorgt für einen Hauch Tropen im reduzierten, nordischen Ambiente.

Die formale und materielle Konsequenz, mit der die Architekten Marco Berenthz und Poul Høilund das Konzept eines zeitgemäßen Farmhauses umgesetzt haben, wirkt ebenso beeindruckend wie zukunftsweisend. Da die Bauherr*innen planen, ihre Erfahrungen mit dem autarken Lebensstil sowohl vor Ort als auch medial zu teilen, wird man von Åstrup Have mit Sicherheit noch zu hören bekommen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname Åstrup Have
Entwurf NORRØN,  Marco Berenthz und Poul Høilund
Ort Haderslev, Dänemark
Fläche 600 Quadratmeter
Baujahr 2020
Links

Entwurf

NORRØN

www.norrøn.dk

Mehr Projekte

Tiroler Putz in Madrid

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Atelier- und Wohnhaus Blasón von Burr Studio

Ziegelstein und Hefe

Hannes Peer gestaltete die Bäckerei Signor Lievito in Mailand

Hannes Peer gestaltete die Bäckerei Signor Lievito in Mailand

Dialog der Gegensätze

Umbau einer Drei-Zimmer-Wohnung in Brooklyn

Umbau einer Drei-Zimmer-Wohnung in Brooklyn

Küche als Ort der Begegnung

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Erweiterung eines Wohnhauses aus den Dreißigerjahren

Beton auf allen Ebenen

Brutalistischer Anbau von McLaren Excell in London

Brutalistischer Anbau von McLaren Excell in London

Multifunktionales Penthouse

Loft in München von allmannwappner

Loft in München von allmannwappner

Recycelter Anbau

Subtile Erweiterung eines viktorianischen Wohnhauses in London

Subtile Erweiterung eines viktorianischen Wohnhauses in London

Whisky im Pantheon

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Eine Sichtbeton-Destillerie von Neri&Hu in China

Bewohnter Adventskalender

Lenka Míková Architekti gestaltet ein Prager Apartment

Lenka Míková Architekti gestaltet ein Prager Apartment

Küche mit Aussicht

Intelligenter Anbau von Material Works in London

Intelligenter Anbau von Material Works in London

Mut zur Maserung

Die schönsten Interiors mit Holz

Die schönsten Interiors mit Holz

Ode an die Natur

Restaurant Lunar in Shanghai von Sò Studio

Restaurant Lunar in Shanghai von Sò Studio

Schiffscontainer im Garten

Umgestaltung eines Londoner Reihenhauses von DEDRAFT

Umgestaltung eines Londoner Reihenhauses von DEDRAFT

Fließende Zimmer

Die schönsten textilen Raumteiler

Die schönsten textilen Raumteiler

Die Farben der Wüste

Restaurant Shay von Ivy Studio in Montreal

Restaurant Shay von Ivy Studio in Montreal

Großstadt in der Provinz

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Marmoriertes Gewölbe

Weinbar im historischen Palazzo von brunelli ann minciacchi

Weinbar im historischen Palazzo von brunelli ann minciacchi

Café in Scherben

Drop Coffee in Dubai vom Designstudio Roar

Drop Coffee in Dubai vom Designstudio Roar

Architektur im Wunderland

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Für Katzen und Menschen

Ein Vierbeiner-Café von Davidson Rafailidis in Buffalo

Ein Vierbeiner-Café von Davidson Rafailidis in Buffalo

Cosy Kost

Neues Raumkonzept von OEO Studio für Sternerestaurant Kadeau

Neues Raumkonzept von OEO Studio für Sternerestaurant Kadeau

Rotlicht auf der Treppe

Nautischer Gourmettempel von El Equipo Creativo in San Sebastián

Nautischer Gourmettempel von El Equipo Creativo in San Sebastián

Dolce Vita in Denkendorf

Multifunktionales Restaurant-Interieur von Ippolito Fleitz

Multifunktionales Restaurant-Interieur von Ippolito Fleitz

Eine Bühne für den Austausch

Flexibler Multifunktionsraum von Delordinaire in Paris

Flexibler Multifunktionsraum von Delordinaire in Paris

Hybrides Raumkonzept

Das Run Run Run in Madrid ist Café, Co-Working-Space und Sportclub in einem

Das Run Run Run in Madrid ist Café, Co-Working-Space und Sportclub in einem

Brasserie in Berlin

Restaurant Remi von Ester Bruzkus im Suhrkamp-Haus

Restaurant Remi von Ester Bruzkus im Suhrkamp-Haus

Süßes Experimentallabor

Patisserie von DAS_Lab in Shanghai

Patisserie von DAS_Lab in Shanghai

Kontrastreiche Farbspiele

Extravagantes Apartment von Studio Plutarco in Madrid

Extravagantes Apartment von Studio Plutarco in Madrid

Berliner Glamour

Der Restaurant-Bar-Club-Hybrid Kink

Der Restaurant-Bar-Club-Hybrid Kink

Räumliche Choreographie

Degustationsgebäude von Walker Warner Architects in Kalifornien

Degustationsgebäude von Walker Warner Architects in Kalifornien