Projekte

Hinter den Spiegeln

GIR Café von AUTORI in Belgrad

An Alice im Wunderland erinnert der monumentale, verspiegelte Eingang zum GIR Café, das vom Designstudio AUTORI als Erweiterung des gleichnamigen Showrooms in Belgrad geplant wurde. Hinter den Spiegeln lassen hohe Decken, Holzwände, dunkler Marmor, markante Möbel und viele Pflanzen die Gäste quasi im Wald stehen.

von Bettina Krause, 29.06.2021

Für den serbischen Möbelshop GIR haben die Architekten von AUTORI schon viele Projekte realisiert. Nun gestalteten sie ein Café neben dem 2016 eröffneten Showroom im Stadtbezirk Neu-Belgrad. Café und Showroom sind – umgeben von einigen der ersten herrschaftlichen Gebäude, die auf dieser Seite des Flusses Sava gebaut wurden – in einem Neubaublock untergebracht. „Da das Gebäude relativ neu ist, haben wir hier einen jungfräulichen Raum ohne Geschichte betreten“, erzählt Branislav Ristović von AUTORI.

Holz als Ideengeber
Der Showroom nebenan ist markant: Sechs Meter hohe, weiße Wände mit weißen Vorhängen und eine große, weiße Wendeltreppe prägen den Raum. Diese monochrome Farbgebung in das angegliederte Café zu übertragen, war keine Option für die Architekten. Vielmehr kontrastiert der neue Raum in seinem natürlichen Look mit dem strengen Interieur nebenan. „Wir arbeiten schon lange mit dem Team von GIR zusammen und es gibt einen Aspekt, der sich durch die gesamte Arbeit von GIR zieht: das Holz. Also war unsere Gestaltungsidee, dieses Material auch im Café zu zelebrieren“, berichtet Branislav Ristović.

Monumentaler Auftritt
Betreten wird die 60 Quadratmeter große Fläche durch eine eindrucksvolle, von innen und außen verspiegelte Tür, was laut Architekten an den Blick von Alice im Wunderland hinter die Spiegel erinnern soll. Im neuen Café schaffen das Holz an Wänden und Boden, die dunklen Decken, die von AUTORI entworfenen Möbel sowie Pflanzen und  großzügige Rundungen eine wohnliche Atmosphäre. Einige Sitzgelegenheiten von Muuto und Ferm Living ergänzen die Szenerie. Hingucker sind die runden, weißen Leuchten, die sich in den Spiegeltüren vervielfachen. Mit dem raumhohen Eichenfurnier und den dunklen Möbeln, die gleichermaßen Assoziationen zu Kaffee und Baumstämmen wecken, soll hier gestalterisch die Geschichte eines Waldes erzählt werden.

Schwarzer Marmor
Elegant wirkt die aus Nero Marquina-Marmor gefertigte Bar, die eine weitere Verbindung zur Natur darstellen soll. Da sich über dem Tresen das Büro des Showrooms befindet, ist die Decke in diesem Bereich niedriger. Vom Büro aus blicken die Mitarbeiter*innen auf das Geschehen im Café. Eine kleine Besonderheit erwartet die Gäste auf der Toilette: Dort leuchtet ein Foto des imposanten 2.677 Meter hohen Mangarts – dem vierthöchsten Gipfel der Julischen Alpen an der Grenze zwischen Slowenien und Italien. Geschossen hat das Bild ein ausdauernder Bergsteiger des AUTORI-Teams. Am besten gefällt Branislav Ristović am Projekt jedoch die Verbindung zwischen dem Café und dem benachbarten Showroom: „Die große Eröffnung mit den riesigen Spiegeln ist ziemlich trippy.“

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Projektinfos
Projektname GIR Café
Entwurf AUTORI
Nutzung Café
Fläche 60 Quadratmeter
Ort Belgrad, Serbien
Links

Entwurf

AUTORI

autori.rs

Mehr Projekte

Die glorreichen Siebziger

Trattoria del Ciumbia von Dimorestudio in Mailand

Trattoria del Ciumbia von Dimorestudio in Mailand

Speisen in der Lagerhalle

Restaurant Tramo in Madrid von SelgasCano

Restaurant Tramo in Madrid von SelgasCano

Futuristischer Zufluchtsort im Schnee

Café & Bar im chinesischen Chongli von Jumgo Creative

Café & Bar im chinesischen Chongli von Jumgo Creative

Ruf der Sirene

Studio RHO aus Berlin gestaltet ein Café in Prenzlauer Berg

Studio RHO aus Berlin gestaltet ein Café in Prenzlauer Berg

Locke lockt

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

(Apart-)Hotel von Grzywinski+Pons an der Spree in Berlin

Alles beim Alten

Ein konsequent zirkuläres Interieur von Lucas Muñoz Muñoz

Ein konsequent zirkuläres Interieur von Lucas Muñoz Muñoz

Wohnhaus als Food-Labor

Maison Melba von Atelier L’Abri in Quebec

Maison Melba von Atelier L’Abri in Quebec

Japanische Poesie

Restaurant Ōkyū in Stuttgart von Studio Komo

Restaurant Ōkyū in Stuttgart von Studio Komo

Isländische Geschichte(n)

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Hotel in Reykjavík von THG Arkitektar

Wie zwischen Dünen

Restaurant AURA im Wolfsburger Ritz-Carlton von HENN

Restaurant AURA im Wolfsburger Ritz-Carlton von HENN

Eine Ausstellung, die Stellung bezieht

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Fotografiska Berlin im einstigen Tacheles von Studio Aisslinger

Alpenchic mit Sixties-Vibe

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Das Hotel The Cōmodo in Bad Gastein

Besondere Böden

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Fünf Projekte mit ungewöhnlicher Bodengestaltung

Schauraum im Schankraum

Bristoler Braustube von Studio B

Bristoler Braustube von Studio B

Grüner Faden

Studio Wok gestaltet hybrides Lokal Pan Milano

Studio Wok gestaltet hybrides Lokal Pan Milano

Mit Gio Ponti träumen

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Designhotel Palazzo Luce in Lecce

Geschenkte Patina

Atelier Raumfragen gestaltet das Berliner Restaurant Ryke

Atelier Raumfragen gestaltet das Berliner Restaurant Ryke

Visuelles Potpourri

Design in Architektur gestaltet ein Restaurant für Morgenmuffel

Design in Architektur gestaltet ein Restaurant für Morgenmuffel

In altem Glanz

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Restaurierung einer historischen Villa in der italienischen Provinz Modena

Mustergültiges Debüt

Restaurant 13.10 von Serena Confalonieri im Mailänder Umland

Restaurant 13.10 von Serena Confalonieri im Mailänder Umland

Bella Garbatella

Trendlokal in historischer Bäckerei von Studio Tamat

Trendlokal in historischer Bäckerei von Studio Tamat

Fachwerk und Feinkost

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Historisches Haus mit zeitgemäßem Interior von Aboutlama

Natürliches Upgrade

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Neugestaltung des Hotel Munde im Schwarzwald

Sinnliches Erlebnis

Restaurant Sahbi Sahbi in Marrakesch von Studio KO

Restaurant Sahbi Sahbi in Marrakesch von Studio KO

Im Lokdepot

brandherm + krumrey gestalten Restaurant im alten Marburger Bahnbetriebswerk

brandherm + krumrey gestalten Restaurant im alten Marburger Bahnbetriebswerk

Baukasten für die Zukunft

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Flexibler, zirkulärer Holzpavillon von DP6 in Almere

Blaue Stunde

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Space Copenhagen gestaltet das Restaurant Blueness in Antwerpen

Tanz in der Luft

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Café Constance in Montreal von Atelier Zébulon Perron

Explosion der Farben

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Der Frankfurter Nachtclub Fortuna Irgendwo

Das Hotelschatzkästchen

Das Château Royal in Berlin-Mitte

Das Château Royal in Berlin-Mitte