Projekte

Minimal Macaron

Mit Schick, aber ohne Chichi: minimale Pâtisserie in Montréal.

von Claudia Simone Hoff, 12.01.2015

Schwellenangst? Kennt man von Prada, Jil Sander oder Armani. Aber das bietet jetzt auch eine Pâtisserie. Denn Atelier Moderno und Anne Sophie Godeau arrangieren in Montréal zuckersüße und kunterbunte Macarons ebenso effektvoll wie Kaschmirmäntel und Seidenblusen: in einem unterkühlten, extrem minimalistischen Interior. Und greifen dabei tief in die Trickkiste, um zahlungswillige Leckermäuler anzulocken.

À la Folie steht in großen Schreibschrift-Lettern an der Fassade der Pâtisserie im Montréaler Stadtteil Mont-Royal. Und verrückt werden vor Lust auf Süßes könnte man beim Anblick der zur Schau gestellten Leckereien allemal – so verführerisch perfekt sehen sie aus. Von außen lockt die Pâtisserie mit einer breiten, grau gerahmten Fensterfront, die den Blick freigibt auf das minimalistische Innere.

Ordnung und Strenge
Den Architekten und Designern gelingt es, mit wenigen gestalterischen Kniffen den nur 60 Quadratmeter großen Raum größer wirken zu lassen, als er ist. Minimierung der Mittel lautet die Maxime: wenige Materialien, wenige Möbel, kein Chichi. So kommen die kunstvoll gestalteten Macarons, Trüffel und Törtchen besonders gut zur Geltung. Sie sind die eigentlichen Stars des Interiordesigns.

Auf grauem Betonfußboden stehen vor ebenfalls grau getünchten Ziegelsteinwänden maßgefertigte Vitrinen aus schwarzem Stahl. Deren grazile Beine, eine überaus geradlinige Gestaltung – die an Donald Judd erinnert – und geschickt eingebaute und nach außen nicht sichtbare Kühlelemente vervollständigen den Minimal Look. Wärme im unterkühlt anmutenden Interior schafft die helle Holzverkleidung der niedrigen Decke. Die schwarzen Pendelleuchten über dem Kassenbereich – entworfen von Ronan und Erwan Bouroullec für den italienischen Hersteller Flos – bringen kalkulierte Unordnung in das Interior. Ihnen gegenübergestellt wird eine schmale, langgestreckte LED-Leuchte, die, von der Decke abgehängt, den übrigen Raum erhellt.

Süß, aber nicht süß
Bei so viel gestalterischen Kalkül in der Farb-, Material- und Möbelwahl verwundert es nicht, dass auch die Präsentation der Süßigkeiten einer exakt festgelegten Choreografie folgt. Macarons, Trüffel und Törtchen sind – einem Kunstwerk ähnlich – nach Farben und Formen ordentlich unter den Glasabdeckungen aufgereiht. Das wirkt sehr aufgeräumt und bringt dennoch Abwechslung, schließlich wechselt das Sortiment jeden Tag. Die Pâtisserie wird übrigens direkt vor Ort hergestellt – im hinteren Bereich des Ladens, vom Verkaufsraum geschickt getrennt durch eine nicht ganz bis an die Decke reichende Wand. So lassen Geräusche und Düfte den Besucher erahnen, was ihn dann fein sortiert in den Vitrinen erwartet.   

Schöner Schein
Die monochromen Flächen des Interiors geben eine edel-luxuriöse Bühne für die feinen Süßigkeiten. Durchaus schön anzusehen, wird in der Pâtisserie À la folie die Inszenierung von Lebensmitteln auf die Spitze getrieben und ähnelt nicht zufällig denen minimalistischer Modehäuser. Die Ware muss schließlich an den Mann gebracht werden und das möglichst hochpreisig. Und das funktioniert bei Produkten à la Folie nun mal am besten mit Versatzstücken, die für ein elitäres, distinguiertes Verständnis von Architektur und Design stehen.

Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

Atelier Moderno

www.moderno.ca

Anne Sophie Goneau Design

www.asgoneaudesign.com

Patisserie À la Folie

patisseriealafolie.com

Mehr Projekte

Mut zur Maserung

Die schönsten Interiors mit Holz

Die schönsten Interiors mit Holz

Ode an die Natur

Restaurant Lunar in Shanghai von Sò Studio

Restaurant Lunar in Shanghai von Sò Studio

Schiffscontainer im Garten

Umgestaltung eines Londoner Reihenhauses von DEDRAFT

Umgestaltung eines Londoner Reihenhauses von DEDRAFT

Fließende Zimmer

Die schönsten textilen Raumteiler

Die schönsten textilen Raumteiler

Die Farben der Wüste

Restaurant Shay von Ivy Studio in Montreal

Restaurant Shay von Ivy Studio in Montreal

Großstadt in der Provinz

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Marmoriertes Gewölbe

Weinbar im historischen Palazzo von brunelli ann minciacchi

Weinbar im historischen Palazzo von brunelli ann minciacchi

Café in Scherben

Drop Coffee in Dubai vom Designstudio Roar

Drop Coffee in Dubai vom Designstudio Roar

Architekten im Wunderland

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Das Londoner White Rabbit House von Gundry + Ducker

Für Katzen und Menschen

Ein Vierbeiner-Café von Davidson Rafailidis in Buffalo

Ein Vierbeiner-Café von Davidson Rafailidis in Buffalo

Cosy Kost

Neues Raumkonzept von OEO Studio für Sternerestaurant Kadeau

Neues Raumkonzept von OEO Studio für Sternerestaurant Kadeau

Rotlicht auf der Treppe

Nautischer Gourmettempel von El Equipo Creativo in San Sebastián

Nautischer Gourmettempel von El Equipo Creativo in San Sebastián

Dolce Vita in Denkendorf

Multifunktionales Restaurant-Interieur von Ippolito Fleitz

Multifunktionales Restaurant-Interieur von Ippolito Fleitz

Eine Bühne für den Austausch

Flexibler Multifunktionsraum von Delordinaire in Paris

Flexibler Multifunktionsraum von Delordinaire in Paris

Hybrides Raumkonzept

Das Run Run Run in Madrid ist Café, Coworking-Space und Sportclub in einem

Das Run Run Run in Madrid ist Café, Coworking-Space und Sportclub in einem

Brasserie in Berlin

Restaurant Remi von Ester Bruzkus im Suhrkamp-Haus

Restaurant Remi von Ester Bruzkus im Suhrkamp-Haus

Süßes Experimentallabor

Patisserie von DAS_Lab in Shanghai

Patisserie von DAS_Lab in Shanghai

Kontrastreiche Farbspiele

Extravagantes Apartment von Studio Plutarco in Madrid

Extravagantes Apartment von Studio Plutarco in Madrid

Berliner Glamour

Der Restaurant-Bar-Club-Hybrid Kink

Der Restaurant-Bar-Club-Hybrid Kink

Räumliche Choreographie

Degustationsgebäude von Walker Warner Architects in Kalifornien

Degustationsgebäude von Walker Warner Architects in Kalifornien

Drama im Wunderland

Restaurant Cinnamon von Kingston Lafferty Design in Pastellfarben

Restaurant Cinnamon von Kingston Lafferty Design in Pastellfarben

Drei wird eins

Historischer Umbau in Melbourne von Robson Rak

Historischer Umbau in Melbourne von Robson Rak

Auf Sand gebaut

Ein Flachdachbungalow von Nicolas Dahan an der französischen Atlantikküste

Ein Flachdachbungalow von Nicolas Dahan an der französischen Atlantikküste

Herzstück aus Stein

Arjaan De Feyter und Vola zeigen, wie man Materialien zum Leben erweckt

Arjaan De Feyter und Vola zeigen, wie man Materialien zum Leben erweckt

Raumwunder im Reihenhaus

Reihenhaus von i.s.m.architecten in Antwerpen

Reihenhaus von i.s.m.architecten in Antwerpen

On the dark side

Wohnung von Studio Francesc Rifé in Valencia

Wohnung von Studio Francesc Rifé in Valencia

Tradition in neuem Gewand

Eine Neuburger Bäckerei und Konditorei von Reimann Architecture

Eine Neuburger Bäckerei und Konditorei von Reimann Architecture

Barista-Bühne

Das Hamburger Café Tōrnqvist von Studio AENY

Das Hamburger Café Tōrnqvist von Studio AENY

Die Kühl-Keller-Kammer-Kombi

Optimale Lagerung und keine Verschwendung: der Speiseschrank Hanako von Anna-Lena Wolfrum.

Optimale Lagerung und keine Verschwendung: der Speiseschrank Hanako von Anna-Lena Wolfrum.

Abstrakte Raum-in-Raumlösung

In der Casa Duende Duratex von Nildo José bildet eine kompakte Funktionsbox den Mittelpunkt.

In der Casa Duende Duratex von Nildo José bildet eine kompakte Funktionsbox den Mittelpunkt.