Projekte

Die Kunst des Augenblicks

von Katharina Horstmann, 31.05.2012


Was passiert, wenn eine Bewegung auf Licht und Ton trifft, zeigt Future Self von rAndom International. Das Designkollektiv hat sich für sein neues Projekt mit dem Choreographen Wayne McGregor und dem Musiker Max Richter zusammengetan und ein Gesamtkunstwerk geschaffen, das sich mit dem menschlichen Körper und letztendlich mit der Identität des Einzelnen beschäftigt.
 
 
In einem großen hellen Raum im Haus des Reisens am Berliner Alexanderplatz hängen zahllose mit tausenden von LEDs bestückte und zu einem Kubus angeordnete Metallröhrchen statisch von der Decke. Das ändert sich, sobald sich ihnen jemand nähert – ein Besucher vielleicht, der sich über den skulpturalen Monolithen wundert und ihn genauer betrachten will. Kaum steht er vor der Figur, beginnt diese, seine Bewegungen in Licht zu spiegeln, so dass eine „lebendige“ dreidimensionale Skulptur – eine Art Spiegelbild – entsteht, die sich aus der Kombination der Gesten des Betrachters zusammensetzt und diesen zu seinem Mitgestalter macht.
 
Verhaltensähnliche Eigenschaften
 
Die Installation Future Self wurde von dem in London beheimateten Designstudio rAndom International entwickelt, das sich in all seinen Arbeiten digitale Technologien neu interpretiert. Das 2002 von Hannes Koch, Flo Ortkrass und Stuart Wood gegründete Kollektiv überträgt ursprünglich statischen Objekten und Umgebungen verhaltensähnliche Eigenschaften. So können die Installationen mit dem Betrachter interagieren. Ihre neue interaktive Lichtskulptur entstand in Zusammenarbeit mit dem mehrfach preisgekrönten britischen Choreographen Wayne McGregor und dem in Berlin lebenden Komponisten Max Richter als Auftragsarbeit des Berliner MADE Space, einer interdisziplinären Plattform für experimentelle Kooperationen zwischen Künstlern, Designern und Musikern.
 
Modernes Gesamtkunstwerk
 
Für die Eröffnung der Ausstellung inszenierten sie gemeinsam eine beeindruckende Tanzperformance rund um Future Self: Während sich zwei Tänzer in unmittelbarer Nähe des 120 x 150 x 345 Zentimeter großen Monolithen bewegen, reagieren sowohl das Licht als auch der Sound auf das Geschehen vor dem Kubus. Mithilfe von Infrarotkameras, Computer und Software ist es nicht nur möglich, bestimmte Bewegungen der Tänzer zu erfassen und auf der Skulptur abzubilden. Im Raum um die Skulptur herum gibt es drei unterschiedliche Klangzonen, die jeweils mit fünf Lautsprechern bestückt sind. Sie geben Max Richters Ambient-Sound-Komposition wieder, die dank einer besonderen Software auf die Bewegungen und Geräusche der Umgebung reagiert und diese in das Klangkonzept integriert. Das klangliche Ergebnis wird somit maßgeblich – wie schon die Lichtskulptur – durch die Tänzer gestaltet.
 
Future Self ist noch bis zum 2. Juni im MADE Space zu erleben.
MADE, Alexanderstraße 7, 10178 Berlin
www.made-blog.com
Facebook Twitter Pinterest LinkedIn Mail
Links

rAndom International

www.random-international.com

Wayne McGregor / Random Dance

www.randomdance.org

Making of / Video

www.vimeo.com

Mehr Projekte

Helle Hightech-Forscherwelt

Beleuchtung des Biozentrums Basel von Licht Kunst Licht

Beleuchtung des Biozentrums Basel von Licht Kunst Licht

Kubus aus Kalkstein

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Erweiterung des Kunsthauses Zürich von David Chipperfield Architects Berlin

Das Laternen-Loft

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Familiendomizil in Montreal von Future Simple Studio

Architekturikone in neuem Licht

Denkmalgerechte Beleuchtung der Neuen Nationalgalerie von Arup

Denkmalgerechte Beleuchtung der Neuen Nationalgalerie von Arup

Multifunktionales Minihaus

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Smart wohnen auf 35 Quadratmetern

Mehr Raum auf kleiner Fläche

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Umbau eines Mikroapartments in Cascais

Lachsrote Unterwasserwelt

Sushi-Restaurant Nómada Chiado von Spacegram in Lissabon

Sushi-Restaurant Nómada Chiado von Spacegram in Lissabon

Die Welt als Modell

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Ein Museum für Architekturmodelle in Shanghai 

Logis in der Höhle

Jean Nouvels Sharaan Resort in der saudi-arabischen Wüste

Jean Nouvels Sharaan Resort in der saudi-arabischen Wüste

Sakrales Flimmern

Das Taiyuan FAB Cinema von X+Living

Das Taiyuan FAB Cinema von X+Living

Großstadt in der Provinz

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Die von Maurizio Lai gestalteten Sushi Clubs in der Brianza

Smartes Landleben

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Modernes Cottage von AMPS Arquitectura & Diseño in englischer Hügellandschaft

Sonnenaufgang im Flughafen

Lounge am Airport Platov von VOX Architects

Lounge am Airport Platov von VOX Architects

Ferien am Fluss

Urlaubsdomizil von mf+arquitetos in Brasilien

Urlaubsdomizil von mf+arquitetos in Brasilien

Raum für Forschung

Inspirierend beleuchtetes Arbeitsumfeld in Zürich

Inspirierend beleuchtetes Arbeitsumfeld in Zürich

Schwebende Gärten

Maggie’s Centre in Leeds nach Plänen von Thomas Heatherwick

Maggie’s Centre in Leeds nach Plänen von Thomas Heatherwick

Neues Wohnen, alter Kern

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Modernisierungskonzepte von CaSA in Barcelona

Fenster zur Welt

Villa Bloch in Poitiers von Nicolas Dorval-Bory und Studio vorbot

Villa Bloch in Poitiers von Nicolas Dorval-Bory und Studio vorbot

Australisches Strandhaus

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Anbau in Fremantle von David Barr Architects

Sinnlicher Brutalismus

Neubau von Studio Rick Joy in Mexiko-Stadt

Neubau von Studio Rick Joy in Mexiko-Stadt

Jenseits der Norm

XYZ Lounge von Künstler und Architekt Didier Fiúza Faustino in Gent

XYZ Lounge von Künstler und Architekt Didier Fiúza Faustino in Gent

Nuancen der Durchlässigkeit

Die Boutique des jungen Modelabels Geijoeng in Shenzhen

Die Boutique des jungen Modelabels Geijoeng in Shenzhen

Geometry of Light

Luftwerk beleuchtet das Farnsworth House als Kunstwerk

Luftwerk beleuchtet das Farnsworth House als Kunstwerk

Galaktisches Dinner

Inneneinrichtung für ein Restaurant in Mexiko-Stadt

Inneneinrichtung für ein Restaurant in Mexiko-Stadt

Light Falls

Flow Architecture und Magrits in einem Londoner Reihenhaus

Flow Architecture und Magrits in einem Londoner Reihenhaus

Architektur der Schwerelosigkeit

Ein Münchner Dachausbau von Pool Leber Architekten

Ein Münchner Dachausbau von Pool Leber Architekten

Formen des Lichts

Einfamilienhaus in Melbourne von Layan

Einfamilienhaus in Melbourne von Layan

In perfektem Licht

Das dänische Skou-Institut für Biomedizin von Cubo

Das dänische Skou-Institut für Biomedizin von Cubo

Theaterhimmel

Lichtinstallation von Ingo Maurer im Münchner Residenztheater

Lichtinstallation von Ingo Maurer im Münchner Residenztheater

Provisorium von Dauer

Neue MCM-Boutique in München von Gonzalez Haase AAS

Neue MCM-Boutique in München von Gonzalez Haase AAS